In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

05 June 2018
05. June 2018 Space

Von Airbus gebauter Windsatellit Aeolus kurz vor der Auslieferung

Aeolus Copyright Airbus 2018

Erster Satellit überhaupt für die Bereitstellung von großräumigen Windkomponentenprofilen ESA-Satellit Aeolus wird täglich Messungen für –die Verbesserung von Wettervorhersagen in Nahezu-Echtzeit liefern

 

Aeolus Copyright Airbus 2018

Toulouse, 05/06/2018 - Aeolus, der im Auftrag der Europäischen Weltraumorganisation ESA entwickelte Satellit zur Messung von Windprofilen, ist bereit für den in Kürze geplanten Start. Das Airbus-Schiff „Ciudad de Cádiz“ wird den Satelliten nach Kourou in Französisch-Guayana transportieren, wo er am 21. August von einer Vega-Trägerrakete in den Orbit gebracht werden wird. Das Instrument ist so empfindlich, dass es durch einen plötzlichen Druckabfall beschädigt werden könnte. Aus diesem Grund kommt ein Transport per Flugzeug nicht infrage. Erstmals wird Airbus einen seiner Satelliten mit dem unternehmenseigenen Schiff befördern.

Der vom Hauptauftragnehmer Airbus gebaute, 1,33 Tonnen schwere Satellit ist mit dem LIDAR-Instrument (LIght Detection And Ranging) Aladin ausgerüstet, das mithilfe des Doppler-Effekts Windgeschwindigkeiten in unterschiedlichen Höhen messen kann.

 

Aladin sendet einen starken Ultraviolett-Laserstrahl durch die Atmosphäre und sammelt mit einem Teleskop von 1,5m Durchmesser das zurückgestreute Licht. Mittels hochempfindlicher Empfänger wird dann die Doppler-Verschiebung des Signals in den verschiedenen Höhenschichten ermittelt.

 

„Mit seiner bahnbrechenden Technologie ist Aeolus weltweit einzigartig und wird einen enormen Beitrag zur weltweiten Wettervorhersage leisten. Ein LIDAR-Instrument erstmals im Weltraum einzusetzen, ist eine gewaltige Herausforderung – aber ein fantastisches Beispiel dafür, was Europäer erreichen können, wenn sie zusammenarbeiten”, sagte Nicolas Chamussy, Leiter von Space Systems bei Airbus.

 

Aus den von Aeolus gelieferten Daten lassen sich zuverlässige globale Windprofile erstellen. Sie erlauben es Meteorologen, die Genauigkeit von Wettervorhersagen weiter zu verbessern, und ermöglichen Klimaforschern tiefere Einblicke in die globale Dynamik der Erdatmosphäre.

 

Aeolus wird die Erde täglich 15-mal umkreisen. Die Datenübermittlung an die Nutzer erfolgt innerhalb von 120 Minuten nach der ältesten Messung in jeder Umlaufbahn. Die Orbit-Wiederholrate beträgt 7 Tage (jeweils nach 111 Umläufen). Der Satellit wird auf einer Umlaufbahn in 320 km Höhe kreisen und eine Lebensdauer von drei Jahren haben.

 

***

Über Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 59 Mrd. im Jahr 2017 angepasst unter IFRS 15, die Anzahl der Mitarbeiter rund 129.000. Airbus bietet die umfangreichste Verkehrsflugzeugpalette mit 100 bis über 600 Sitzen. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen und eines der größten Raumfahrtunternehmen der Welt. Die zivilen und militärischen Hubschrauber von Airbus zeichnen sich durch hohe Effizienz aus und sind weltweit gefragt.

Your Contact

Ralph Heinrich

Head of Media Relations Space Systems

Airbus built ExoMars rover gets its eyes

en

AirAsia receives its first A330neo

en

Successful launch of the second SpaceDataHighway satellite on Ariane 5

en fr de es
Back to top