In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
16 July 2014
Commercial Aircraft

Air Mauritius bestellt sechs Airbus A350 XWB

A350-900 RR Air Mauritius
 / 

16 July 2014

A350-900 RR Air Mauritius

Air Mauritius, the flag carrier of Mauritius, has decided to expand and modernise its long-haul fleet with a Memorandum of Understanding signed for four A350-900 aircraft

Read more
 / 

16 July 2014

Air Mauritius announcement-1

For the A350-900 transaction announced by Air Mauritius at the Farnborough International Airshow, the airline’s two jetliners leased from AerCap are to be received in 2017, while the four aircraft acquired from Airbus are scheduled for deliveries in 2019 and 2020

Read more
 / 

16 July 2014

Air Mauritius announcement-3

Air Mauritius’ Memorandum of Understanding for four A350-900 aircraft is marked at the Farnborough Airshow by (from left to right): Air Mauritius Chief Executive Officer Andries Viljoen, Air Mauritius Chairman Dass Thomas, Airbus President and CEO Fabrice Brégier and Airbus Chief Operating Officer - Customers John Leahy

Read more
Air Mauritius announcement-4 Airbus, DOUMENJOU Alexandre - MasterFilms
 / 

16 July 2014

Air Mauritius announcement-4

Air Mauritius’ order for A350-900s – announced at the 2014 Farnborough International Airshow – will provide improved operational efficiency and enhanced passenger service

Read more
 / 

16 July 2014

Air Mauritius announcement-2

The A350-900 acquisition choice by Air Mauritius – announced at the Farnborough Airshow – involves four aircraft to be acquired from Airbus, and two jetliners leased from the Amsterdam-based lessor, AerCap

Read more
 / 

16 July 2014

Air Mauritius announcement-5

Airbus Chief Operating Officer – Customers John Leahy was present for the announcement of Air Mauritius’ Memorandum of Understanding for four A350-900 aircraft

Read more
 / 

16 July 2014

Air Mauritius announcement-6

Airbus President and CEO Fabrice Brégier: “We are honoured that Air Mauritius, a long-standing customer for 20 years, is ordering more Airbus aircraft”

Read more
Zusammenfassung

A350 XWB maßgeblich für Modernisierung der reinen Airbus-Langstreckenflotte von Air Mauritius

Air Mauritius, die staatliche Fluggesellschaft von Mauritius, hat entschieden, ihre Langstreckenflotte zu erweitern und zu modernisieren. Eine entsprechende Grundsatzvereinbarung über den Kauf von vier A350-900-Flugzeugen wurde auf der Farnborough International Airshow 2014 bekannt gegeben. Die Airline teilte außerdem mit, dass sie zwei weitere A350-900-Jets leasen wird. Die sechs A350 XWB sind für den Einsatz im europäischen, asiatischen und australischen Streckennetz der Airline vorgesehen.
Die Airline, die in den letzten neun Jahren bei den World Travel Awards zur führenden Fluggesellschaft in der Region  Indischer Ozean gewählt und von Skytrax kürzlich als 4-Sterne-Airline ausgezeichnet wurde, betreibt derzeit zehn Airbus-Flugzeuge, darunter zwei A330-200 und zwei A319.
„Die A350 XWB eignet sich in Verbindung mit der A330 ideal für das gesamte Langstreckennetz von Air Mauritius. Sie wird eine maßgebliche Rolle bei der Modernisierung unserer Flotte spielen, die Betriebskosten deutlich senken und unsere Auswirkungen auf die Umwelt verringern. Sie ist das wegweisende Produkt, nach dem wir gesucht haben“, sagte Andries Viljoen, Chief Executive Officer von Air Mauritius. „Diese hoch komfortablen und treibstoffsparenden Flugzeuge fügen sich sehr gut in unsere bestehende Airbus-Flotte ein. Unsere Fluggäste werden damit über unsere gesamte Produktpalette hinweg Service und Komfort nahtlos auf einheitlich hohem Niveau genießen können.“
„Wir freuen uns sehr, dass uns Air Mauritius – seit 20 Jahren treuer Airbus-Kunde – mit einer Bestellung über weitere Airbus-Flugzeuge beehrt“, sagte Fabrice Brégier, President und CEO von Airbus. „Die einzigartige Flottenkommunalität, die allein Airbus bietet, wird die betriebliche Effizienz der Airline steigern, während die Passagiere den erstklassigen Komfort in einem der weltweit modernsten Flugzeuge genießen können.“
Die A350 XWB ist eine völlig neue Familie von Langstreckenflugzeugen mittlerer Passagierkapazität, die in drei Basisversionen mit einer Sitzplatzkapazität für 276 bis 369 Passagiere angeboten wird. Die A350 XWB unterscheidet sich von anderen Produkten in ihrer Kategorie durch ihre Kombination aus Passagierkomfort, technischen Innovationen und einem einzigartigen industriellen Prozess. Die in enger Zusammenarbeit mit den Airbus-Kunden entwickelte A350 XWB setzt neue Maßstäbe für das Flugerlebnis, die Wirtschaftlichkeit und Kostenwirksamkeit. Bis Ende 2014 lagen Airbus für die A350 XWB bereits 742 Bestellungen von 38 Kunden aus aller Welt vor.
A350-900 RR Air Mauritius
 

Air Mauritius, the flag carrier of Mauritius, has decided to expand and modernise its long-haul fleet with a Memorandum of Understanding signed for four A350-900 aircraft

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es

Delta Air Lines places order for 100 A321neo ACF aircraft

en fr de es
Back to top