In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

24 October 2019
24. October 2019 Space

ESA und Airbus kooperieren bei Bartolomeo-Plattform

The European Space Agency (ESA) and Airbus Defence and Space today signed a Statement of Intent on their common interest to use the Bartolomeo external platform for a limited number of scientific missions on the International Space Station (ISS).

@ESA @esaspaceflight @Space_Station @AirbusSpace

 

Washington D. C., 24. Oktober 2019 – Die Europäische Weltraumorganisation ESA und Airbus Defence and Space unterzeichneten heute eine Absichtserklärung zum gemeinsamen Interesse an der Nutzung der externen Bartolomeo-Plattform für eine begrenzte Anzahl wissenschaftlicher Missionen auf der Internationalen Raumstation ISS.

 

Die ESA begrüßt das Bestreben von Airbus, die Bartolomeo-Plattform kommerziell zu nutzen. Außerdem würdigt sie die Investitionen, die auf Basis der im Februar 2018 mit der ESA abgeschlossenen Partnerschaftsvereinbarung in die Entwicklung des Bartolomeo-Systems und des dazugehörigen All-in-One Space Mission Service geflossen sind. Airbus schätzt die Unterstützung und Begleitung dieses Prozesses durch die ESA und zeigt sich erfreut über das steigende Interesse europäischer Kunden.

 

Die ESA betrachtet Bartolomeo als attraktive, wettbewerbsfähige Weltraumplattform, die bei den Mitgliedsstaaten und wissenschaftlichen Gemeinschaften der ESA auf beträchtliches Interesse stößt. Zusätzlich zur Nutzlastunterbringung der Multi-Nadel-Langmuir-Sonde (m-NLP) möchte die ESA unter anderem die folgenden Missionen auf der Bartolomeo-Plattform realisieren:

  • die Exobiology-Plattform, die einen Single Slot mit Zenit-Ausrichtung und die Rückführung der biologischen Proben über eine Nutzlast-Luftschleuse erfordert, und
  • die Materialexpositions-Nutzlast SESAME der französischen Raumfahrtagentur CNES mit verschiedenen Kampagnen und Probenrückführungen.

 

Um das Vertragsverfahren für wissenschaftliche ESA-Missionen auf der Bartolomeo-Plattform zu vereinfachen, erarbeiten die ESA und Airbus derzeit einen Rahmenvertrag, den beide Partner im November 2019 unterzeichnen wollen.

 

* * *

 

Über Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 64 Mrd. im Jahr 2018, die Anzahl der Mitarbeiter rund 134.000. Airbus bietet die umfangreichste Verkehrsflugzeugpalette. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen und eines der größten Raumfahrtunternehmen der Welt. Die zivilen und militärischen Hubschrauber von Airbus zeichnen sich durch hohe Effizienz aus und sind weltweit gefragt.

Your Contact

Ralph Heinrich

Head of Media Relations Space Systems

Mathias Pikelj

Media Relations Space Systems, Germany

Astronaut assistant CIMON-2 is on its way to the International Space Station

en fr de es

Airbus discloses share buyback transactions 27 Nov to 3 Dec 2019

en

Airbus appoints new Communications leadership team

en
Back to top