In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

17 December 2018
17. December 2018 Innovation

Airbus nimmt 51 Teams in die engere Wahl beim internationalen Wettbewerb Fly Your Ideas

Infographic: Fly Your Ideas 2019 competition - Round 2

Airbus hat 51 internationale Studententeams für die zweite Runde seines sechsten internationalen Wettbewerbs Fly Your Ideas ausgewählt. Die Studenten waren aufgerufen, innovative Ideen in den sechs Aufgabenfeldern Elektrifizierung, Datendienste, Cybersicherheit, Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz und Mixed Reality zu entwickeln.

Die Teams mit 179 Studierenden aus 47 Ländern von 66 Universitäten entwickelten Ideen, zu denen unter anderem Lösungen für Überwachungsdrohnen, alternative Energieerzeugung, bahnbrechende In-Flight Entertainment-Systeme und viele weitere gehörten. Die in die engere Wahl gezogenen Teams haben drei Monate Zeit, ihre Ideen mit Unterstützung von Airbus-Mentoren und Experten der Luft- und Raumfahrtbranche weiter auszuarbeiten. Anschließend werden bis zu sechs Teams für die Endrunde ausgewählt. Die Endrundenteams treten gegeneinander an, um sich den Hauptpreis von 45.000 EUR zu teilen und ihre Idee in der Luftund Raumfahrtbranche weiterzuverfolgen. Die Teams werden ihre Projektfortschritte, Fotos, Entwürfe und Berichte unter #flyyourideas teilen und sich auf der Social Wall unter www.airbus-fyi.com präsentieren.

Mit dem Wettbewerb bietet Airbus Studierenden aus aller Welt die Möglichkeit, ihre Ideen in Zusammenarbeit mit einem weltweit führenden Unternehmen zu verwirklichen und auf konkrete Aufgabenstellungen in der Branche anzuwenden. Airbus sucht nach Ideen, welche die Zukunft der Luft- und Raumfahrt verändern und dazu beitragen, unsere Welt noch stärker zu vernetzen, sauberer und sicherer und zu machen.

Die meisten Teilnehmer kommen aus ingenieurwissenschaftlichen, digitalen und technischen Fachrichtungen. 90 Prozent der Teilnehmer studieren Fächer wie Ingenieurwesen, Informationstechnik, Nanotechnologie oder Telekommunikation. Sieben von zehn Teams sind in Bezug auf Nationalität, Geschlecht, Profil und Fachrichtung vielfältig zusammengesetzt. Airbus sieht Vielfalt als einen wichtigen Innovations- und Erfolgsfaktor. In Bezug auf die Region führen Europa und der asiatisch-pazifische Raum das Feld an. Zu den Ländern, die in der zweiten Runde erstmals vertreten sind, gehören Ghana, Kasachstan, Vietnam und Simbabwe.

Weitere Informationen über Airbus Fly Your Ideas und die einzigartige Partnerschaft mit der UNESCO finden Sie auf der Website des Wettbewerbs. Treten Sie auch der Facebook-Community bei unter www.facebook.com/AirbusFlyYourIdeas.

#Airbus #flyyourideas

                                                                                                * * *

HINWEISE FÜR REDAKTEURE

Fly Your Ideas 2019 – wichtige Zahlen

  • Eingereichte Ideen: 270

            o Beteiligte Länder: 72 (80 Nationalitäten)

            o Beteiligte Universitäten: 284

            o 5 Länder mit den meisten Teams: Indien (43 Teams), China und Hongkong (17 Teams), Frankreich (16 Teams), Iran (15 Teams),          Großbritannien (15 Teams)

        o Geschlechterverhältnis: 48% der Teams sind gemischtgeschlechtlich besetzt

  •  Ausgewählte Ideen: 51

            o Beteiligte Länder: 32 (47 Nationalitäten)

            o Beteiligte Universitäten: 66

            o 4 Länder mit den meisten Teams: Großbritannien (8 Teams), China und Hongkong (4 Teams), Frankreich (4 Teams), Indien (3 Teams)

            o Geschlechterverhältnis: 55% der Teams sind gemischtgeschlechtlich besetzt

Wettbewerb Fly Your Ideas – seit dem Start 2008

  •  6 Wettbewerbe in den Jahren 2009, 2011, 2013, 2015, 2017 und 2019
  •  Partnerschaft mit der UNESCO seit 2012
  •  Mehr als 100 Länder vertreten
  •  Unterstützung durch mehr als 700 Hochschulen
  •  Mehr als 22.000 Studierende haben bereits teilgenommen
  •  Mehr als 500 Airbus-Mitarbeiter beteiligt
  •  Mehr als 1.900 Ideen eingereicht
Your Contact

Susanne Terzi

Media Relations Manager

Dominic Sproston

Accipiter Holdings purchases 20 A320neo aircraft

en

Airbus launches innovation initiative around FCAS to make European Defence ready for the Future

en fr de es

Airbus launches seven new SmartForce services for military customers

en fr de es
Back to top