In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

27 September 2019
27. September 2019 Commercial Aircraft

Air France übernimmt ihre erste A350 XWB

Dominic Horwood, Chief Commercial Officer, Rolls Royce; Christian Scherer, Chief Commercial Officer, Airbus; Benjamin Smith, Chief Executive Officer, Air France-KLM Group; Anne Marie Couderc, Board chair Air France-KLM Group; Jean Luc Moudenc, Maire de Toulouse; Anne Rigail, Chief Executive Officer, Air France

Air France hat ihre erste A350-900 aus einem Auftrag über insgesamt 28 Exemplare dieses weltweit effizientesten, völlig neu konstruierten Großraumflugzeugs erhalten. Anne Rigail, Air France Chief Executive Officer, und Benjamin Smith, Air France-KLM Group Chief Executive Officer, nahmen den Airbus-Jet im Rahmen einer Zeremonie im französischen Toulouse von Christian Scherer, Chief Commercial Officer von Airbus, entgegen.

Air France wird die A350-900 auf ihren Transatlantikstrecken und im Flugverkehr nach Asien einsetzen. Das Großraumflugzeug mit besonders breitem Rumpf (Xtra Wide Body) verfügt über eine komfortable Dreiklassenkabine mit 324 Sitzen: 34 in komplett flache Betten verwandelbare Business-Sitze, 24 Premium-Economy-Sitze und 266 Economy-Sitze. Ganz im Einklang mit den Umweltzielen von Air France verbraucht die neue A350-900 25 Prozent weniger Kraftstoff und stößt entsprechend weniger CO2 aus. Zudem wird der Übergabeflug von Toulouse nach Paris mit einer Mischung aus herkömmlichem Kerosin und synthetischem Biotreibstoff erfolgen.

Air France betreibt derzeit eine Flotte von 143 Flugzeugen: 114 Single-Aisle-Jets und 29 Widebodys. Die Fluggesellschaft hat sich kürzlich auch für die Anschaffung des neuesten Mitglieds der Airbus-Flugzeugfamilie entschieden, der A220. Dieses Modell wird die Flotte in den kommenden Jahren verstärken. 

Die A350 XWB bietet beispiellose betriebliche Flexibilität und Effizienz für alle Marktsegmente bis hin zu Ultralangstrecken (17.900 km). Die „Airspace by Airbus“-Kabine der A350 XWB, der leiseste Passagierraum unter allen Großraumjets, bietet den Fluggästen und der Besatzung ein Flugerlebnis modernster Art. Sie zeichnet sich durch eine fortschrittliche aerodynamische Konstruktion mit Einsatz von Kohlefaserverbundwerkstoffen für Rumpf und Flügel sowie neue treibstoffeffiziente Trent XWB-Triebwerke von Rolls-Royce aus. Diese kombinierte Nutzung neuester Technologien führt zu einer Einsparung bei den Betriebskosten in Höhe von 25 Prozent sowie zu 25 Prozent weniger Treibstoffverbrauch und CO2-Emissionen im Vergleich zu einem Flugzeug der vorherigen Generation. Airbus bekräftigt damit sein Engagement dafür, die Umweltfolgen des Fliegens möglichst gering zu halten, und behauptet gleichzeitig seine technologisch führende Position in der Luftfahrt.

Airbus hat für die A350 XWB-Familie bis Ende August 2019 913 Festbestellungen von 51 Kunden weltweit verbucht. Der Airbus-Jet ist damit schon heute eines der erfolgreichsten Großraumflugzeuge überhaupt.

 

@AirFrance @Airbus #A350 #AF350

 

Bilder über diesen Link herunterladen

Videos über diesen Link herunterladen

Wenn Sie mehr über die A350-Familie erfahren möchten, klicken Sie bitte hier.

 

Your Contact

Anne Galabert

External Communications - Airbus Commercial Aircraft

Marie Caujolle

Media Relations Manager

ROXY turns Moon dust into oxygen

en

The Ecuadorian Air Force takes delivery of their first two H145s

en

Airbus delivers its first U.S.-assembled A220 from Mobile, Alabama

en
Back to top