19 December 2018
19. December 2018 Space

Erfolgreicher Start des von Airbus gebauten, französischen militärischen Erdbeobachtungssatelliten CSO

Erster von drei besonders hoch auflösenden optischen Beobachtungssatelliten der nächsten Generation

@AirbusSpace @CNES @Defense_gouv #CSO1 #DGA @BMVg_Bund @defense_BE

 

Kourou, 18. Dezember 2018 – Der erste Erdbeobachtungssatellit des CSO-Programms (Composante Spatiale Optique – Optische Weltraumkomponente) für die französischen Streitkräfte wurde an Bord einer Sojus-Trägerrakete vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana erfolgreich gestartet.

 

Das CSO-Programm stellt den französischen Streitkräften, ihren Partnern in Deutschland, Belgien und Schweden  Geo-Aufklärungsdaten mit sehr hoher Auflösung zur Verfügung. Die CSO-Satelliten verfügen über ein äußerst flexibles Ausrichtsystem und werden von einem sicheren Bodenkontrollzentrum aus gesteuert.

 

Als Hauptauftragnehmer des CSO-Satellitenprogramms lieferte Airbus die flexible Plattform und die Avionik und war für Integration, Test und Auslieferung der Satelliten an die französische Raumfahrtagentur CNES zuständig. Thales Alenia Space lieferte das sehr hoch auflösende optische Instrument an Airbus. Der Betrieb des Nutzerbodensegments bleibt weiterhin in den Händen der Airbus-Teams, wie dies auch bei anderen Programmen (Helios, Pléiades, SarLupe, Cosmo-Skymed) der Fall ist.

 

Ende 2010 erhielt Airbus von der CNES im Auftrag der französischen Beschaffungsbehörde DGA den Zuschlag für CSO. Der Vertrag enthielt eine Option für einen dritten Satelliten, von der nach dem Beitritt Deutschlands zum Programm im Jahre 2015 Gebrauch gemacht wurde.

 

„Dank unserer weitreichenden Kompetenzen und der engen Partnerschaft mit dem französischen Verteidigungsministerium seit den Anfängen des französischen Weltraumengagements sowie der überwältigenden Unterstützung durch die Industrie und unsere Partner, insbesondere durch Thales Alenia Space, haben wir es geschafft! Heute können wir mit großem Stolz sagen, dass wir in der Lage sind, modernste und effizienteste Beobachtungsfähigkeiten für die Sicherheit unserer Bürger und zur Aufrechterhaltung der Souveränität und Unabhängigkeit Frankreichs und Europas bereitzustellen. CSO ist in der Tat ein gewaltiger Schritt nach vorn hinsichtlich Auflösung, Komplexität, Sicherheit der Datenübertragung, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit. Nur wenige andere Nationen können mit diesen Fähigkeiten aufwarten“, sagte Nicolas Chamussy, Leiter von Space Systems bei Airbus.

 

„Seit Jahrzehnten arbeitet Airbus mit seinen Partnerunternehmen erfolgreich an der Entwicklung neuer Technologien, Instrumente, Plattformen und sicherer Netzwerke. Bisherige Ergebnisse waren die Systeme Helios 1, Pléiades und Helios 2, die zur Sicherstellung der französischen und europäischen Souveränität beitragen. Heute ist CSO   auch das Ergebnis einer perfekten Zusammenbarbeit  auf europäischer Ebene!“

 

Dank seiner außerordentlichen Flexibilität und Stabilität kann der Satellit den Nutzern selbst bei den komplexesten Erfassungskonfigurationen schnell äußerst hochwertige Bilder des optischen Instruments von Thales Alenia Space liefern.

 

Airbus setzt bei gyroskopischen Stellantrieben, Faserkreiseln, Bordelektronik und Steuersoftware zur Gewichts- und Trägheitsoptimierung Komponenten der neusten Generation ein, sodass der Satellit erheblich schneller ausgerichtet werden kann.

 

* * *

 

Über Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 59 Mrd. im Jahr 2017 angepasst unter IFRS 15, die Anzahl der Mitarbeiter rund 129.000. Airbus bietet die umfangreichste Verkehrsflugzeugpalette mit 100 bis über 600 Sitzen. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen und eines der größten Raumfahrtunternehmen der Welt. Die zivilen und militärischen Hubschrauber von Airbus zeichnen sich durch hohe Effizienz aus und sind weltweit gefragt.

Your Contact

Ralph Heinrich

Head of External Communications - Airbus Space Systems

Mathias Pikelj

Communications - Airbus Defence & Space

Frontier Airlines selects Skywise Health Monitoring as future fleet performance tool

en

Mixed Fleet Flying for A380 and A320 approved by Japan’s Civil Aviation Bureau

en

Airbus highlights latest capabilities and partnerships at ADEX 2021

en
Back to top