In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

23 March 2015
Defence and Space

Airbus Defence and Space sells Aerospace engineering specialist Rostock System Technik to Ferchau Engineering

airbus ds_logo_231x136
[Recipient], EL 09 2015 N 23032015 DE      
 / 

23 March 2015

[Recipient], EL 09 2015 N 23032015 DE

Summary

Next step in divestment of non-core activities

Airbus Defence and Space continues its strategy of strengthening its core business and divesting non-core activities. The company has concluded an agreement to sell its subsidiary Rostock System Technik GmbH (RST) to Ferchau Engineering GmbH, Gummersbach.

RST is headquartered in Rostock and employs 150 staff. The company provides system engineering as well as product manufacturing for aerospace customers worldwide. Design Office competencies comprise mechanics, electronics and software development. The product portfolio includes aircraft cabin simulators for crew emergency training for airlines, wire harnesses and ground & test equipment. RST has seen continuous positive development as part of the Airbus group for the last 25 years and become a trusted 1st Tier Supplier to all Airbus Divisions and Aerospace customers worldwide.

“We have conducted an extensive selection process to ensure the best industrial set-up for further development of RST’s business”, said Thomas Müller, head of the Electronics business line of Airbus Defence and Space. “Ferchau and RST both serve their main customer Airbus with focus on premium engineering services particularly in the cabin and cargo area which gives their joint activities a strong strategic baseline”.

Under the agreement, the new owner intends to maintain RST’s main site in Rostock and to allocate dedicated lead roles to it in cabin engineering as well as technical lead office for Space and Defence customers. RST will continue to deliver high-quality engineering services to Airbus Defence and Space.

The acquisition is subject to final approval of the German anti-trust authorities. Details of the transaction have not been disclosed.

**

Airbus Defence and Space verkauft Rostock System Technik an Ferchau Engineering

Weiterer Schritt beim Verkauf von kerngeschäftsfremden Aktivitäten

Airbus Defence and Space verfolgt weiter seinen Kurs der Stärkung des Kerngeschäfts durch den Verkauf von Randaktivitäten. In diesem Zusammenhang hat das Unternehmen einen Vertrag über den Verkauf seiner Tochter Rostock System Technik GmbH (RST) an die Ferchau Engineering GmbH mit Sitz in Gummersbach abgeschlossen.

Die RST ist in Rostock ansässig und beschäftigt 150 Mitarbeiter. Sie erbringt Ingenieurs-Dienstleistungen und fertigt Produkte für Luft- und Raumfahrtkunden weltweit. Hauptkompetenzen liegen in den Bereichen Mechanik, Elektrotechnik und Software-Entwicklung. Das Produktportfolio des Unternehmens umfasst Flugzeugkabinensimulatoren Notfallschulung der Kabinenbesatzungen sowie Kabelbäume und Boden-Testausrüstung. Die RST verzeichnet innerhalb der Airbus Group in den letzten 25 Jahren eine konstant positive Entwicklung und hat sich als renommierter Direktlieferant aller Airbus-Divisionen und anderer Luft- und Raumfahrtkunden weltweit etabliert.

„Wir haben ein erweitertes Auswahlverfahren durchgeführt, um sicherzustellen, dass das RST-Geschäft industriell auch in Zukunft optimal für Weiterentwicklungen aufgestellt ist“, erklärt Thomas Müller, Leiter der Business Line Electronics von Airbus Defence and Space. „Sowohl fürFerchau als auch für RST ist Airbus der wichtigste Kunde.Der Schwerpunkt auf anspruchsvollen Entwicklungsleistungen vor allem im Kabinen- und Frachtraumbereich, verleiht ihren Aktivitäten eine gemeinsame strategische Ausrichtung.“

Der neue Gesellschafter möchte Rostock im Rahmen des abgeschlossenen Vertrages als wichtigsten Standort von RST beibehalten und zusätzlich spezifische Hauptfunktionen im Bereich der Kabinenentwicklung sowie ein leitendes Konstruktionsbüro für Raumfahrt- und Verteidigungskunden dort ansiedeln. RST wird auch künftig qualitativ hochwertige Entwicklungsleistungen für Airbus Defence and Space erbringen.

Der Verkauf ist vorbehaltlich einer Zustimmung der deutschen Kartellbehörden. Weitere Angaben zur der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Press contacts

Ferchau Engineering GmbH
Martina Gebhardt
+49 (0) 2261.5011-0
martina.gebhardt@ferchau.de

Airbus Defence and Space
Lothar Belz
+49 (0)731.392.3681
lothar.belz@airbus.com

Florian Taitsch
+49 (0) 89. 3179.4644
florian.taitsch@airbus.com

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es
Back to top