In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
06 November 2009
Commercial Aircraft

Turkish Airlines unterzeichnet Festauftrag über drei weitere A330-300 und Vorvertrag über zwei A330F

Vertrauensvotum für das wirtschaftlichste Flugzeug in seiner Klasse ? die A330-300

Turkish Airlines hat mit Airbus einen Vertrag über den Kauf von drei weiteren A330-300 geschlossen. Damit hat die türkische Fluggesellschaft nun insgesamt zehn Flugzeuge dieses Typs bei Airbus bestellt. Turkish Airlines wird die Airbus-Großraumjets in einer Zweiklassenkonfiguration mit 319 Sitzen auf ihren hoch frequentierten Verbindungen im Mittelstreckenbereich einsetzen. Die neu bestellten A330-300 sind zur Auslieferung ab September 2010 vorgesehen und werden mit Rolls-Royce-Triebwerken ausgerüstet. Mit der Unterzeichnung einer Grundsatzvereinbarung (MoU) bestätigte Turkish Airlines zudem den geplanten Kauf von zwei A330-200F Frachtern in Vorbereitung der zukünftigen Expansion des Frachtgeschäfts und zur Erneuerung der gegenwärtigen Flotte von vier A310.

?Turkish Airlines behält auch weiterhin seinen Kurs bei, durch erstklassigen Service für seine Passagiere und Kunden weiter zu wachsen und gleichzeitig die Betriebskosten zu optimieren. Mit unserer Entscheidung für die Flugzeuge der A330-Familie können wir unseren Passagieren Komfort der Spitzenklasse und unseren Kunden ein erhöhtes Frachtvolumen bieten, so dass wir unser Geschäftsmodell weiter zum Erfolg führen können?, sagte Dr. Candan Karlitekin, Chairman von Turkish Airlines.

?Die überragende wirtschaftliche Effizienz und Betriebsleistung der A330-Familie bieten klare strategische Vorteile für Turkish Airlines. Wir sind stolz darauf, Partner von Turkish Airlines, einer der am schnellsten wachsenden europäischen Airlines zu sein und zu ihrer Expansion in neue Märkte beizutragen?, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus.

Turkish Airlines betreibt seit 1985 Airbus-Flugzeuge und hat derzeit eine Flotte von 68 Airbus-Jets im Einsatz, die aus vier A310, 48 Flugzeugen der A320-Familie, sieben A330 und neun A340 besteht.

Die zweistrahlige A330 ist das gegenwärtig am weitesten verbreitete Großraumflugzeug. Airbus hat für dieses Modell bis heute mehr als 1.000 Aufträge entgegengenommen, wobei mehr als 600 A330 weltweit bereits bei über 80 Kunden und Betreibern im Einsatz sind. Die Gesamtflotte hat bisher mehr als 14 Millionen Flugstunden verbucht und fliegt über 300 Städte in aller Welt an.

Die A330-200F bietet eine höhere Nutzlastkapazität als ursprünglich angegeben und kann je nach Aufgabenstellung in zwei unterschiedlichen Konfigurationen eingesetzt werden: für den Transport von mehr als 64 Tonnen über Entfernungen bis zu 7.400 km/4.000 nm oder für den Transport von mehr als 69 Tonnen über Entfernungen bis zu 5.930 km/3.200 nm, jeweils ohne Zwischenlandung. Dieses Reichweiten- und Nutzlastpotenzial ermöglicht Betreibern die Eröffnung neuer Frachtrouten wie auch die Erweiterung bestehender Verbindungen und unterstützt so ihr weiteres Geschäftswachstum.

Der A330-200 Frachter ermöglicht mit seinem optimierten Rumpfquerschnitt die Zuladung unterschiedlicher Paletten und Container in vielen verschiedenen Zusammenstellungen. Er zeichnet sich durch hervorragende Interlining-Fähigkeiten aus und bietet 30 Prozent mehr Frachtvolumen als andere Flugzeuge seiner Klasse. Der Gesamtauftragsbestand für den Typ beläuft sich derzeit auf 67 Festbestellungen von neun Kunden.

New Singapore Airlines A380 takes to the skies

en fr de es

H160’s third prototype gets its carbon design livery

en

Adieu GRACE-FO

en fr de es
Back to top