In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
05 January 2010

Turkish Airlines bestellt 20 Airbus-Flugzeuge der A320-Familie

Zusammenfassung

Turkish Airlines bestellt 20 Airbus-Flugzeuge der A320-Familie

Überragende Wirtschaftlichkeit für das Wachstum auf dem Inlands- und Regionalmarkt



Turkish Airlines hat am 30. Dezember 2009 einen Vertrag über den Kauf von 20 Airbus-Flugzeugen der A320-Familie unterzeichnet. Die Order sieht Flugzeuge der beiden Typen A319 und A321 vor. Die genauen Stückzahlen für jedes Modell werden in Kürze festgelegt. Die Airbus-Jets stehen ab 2011 zur Auslieferung an. Sie werden Turkish Airlines zum Ausbau des Inlands- und Regionalstreckennetzes dienen.



Die Gesamtzahl der Flugzeuge, die Turkish Airlines 2009 bei Airbus bestellt hat, steigt mit dieser neuen Order auf 36: Der Carrier hatte zuvor schon vier A321, zehn A330-300 sowie zwei Exemplare des neuen Airbus-Frachters A330-200F in Auftrag gegeben. Turkish Airlines führte 1985 ihren ersten Airbus ein. Heute betreibt der Carrier mit 67 Flugzeugen die größte Airbus-Flotte des Landes. Sie unterteilt sich in 47 Single-Aisle-Jets der A320-Familie, vier A310, sieben A330 sowie neun A340.



"Die hohe Zuverlässigkeit und die niedrigen Betriebskosten der A320-Flotte waren ein Schlüsselfaktor für unseren bisherigen Erfolg, und wir sehen die Flugzeuge daher als einen integralen Bestandteil unserer Expansionspläne", sagte Hamdi Topcu, Chairman von Turkish Airlines. "Dieser Auftrag unterstreicht unser Engagement für fortgesetztes Wachstum und weiterhin höchsten Komfort für unsere Passagiere."



"Wir freuen uns sehr, dass Turkish Airlines, eine der am schnellsten wachsenden europäischen Airlines, bei ihren Expansionsplänen weiter auf Airbus setzt", sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. "Die zusätzlichen A320-Flugzeuge werden es Turkish Airlines ermöglichen, die Kommunalitätsvorteile der Airbus-Familie noch umfassender auszuschöpfen."



Airbus-Flugzeuge zeichnen sich durch das einzigartige Airbus-Kommunalitätskonzept mit weitgehend identischen Cockpits und Betriebseigenschaften aus. So können Fluggesellschaften dafür den gleichen Pool von Piloten, Kabinenpersonal und Wartungstechnikern einsetzen, was ihnen große Einsatzflexibilität und erhebliche Kosteneinsparungen bringt.



Die A320-Familie mit den Modellen A318, A319, A320 und A321 gilt als Referenzklasse für Flugzeuge mit Standardrumpf und nur einem Mittelgang. Mit über 6.400 verkauften und über 4.000 an über 300 Kunden und Betreiber weltweit ausgelieferten Flugzeugen ist die Airbus A320-Familie die weltweit erfolgreichste Familie von Single-Aisle-Passagierjets. Die Betriebskosten liegen bei der A320-Familie dank ihrer erwiesenen Zuverlässigkeit und verlängerten Wartungsintervalle unter denen aller anderen Single-Aisle-Flugzeuge. Einzigartig an der A320-Familie ist auch ihr Containerladesystem, das dem weltweiten Standardsystem für Großraumflugzeuge entspricht.

Delta Air Lines places order for 100 A321neo ACF aircraft

en fr de es

Project Eagle takes flight

en

Airbus selected by ESA for Copernicus Data and Information Access Service (DIAS)

en fr de es
Back to top