In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
03 December 2014
Commercial Aircraft

Finnair bestellt weitere acht Airbus A350 XWB

Finnair – A350-900
 / 

03 December 2014

Finnair – A350-900

Finnair, a launch customer for the A350 XWB, has firmed up its order for eight additional A350-900 jetliners – which will be deployed on this European airline’s long-haul routes to Asia and America

Read more
Zusammenfassung

Nachbestellung eines Erstkunden für die Airbus Widebody-Flugzeuge der neuen Generation

Finnair, ein Erstkunde für die A350 XWB, hat einen Vertrag über die Festbestellung von weiteren acht A350-900-Flugzeugen unterzeichnet. Finnair hatte sich als erste Airline für die A350 XWB entschieden und wird im Herbst 2015 als erste europäische Airline den neuen Airbus-Widebody in Empfang nehmen. Die A350 XWB-Flugzeuge für Finnair erhalten eine Zweiklassenkabine für 297 Passagiere. Die Jets sind für Langstreckenverbindungen von Finnair nach Asien und Amerika vorgesehen.
„Unsere Strategie ist auf Wachstum ausgerichtet. Dank der einzigartigen geografischen Lage unserer Drehscheibe in Helsinki können wir die schnellsten Verbindungen zwischen Europa und Asien anbieten. Die A350-XWB-Flugzeuge werden eine Schlüsselrolle bei der Verwirklichung unserer Strategie spielen. Sie ermöglichen das Wachstum im Passagier- und Frachtverkehr, bieten unseren Kunden ein erstklassiges Reiseerlebnis und werden unsere Wettbewerbsfähigkeit erheblich steigern. Mit der Festbestellung von Airbus A350-XWB-Flugzeugen setzen wir ein klares Zeichen für unser Bekenntnis zum Wachstum und zum Betrieb einer Airbus-Flotte der Weltklasse“, sagte Pekka Vauramo, CEO von Finnair. „Wir werden gemeinsam mit Airbus und unseren Partnern eine erfolgreiche Indienststellung der A350 XWB sicherstellen.“
„Wir pflegen bereits eine langjährige Beziehung mit Finnair und freuen uns sehr über die starke Rückendeckung für die A350 XWB, die sich nahtlos in die reine Airbus-Flotte von Finnair einfügen wird“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Finnair wird von den neuesten Technologien und der unschlagbaren Effizienz der A350 XWB profitieren – verstärkt noch durch die einzigartige Flottenkommunalität, die allein Airbus bietet.“
Finnair betreibt derzeit eine reine Airbus-Flotte mit 45 Flugzeugen (30 Single-Aisle-Jets der A320-Familie und 15 A330/A340). Finnair war Erstkunde der A350 und hat 2007 einen Auftrag über elf A350-900 mit Optionen auf weitere acht Flugzeuge dieses Typs erteilt. Damit stehen für Finnair nun insgesamt 19 A350-900 in den Airbus-Auftragsbüchern. Die A350 XWB wurde für ein Höchstmaß an Komfort und Wohlbefinden für die Passagiere ausgelegt. Sie wird den Passagieren von Finnair ein ausgezeichnetes Flugerlebnis in der modernsten Kabine mit breiteren Sitzen bieten, in der Business wie auch in der Economy Class.
Die A350 XWB ist das jüngste Mitglied der marktführenden Widebody-Produktpalette von Airbus. Die völlige neue Familie von mittelgroßen Langstreckenflugzeugen ist für bis zu 369 Passagiere in einer typischen Zweiklassenkabine ausgelegt und bietet den Kunden eine Reduzierung des Treibstoffverbrauchs um 25 Prozent. Rumpf und Flügel der A350 XWB sind aus Kohlefaserverbundwerkstoffen gefertigt. Die Flugzeuge setzen neue Maßstäbe bei Flugkomfort, Betriebseffizienz und Wirtschaftlichkeit. Bis Ende November 2014 hatte Airbus für die A350 XWB bereits 775 Bestellungen von 40 Kunden aus aller Welt verbucht.
Finnair – A350-900
 

Finnair, a launch customer for the A350 XWB, has firmed up its order for eight additional A350-900 jetliners – which will be deployed on this European airline’s long-haul routes to Asia and America

New Singapore Airlines A380 takes to the skies

en fr de es

H160’s third prototype gets its carbon design livery

en

Adieu GRACE-FO

en fr de es
Back to top