In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

12 December 2007
Commercial Aircraft

Finnair bestellt eine weitere A330-300 für ihre Langstreckenflotte

Finnair hat heute bei Airbus eine weitere A330-300 fest in Auftrag gegeben. Das Langstreckenflugzeug wird im Frühjahr 2009 ausgeliefert. Damit hat die finnische Airline insgesamt 22 Großraumflugzeuge bei Airbus fest bestellt: sieben A330-300, vier A340-300 und elf A350 XWB. Sie tragen zur Modernisierung der Finnair-Langstreckenflotte bei und unterstützen die Expansionspläne der Fluggesellschaft.

Jukka Hienonen, President und CEO von Finnair, sagte: ?Wir wollen unsere Langstreckenflotte so schnell wie möglich modernisieren, um unseren Kunden einen noch besseren Service zu bieten. Außerdem möchten wir von der modernen Technologie der zweistrahligen Airbus-Großraumjets profitieren Sie fliegen sparsamer und umweltschonender. Wir werden damit eine der modernsten und ökologisch effizientesten Flotten in Europa betreiben.?

Die A330-300 verbraucht 20 Prozent weniger Treibstoff als ihr Vorgänger bei Finnair.

?Wir schätzen unsere Partnerschaft mit Finnair überaus hoch und sind sehr glücklich, diese weiter zu festigen. Wir freuen uns, die Airline bei ihrer Flottenerneuerungs- und Wachstumsstrategie zu begleiten?, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. ?Die A330 ist im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit, ökologische Effizienz und Passagierkomfort unübertroffen. Außerdem zeichnet sie sich durch sehr niedrige Emissions- und Lärmwerte aus. Finnair hat mit ihren A330, A340 und künftigen A350 in Verbindung mit den bereits fliegenden A320 einen starken Trumpf im Wettbewerb.?

Die A330-300 ist heute die wirtschaftlichste Lösung, um bis zu 300 Passagiere in echtem Langstrecken-Großraumkomfort über mittlere Distanzen zu befördern. Die geräumige Kabine ermöglicht vielfältige Bestuhlungs- und Klassenkonfigurationen für die verschiedensten Kunden-Anforderungen. Das Flugzeug kann voll besetzt Entfernungen von bis zu 10 500 km/5 650 nm zurücklegen. Hoch effizient und für den Mittel- bis Langstreckenmarkt optimiert, bietet die A330-300 das beste Verhältnis zwischen Reichweite und Kosten.

Kennzeichnend für Airbus bietet die A330/A340-Familie den entscheidenden Vorteil einer einzigartigen Cockpit- und Betriebskommunalität. Die Cockpits der Flugzeug-Familie sind nach dem gleichen Prinzip aufgebaut. Dies verkürzt die Ausbildungszeiten für fliegende Besatzungen, die von einem Airbus-Typ auf einen anderen wechseln. Die weitgehend identische Auslegung der Cockpits sorgt zudem für rationalisierte Wartungsverfahren und reduzierte Ersatzteilbevorratung. Der hohe Passagierkomfort und die überragende Betriebseffizienz sind die herausragenden Stärken der Flugzeugfamilie.

Finnair betreibt bereits erfolgreich eine Flotte von 32 Airbus-Flugzeugen, zu der elf A319, zwölf A320, sechs A321 und drei A340 gehören.

Airbus ist ein EADS-Unternehmen.

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es
Back to top