In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

18 November 2009
Commercial Aircraft

Airbus-Bilanz der Dubai Air Show: Aufträge und Kaufabsichtserklärungen im Wert von 5,3 Milliarden US-Dollar

Effiziente Produktpalette für langfristiges Wachstum der Branche positioniert



Airbus hat während der Dubai Air Show 2009 Aufträge und Kaufabsichtserklärungen für insgesamt 33 Flugzeuge aus seiner gesamten Produktpalette im Wert von mehr als 5,3 Milliarden US-Dollar gewonnen. Im Einzelnen wurden Aufträge für 15 Flugzeuge im Wert von mehr als 3,6 Milliarden US-Dollar erteilt und Vorverträge (MoU) über weitere 18 Flugzeuge im Wert von rund 1,7 Mrd. US-Dollar abgeschlossen.



Besondere Highlights der Luftfahrtausstellung waren zwei Aufträge für die neuesten Airbus-Produkte: Air Austral bestellte zwei A380-Großraumjets im Wert von 655 Millionen US-Dollar, während Ethiopian Airlines ihre Order über zwölf A350-900 im Wert von 2,9 Milliarden US-Dollar bestätigte. Darüber hinaus gab Comlux einen Airbus Corporate Jet (ACJ) für 75 Millionen US-Dollar in Auftrag.



Vorverträge (MoU) wurden unterzeichnet über zehn A320 im Wert von 770 Millionen US-Dollar für Yemenia Airlines, vier A320 und zwei A330-200 im Wert von insgesamt 670 Millionen US-Dollar für Senegal Airlines und eine A320 sowie eine A330-200 im Wert von 258 Millionen US-Dollar für Nepal Airlines.



Darüber hinaus gab Airbus auf der Dubai Air Show die Einführung seiner neu entwickelten "Sharklets" für die A320-Familie bekannt. Diese aerodynamischen Vorrichtungen an den Flügelspitzen sind darauf ausgelegt, den Treibstoffverbrauch zu reduzieren und die Nutzlast-, Reichweiten- und Steigleistung der Single-Aisle-Jets weiter zu erhöhen. Air New Zealand hat als erste Fluggesellschaft Sharklets für ihre zukünftige A320-Flotte bestellt.



John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus, sagte: "Wir blicken auf eine erfolgreiche Airshow zurück. Die Ergebnisse waren besser als von vielen erwartet. Aber unsere Branche ist noch nicht über den Berg. Vor uns liegt ein schwieriger Winter. Unsere Verkaufsabschlüsse in Dubai und das Interesse an unseren Produkten, das wir hier festgestellt haben, zeigen aber, dass der Frühling nicht mehr weit sein dürfte."



Der Erfolg von Airbus beruht auf der innovativen Technik seiner modernen und jüngsten Flugzeugfamilie in jeder Kategorie von 100 bis zu 525 Sitzen.

Airbus and Williams Advanced Engineering team to explore technology collaboration

en

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en
Back to top