In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

06 November 2015
06. November 2015 Commercial Aircraft

Lion Air übernimmt ihren ersten Airbus A330-300

A330-300_Lion Air first delivery 2
Zusammenfassung

Airline aus Jakarta will den beliebten Großraumjet auf stark frequentierten Routen einsetzen

Die zum indonesischen Luftfahrtkonzern Lion Group gehörende Lion Air hat ihren ersten Großraumjet A330-300 übernommen. Der Airbus A330 mit Rolls Royce Trent 700-Triebwerken und einer Einklassenkabine für 440 Passagiere ist das erste von insgesamt drei Flugzeugen dieses Typs, welche die Lion Group bei Airbus in Auftrag gegeben hat. Die Airline wird ihre A330-Flotte auf Pilgerflügen nach Saudi-Arabien und auf ausgewählten Inlandsstrecken mit hoher Verkehrsdichte einsetzen.
„Wir haben uns für die A330 entschieden, weil sich dieses Modell auf vielen verschiedenen Routen besonders effizient einsetzen lässt“, sagte Rusdi Kirana, Mitbegründer der Lion Group. „Die A330 ersetzt die 747 und wird die Betriebskosten auf unseren Pilgerflügen wesentlich senken. Wir werden den Großraumjet künftig auch auf Inlandsstrecken mit hohem Passagieraufkommen einsetzen. Dadurch erhalten in Indonesien mehr Menschen als je zuvor die Möglichkeit, mit dem Flugzeug zu reisen.“
„Wir freuen uns sehr, Lion Air als neuen Betreiber der überaus erfolgreichen A330 zu begrüßen“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Die A330 bietet hervorragende Flexibilität und Wirtschaftlichkeit sowohl auf kürzeren Regionalstrecken als auch im Langstreckenverkehr. Dank ihrer reduzierten Betriebskosten, höheren Reichweite und erwiesenen Zuverlässigkeit ist die A330 die ideale Lösung für Low-Cost-Airlines auf stark genutzten Strecken. Von diesen Vorteilen wird Lion Air in hohem Maße profitieren.“
Lion Air nahm im Jahr 2000 den Flugbetrieb auf. Die Lion Group betreibt heute ein ausgedehntes Streckennetz mit mehr als 100 Zielen in Indonesien und Südostasien. Außerdem bietet sie Langstreckenverbindungen nach Saudi-Arabien an. Elf A320ceo sind derzeit bei der Full-Service-Konzerntochter Batik Air im Einsatz. Airbus liegen von der Lion Group noch Aufträge für 225 Airbus-Flugzeuge vor (223 Flugzeuge der A320-Familie und zwei weitere A330).
Die A330 hat als eines der erfolgreichsten Widebody-Flugzeuge bisher mehr als 1.500 Bestellungen für sich gewonnen. Über 1.200 dieser Flugzeuge wurden bereits an rund 110 Betreiber weltweit ausgeliefert. Mit den niedrigsten Betriebskosten in ihrer Kategorie und dank fortwährender Investitionen und Innovationen ist die A330 das wirtschaftlichste und leistungsfähigste Flugzeug in ihrer Klasse.
A330-300_Lion Air first delivery 2

Rusdi Kirana, Co-Founder of Lion Group: “We chose the A330 for its ability to operate on a wide range of services with maximum efficiency” -

First BelugaXL successfully completes maiden flight

en fr de es

Airbus wins new business for 431 commercial aircraft at Farnborough Airshow 2018

en

AirAsia X orders 34 more A330neo

en
Back to top