In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

05 April 2019
05. April 2019 Commercial Aircraft

TAP Air Portugal übernimmt ihre erste A321LR

The delivery of TAP Air Portugal’s first A321LR is marked by (from left to right): Bruno Castola, General Manager Airbus Programmes, CFM International; Miguel Frasquilho, Chairman, TAP Air Portugal; Pedro Nuno Santos, Minister of Infrastructures and Housing, XXI Constitutional Government of Portugal; Antonoaldo Neves, Chief Executive Officer, TAP Air Portugal; and Klaus Röwe, Senior Vice President - Head of A320 Family, Airbus

TAP Air Portugal mit Sitz in Lissabon hat die erste von zwölf bestellten A321LR übernommen und wird damit zur ersten Airline mit einer kombinierten A330neo- und A321LR-Flotte.

Die A321LR ist das flexibelste und leistungsfähigste Single-Aisle-Flugzeug der Welt. Die Ausführung für TAP fliegt mit CFM-Triebwerken und ist für 171 Passagiere bestuhlt (16 Full-Flat Business, 48 Eco Premium und 107 Economy).

Die Kombination der A321LR und der A330neo in einer einzigen Flotte ist ein wirkungsvolles Mittel, um die Anforderungen des Mittel- bis Langstreckenmarkts abzudecken. Beide Modelle fliegen sparsamer – das Single-Aisle-Flugzeug der neuesten Generation verbraucht 20 Prozent, der Widebody 25 Prozent weniger Treibstoff. Fluggesellschaften profitieren von der beispiellosen Kommunalität der Airbus-Jets im Betrieb, während die Fluggäste aufeinander abgestimmte höhere Komfortstandards genießen. 

„Die A321LR ist für die Expansionspläne von TAP sehr wichtig. Das Flugzeug fügt sich nahtlos in unsere A330neo-Flotte ein, und seine Reichweite ist so groß, dass wir damit ab Portugal bequem Märkte von Afrika bis Nord- und Südamerika erschließen können“, erklärte Antonoaldo Neves, CEO von TAP Air Portugal. „In Nordamerika stehen uns so Märkte an der Ostküste offen, etwa New York, Boston, Montreal oder Washington. In Brasilien kann die A321LR neue Märkte im Nordosten erschließen und auf weiteren Verbindungen ergänzend zu unseren Zielen Recife, Natal, Fortaleza und Salvador eingesetzt werden“, fügte er an. „Unsere A321LR sind in der Business Class mit Full-Flat-Sitzen und in Economy mit High-Comfort-Sitzen der neuesten Generation bestuhlt. Für die Passagiere bietet das Flugzeug umfassendes In-Flight Entertainment, vielfältige Verbindungsmöglichkeiten und freie Messaging Services.“

TAP wird ihre A321LR auf der Route Lissabon-Tel Aviv in Dienst stellen.

„Wir beglückwünschen TAP Air Portugal dazu, als erste Airline die Vorteile der A321LR und A330neo in einer gemeinsamen Flotte zu nutzen. Im Tandem decken beide Modelle effektiv das mittlere Marktsegment ab“, erklärte Christian Scherer, Chief Commercial Officer von Airbus. „Unsere ‚Airbus NEO Midsize Aircraft‘ oder kurz ‚A-NMAs‘ bilden eine erfolgreiche, nahtlose Kombination – die A321LR mit überragender Kapazität und Transatlantikreichweite bei Single-Aisle-Kosten, die A330neo mit unschlagbaren Stückkosten und der Flexibilität für echte Langstreckenverbindungen. Beide bieten die modernsten Technologien und den aktuellsten Kabinenkomfort in ihrer Kategorie.“

TAP Air Portugal betreibt derzeit eine Airbus-Flotte von 75 Flugzeugen, die sich aus fünf A330neo, 13 A330ceo, vier A340 und 45 Flugzeugen der A320-Familie zusammensetzt. Die Single-Aisle-Flotte umfasst 21 A319ceo, 20 A320ceo und vier A321ceo, zwei A320neo und sechs A321neo.

Die A321LR gehört zur A320neo-Familie, dem mit über 6.500 Bestellungen von mehr als 100 Kunden erfolgreichsten Single-Aisle-Programm der Welt. Sie fliegt so sparsam, dass die Treibstoffkosten um 20 Prozent sinken, und ihr Lärmteppich ist um 50 Prozent kleiner als bei Flugzeugen der vorherigen Generation. Airlines können mit der A321LR dank ihrer Transatlantikreichweite von bis zu 4.000 nm (7.400 km) hervorragend neue Langstreckenrouten eröffnen und ihren Fluggästen echten Großraumkomfort in einer Single-Aisle-Kabine bieten.

Die A330neo ist ein Flugzeug der neuen Generation, das auf dem Erfolg der A330 aufbaut und Technologien der A350 XWB nutzt. Sie fliegt mit hoch effizienten modernen Triebwerken, neuen Flügeln und Sharklets, die von A350-Technologien abgeleitet sind. 

 

@TAPAirPortugal  @Airbus  #A321LR 

Your Contact

Anne Galabert

Media Relations Manager

Selene Vega-Ruz

Media Relations Manager

Patrick Brunet

Media Relations Manager

Czech Airlines orders 4 A220 and upsizes 3 A320neo to A321XLR

en fr de es

ACJ and Sabena technics to cooperate in self-protection

en

ACJ launches iflyACJ website: Your world above the world in a click

en
Back to top