In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

24 November 2016
24. November 2016 Commercial Aircraft

Airbus A350-1000 startet zu Erstflug

A350 1000 First Flight 3
Zusammenfassung

Flugerprobungsprogramm nun im Gange;

Drei Testflugzeuge bereiten das A350-1000-Programm auf die Zulassung vor.

Die A350-1000 ist an diesem Vormittag um 10.42 Uhr Ortszeit am Flughafen Blagnac im französischen Toulouse zu ihrem Erstflug abgehoben. Die A350-1000 ist das bisher größte und leistungsfähigste zweistrahlige Verkehrsflugzeug von Airbus und das treibstoffeffizienteste Großraumflugzeug der Welt. Der Erstflug der mit speziell entwickelten Rolls-Royce Trent XWB-97 Turbofan-Triebwerken ausgestatteten A350-1000 findet über dem Südwesten Frankreichs statt.
Zur Besatzung im Cockpit dieses Flugzeugs gehören: Hugues van der Stichel, Experimental Test Pilot, Frank Chapman, Experimental Test Pilot und Gérard Maisonneuve, Testflugingenieur. Außerdem werden sämtliche Testparameter an der Station für Flugtestinstrumentierung (Flight-Test-Instrumentation; FTI) hinter dem Cockpit überwacht von: Patrick du Ché, Head of Flight & Integration Tests, Emanuele Costanzo, Head of A350 Development Flight Tests, und Stéphane Vaux, Flugversuchsingenieur.  
Dank der Erfahrung aus der 2014 absolvierten A350-900-Flugerprobung wird das Programm der A350-1000 kürzer sein – unter einem Jahr für die drei Flugzeuge. Das gesamte Testprogramm endet mit der Musterzulassung. Dann folgt im zweiten Halbjahr 2017 die Indienststellung beim ersten Betreiber. 
Die A350-1000 ist das neueste Mitglied der marktführenden Widebody-Familie von Airbus, zusammen mit der A330neo. Sie bietet eine einmalige Betriebseffizienz, einen niedrigen Geräuschpegel und echte Langstreckenkapazität. Neben einem längeren Rumpf, der 40 Sitzplätze mehr bietet als die A350-900, zeichnet sich die A350-1000 auch durch eine  geänderte Tragflächenhinterkante, ein verändertes Hauptfahrwerk mit jeweils sechs Rädern und leistungsfähigere Rolls-Royce Trent XWB-97-Triebwerke aus. Die A350-1000 bietet die Treibstoffeffizienz sowie den ‘Airspace’-Kabinenkomfort der A350-900 – jedoch mit zusätzlicher Kapazität, welche perfekt auf die verkehrsreichsten Langstreckenrouten der Airline-Kunden zugeschnitten ist. Bis heute liegen insgesamt 195 A350-1000-Bestellungen von 11 Kunden aus fünf Kontinenten vor.
A350 1000 First Flight 3

Departing from Toulouse-Blagnac Airport’s Runway 32L in France, the A350-1000 began its flight test and certification programme with a maiden takeoff on 24 November -

First BelugaXL successfully completes maiden flight

en fr de es

Airbus wins new business for 431 commercial aircraft at Farnborough Airshow 2018

en

AirAsia X orders 34 more A330neo

en
Back to top