In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

25 May 2018
25. May 2018 Space

Airbus und Partner entwickeln weltraumgestütztes Treibhausgas-Observatorium SCARBO

Miniaturisierte Sensoren und Instrumente für Kleinsatelliten-Konstellationen

Kostengünstige Lösung sollen derzeitigen Messungen durch eine höhere Überflugfrequenz verbessern

 

Toulouse, 25/05/2018 – Der Startschuss für das Projekt SCARBO (Space CARBon Observatory) zur verbesserten Messung von Treibhausgasen in der Atmosphäre ist gefallen. Finanziert durch das EU-Programm Horizon 2020, wird SCARBO von einem Konsortium aus sieben europäischen Unternehmen unter der Führung von Airbus realisiert.

 

Das Projekt soll die Beobachtung menschengemachter Treibhausgase aus dem Weltraum durch eine höhere Überflugfrequenz kritischer Bereiche und genauere, höher auflösende Messdaten, verbessern. Erreicht wird dies durch neuartige, miniaturisierte Spektrometer, installiert auf einer Konstellation aus Kleinsatelliten und gekoppelt mit Aerosol-Sensoren und modernsten Referenzmessgeräten.

 

Damit das Konsortium die Anforderungen aller künftigen Nutzer (internationale, nationale und lokale Institutionen, Europäische Kommission, nachgelagerte Industrien und Raumfahrtbehörden) berücksichtigen kann, fand bei Airbus in Toulouse vor kurzem das erste User Advisory Board statt.

 

„Die wachsenden Anforderungen an Richtlinien für die Überwachung menschengemachter Treibhausgase aus dem Weltraum sehen häufige, sehr genaue Messungen mit spektraler Auflösung vor. Daher prüft die EU-Kommission derzeit eine mögliche Erweiterung seiner Konstellation aus Copernicus-Satelliten. Mit SCARBO würden wir über das hinausgehen, was Copernicus leisten kann, und die von den Sentinel-Satelliten gelieferten enormen Datenmengen sinnvoll ergänzen“, sagte Hugo Zunker, Referent für das Copernicus-Programm bei der Europäischen Kommission.

 

„Airbus freut sich, bei dieser Initiative federführend dabei zu sein. Unser Ziel ist, die Raumfahrtindustrie durch neue, flexible und kostengünstige Lösungen von den Vorteilen disruptiver Technologien profitieren zu lassen.“, Wir engagieren uns konsequent für die Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen auf unseren Planeten und sind stolz darauf, mit SCARBO zu den in der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung festgelegten 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen beitragen zu können. Unsere langjährige Erfahrung mit Umweltbeobachtung, insbesondere unsere intensive Beteiligung am Copernicus-Programm, wird SCARBO sehr zugute kommen", sagte Mathilde Royer-Germain, Leiter Earth Observation, Navigation and Science bei Airbus Space Systems. Das Messkonzept wird 2020 durch eine flugzeuggestützte Kampagne mit Prototypen der Messinstrumente experimentell validiert. Innerhalb eines Jahrzehnts soll SCARBO funktionsbereit sein und die zweite Generation der Copernicus-Satelliten ergänzen.

 

Das Konsortium wird die kommerziellen Perspektiven über die institutionelle Nutzung seiner Datenprodukte hinaus auf globaler, regionaler und lokaler Ebene prüfen.

 

Das Projekt wird finanziert im Rahmen des EU-Rahmenprogramms Horizonte 2020 für Forschung und Innovation (Grant Agreement No 769032).

***

Über Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 59 Mrd. im Jahr 2017 angepasst unter IFRS 15, die Anzahl der Mitarbeiter rund 129.000. Airbus bietet die umfangreichste Verkehrsflugzeugpalette mit 100 bis über 600 Sitzen. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen und eines der größten Raumfahrtunternehmen der Welt. Die zivilen und militärischen Hubschrauber von Airbus zeichnen sich durch hohe Effizienz aus und sind weltweit gefragt.

Your Contact

Ralph Heinrich

Head of Media Relations Space Systems

Mathias Pikelj

Media Relations Space Systems, Germany

Airbus built ExoMars rover gets its eyes

en

AirAsia receives its first A330neo

en

Successful launch of the second SpaceDataHighway satellite on Ariane 5

en fr de es
Back to top