In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
27 March 2008
Commercial Aircraft

AirAsia X bestellt zehn weitere A330

A350-900_AER_LINGUS_RR_V10, A350-900_Aer_Lingus
AirAsia X, der neue Low-Cost-Carrier auf Langstrecken innerhalb der AirAsia Group, hat weitere zehn A330-300 bei Airbus fest in Auftrag gegeben. Damit beläuft sich der Auftragsbestand des Carriers bei Airbus nun auf insgesamt 25 Flugzeuge dieses Typs. Im Juni 2007 erteilte AirAsia X einen Erstauftrag über 15 A330.



Der Vertrag wurde von Azran Osman-Rani, Chief Executive Officer von AirAsia X, und John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus, unterzeichnet.



AirAsia X betreibt derzeit einen Low-Cost-Service auf Langstrecken mit geleasten A330. Diese Flotte wird noch im Laufe dieses Jahres durch das erste der neu bestellten Flugzeuge ergänzt. Alle Flugzeuge erhalten eine Einklassenkonfiguration mit 392 Sitzen.



?Die A330-300 hat sich als besonders rentables und effizientes Flugzeug erwiesen. Sie ist in ihrem Segment das Flugzeug mit den niedrigsten Betriebskosten pro Sitz. Ihre einzigartige Konfiguration wird entscheidend zu unserem Ziel beitragen, unseren Kunden Langstreckenflüge zu unschlagbar niedrigen Preisen zu bieten und die Welt künftig noch enger zusammenrücken zu lassen. Zusätzlich bietet das Flugzeug zahlreiche innovative Ausstattungsmerkmale, die unseren Gästen Komfort und Unterhaltung bieten. Dadurch wird unsere Widebody-Flotte zu den jüngsten und modernsten in der Region gehören?, sagte Azran Osman-Rani, Chief Executive Officer von AirAsia X.



?Das langfristige Vertrauen von AirAsia X in das Low-Cost-Geschäftsmodell für Langstrecken ist sehr inspirierend. Wir freuen uns sehr, dass dies durch die A330 weiter bekräftigt wird. Erneut können wir dem Pioniergeist der AirAsia Group Beifall spenden. Das schnell expandierende Unternehmen ist auf dem besten Wege, die Zukunft des Luftfahrtsektors im asiatisch-pazifischen Raum neu zu gestalten?, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus.



Der große Rumpfquerschnitt der A330-300 erlaubt ihren Betreibern sehr komfortable und vielseitige Möglichkeiten der Konfiguration und Bestuhlung je Klasse. Die Reichweite beträgt 10 500 km/5 650 nm bei voller Passagierlast. Hoch effizient und für den Mittel- bis Langstreckenmarkt optimiert, bietet die A330-300 das beste Verhältnis zwischen Reichweite und Kosten. Die A330-300 ist nach wie vor die wirtschaftlichste Lösung, um Passagiere in echtem Langstreckenkomfort über mittlere Distanzen zu befördern.



Seit der Auslieferung der ersten A330 im Jahr 1993 beläuft sich die Gesamtzahl der Aufträge für die A330-Familie auf über 900 Flugzeuge. Gegenwärtig sind mehr als 520 dieser Flugzeuge rund um die Welt im Einsatz. Im asiatisch-pazifischen Raum fliegen derzeit mehr als 210 A330 bei 22 Fluggesellschaften.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.

H160’s third prototype gets its carbon design livery

en

Adieu GRACE-FO

en fr de es

Qatar Airways reconfirms and upsizes its order for 50 A321neo ACF

en fr de es
Back to top