In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

08 April 2019
08. April 2019 Commercial Aircraft

Uganda Airlines bestätigt Bestellung von zwei Airbus A330neo

Uganda Airlines plans to use two A330-800 aircraft to build its medium- and long-haul network

Uganda Airlines, die nationale Fluggesellschaft Ugandas, hat ihre Bestellung von zwei A330-800 bestätigt. Bei den Flugzeugen handelt es sich um die jüngste Version des überaus beliebten A330-Großraumflugzeugs. 

Die mit der neuen „Airspace by Airbus“-Kabine ausgestattete A330neo bietet beispiellose Effizienz in der modernsten Kabine und wird Uganda Airlines und ihren Kunden eine ganze Reihe von Vorteilen bringen. 

Uganda Airlines will die A330-800 für den Ausbau ihres Mittel- und Langstreckennetzes einsetzen. Die Flugzeuge sind mit modernster Technologie ausgerüstet und noch effizienter im Betrieb.

Die im Juli 2014 eingeführte A330neo-Familie umfasst als neue A330-Generation zwei Versionen, die zu 99 Prozent gleich aufgebaut sind: A330-800 und A330-900. Basierend auf der erwiesenen Wirtschaftlichkeit, Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit der A330-Familie bietet sie den Kunden eine Reduzierung des Treibstoffverbrauchs pro Sitz um rund 25 Prozent gegenüber Konkurrenzprodukten der vorherigen Generation und eine um 1.500 nm größere Reichweite als die meisten A330-Vorgängermodelle. Die von Rolls-Royce Trent-7000-Triebwerken der neuesten Generation angetriebene A330neo verfügt über neue Flügel mit größerer Spannweite und neuen Sharklets an den Spitzen wie bei der A350 XWB. Die Kabine mit dem neuen Airspace-Design bietet hohen Komfort mit allen Annehmlichkeiten, darunter hochmoderne Passagier-Unterhaltungselektronik und WLAN-Konnektivität.

@Airbus #A330neo #UgandaAirlines

Your Contact

Samsana Ismail

Head of Communications

Astronaut assistant CIMON-2 is on its way to the International Space Station

en fr de es

Airbus discloses share buyback transactions 27 Nov to 3 Dec 2019

en

Airbus appoints new Communications leadership team

en
Back to top