In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
28 August 2008
Commercial Aircraft

Grupo Marsans übernimmt erste A330-200 von Airbus

Grupo Marsans, das größte Touristik- und Verkehrsunternehmen Spaniens, hat ihre erste direkt bei Airbus gekaufte A330-200 für ihre Konzerngesellschaft Air Comet übernommen. Das Flugzeug wurde an Gonzalo Pascual, President der Grupo Marsans, und Ignacio Pascual, CEO der Air Comet, offiziell übergeben. An der Zeremonie in Toulouse nahm auch Rafael Alonso, Senior Vice President von Airbus für Lateinamerika, Spanien und die Karibik, teil.



Der ausgelieferte Airbus-Jet ist das erste von insgesamt 17 A330-200, die im Dezember 2006 in Auftrag gegeben wurden. Das Flugzeug fliegt mit Pratt & Whitney PW4000-Triebwerken und bietet Platz für 283 Passagiere in einer Zweiklassenkabine, die mit Liegesitzen in der Business Class und mit einer sehr komfortablen Bestuhlung in der Economy Class ausgestattet ist.



Die A330-200 wird das Rückgrat in der Flotte von Air Comet bilden und wichtige Zielflughäfen in Spanien und Lateinamerika im täglichen Liniendienst anfliegen.



?Die Kaufentscheidungen unserer Kunden belegen, dass die A330-200 der klare Marktführer in dieser Kategorie ist. Die A330-200 ist bemerkenswert sparsam im Betrieb und überzeugt zugleich durch ihren hohen Passagierkomfort?, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. ?Ihre Flexibilität in punkto Passagierkapazität und Reichweite macht sie zum bevorzugten Flugzeugtyp von weltweit führenden Betreibern wie der Grupo Marsans. Wir fühlen uns durch die Entscheidung der Grupo Marsans sehr geehrt.?



Der große Rumpfquerschnitt der A330-200 erlaubt ihren Betreibern sehr komfortable und vielseitige Möglichkeiten der Konfiguration und Bestuhlung je Klasse. Die Reichweite beträgt 12.500 km/6.750 nm bei voller Passagierlast. Die großen Unterflurfrachträume nehmen Standard-Paletten und Container auch nebeneinander auf.



Das Flugzeug eignet sich hervorragend für den flexiblen Einsatz innerhalb einer breiten Palette von Routenstrukturen. Zudem zeichnet es sich durch seine sehr niedrigen Betriebskosten pro Sitz aus. Die nachgewiesene Wirtschaftlichkeit und der überragende Passagierkomfort bringen den Betreibern bedeutende Wettbewerbsvorteile.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.

Qatar Airways reconfirms and upsizes its order for 50 A321neo ACF

en fr de es

Peruvian Government: “Satellite investment recovered after first year of operations”

en fr de es

American Airlines is first retrofit customer for Airbus’ new Airspace XL luggage bins on its A321 fleet

en
Back to top