In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

18 February 2015
18. February 2015 Commercial Aircraft

ARKIA will mit Airbus A330-900neo-Jets auf die Langstrecke gehen

ARKIA Israeli Airlines A330-900neo 1
Zusammenfassung

Airbus stärkt seine Präsenz in Israel mit erster Vereinbarung über Großraumflugzeuge

ARKIA Israeli Airlines hat mit Airbus eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von bis zu vier A330-900neo-Jets geschlossen. Damit ist ARKIA der erste Airbus Widebody-Kunde in Israel und der erste Kunde für diesen Flugzeugtyp in der Region. Die Flugzeuge werden der Airline dabei helfen, ihre wachsenden Aktivitäten auf das Langstreckengeschäft auszuweiten und dafür das weltweit beliebteste Widebody-Flugzeug einzusetzen. Die A330-900neo ist das effizienteste Flugzeug seiner Größenklasse. Der Kraftstoffverbrauch pro Sitz reduziert sich um 14 Prozent, die Reichweite ist um bis zu 400 Nautische Meilen gesteigert. Weiterhin verringern sich die Wartungskosten.
Die A330-900neo von ARKIA werden die vier A321neo-Flugzeuge verstärken, welche auf der Farnborough International Airshow im Jahr 2012 bestellt wurden. Das „Cross Crew Qualification“-Konzept von Airbus ermöglicht Piloten und Ingenieuren einen schnellen Wechsel zwischen der A320-Single-Aisle-Familie und den A330-Twin-Aisle-Modellen. Beide Flugzeugtypen können mit dem gleichen Team von Piloten und Ingenieuren betrieben und gewartet werden. Die A330-900neo profitiert in vollem Umfang vom In-Flight-Entertainment der neuesten Generation (entweder IFE der 4. Generation oder „Light IFE“). Außerdem bietet sie Kommunikationsmöglichkeiten zum Boden für Mobiltelefone und Internet-Zugangsdienste sowie parallel dazu Drahtlosverbindungen an Bord, so dass die Passagiere über ihr persönliches elektronisches Gerät auf Wi-Fi-Inhalte und -Dienste zugreifen können.
„Die A330-900neo wird eine wichtige Rolle für unser effizientes Wachstum auf den überaus wettbewerbsintensiven internationalen Langstrecken von und nach Israel spielen. Sie bietet unseren Passagieren die neuesten Produkte mit hervorragendem Kabinenkomfort auf Langstreckenflügen“, sagte Nir Dagan, President und Chief Executive Officer von ARKIA. „Dank der erwiesenen Zuverlässigkeit und Treibstoffeffizienz der A330-Familie wird die A330neo auch für große Zufriedenheit bei unseren Mehrheitseignern Nakash Brothers und Jordache Enterprises sorgen.“
Die Nakash Holdings ist die private Beteiligungsgesellschaft von Jordache Enterprises (zu der auch die bekannte Jeansmarke Jordache gehört). Das Unternehmen verwaltet ein Investmentportfolio im Wert von mehreren Milliarden Dollar. Das Portfolio umfasst unter anderem MG Aviation in Hongkong, U.S. POLO Assn, Einzelhandel, Landwirtschaft, Verkehr, Fertigung, Hotels und Immobilien in erstklassiger Lage weltweit. Zum Immobilienportfolio gehören Mehrfamilienhäuser, Einzelhandels-, Büro-, und Hotelimmobilien. Zu den jüngsten Akquisitionen der Gruppe gehören das Anwesen von Versace und das berühmte Hotel Art Deco Setai in Miami Beach.
„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir diesen Meilenstein mit ARKIA erreicht haben. Diese Kaufabsichtserklärung steht für unsere jüngste Partnerschaft mit einem wachsenden israelischen Markt und für unsere erste Vereinbarung über Großraumflugzeuge in Israel. Die A330neo ist ein großartiges Flugzeug für ARKIA und seine Kunden und auch großartig für Israel“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Die Kombination der A321neo mit der A330neo ermöglicht es ARKIA, den vollen Nutzen aus der einzigartigen Kommunalität und beispiellosen Effizienz der Airbus-Flugzeuge mit der modernsten, sparsamsten und rationellsten Flotte zu ziehen.“
Die A330neo baut auf der erwiesenen Wirtschaftlichkeit, Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit der überaus erfolgreichen A330-Familie auf, für die Airbus bereits knapp 1400 Bestellungen erhalten hat. Die A330neo erhält Rolls-Royce Trent 7000-Triebwerke der jüngsten Generation und weist aerodynamische Verbesserungen sowie neue Annehmlichkeiten in der Kabine auf. 
ARKIA Israeli Airlines A330-900neo 1

ARKIA Israeli Airlines signed a Memorandum of Understanding with Airbus for up to four A330-900neo aircraft – which will help this carrier expand its growing operations into long-haul business and leisure markets

First BelugaXL successfully completes maiden flight

en fr de es

Airbus wins new business for 431 commercial aircraft at Farnborough Airshow 2018

en

AirAsia X orders 34 more A330neo

en
Back to top