In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

11 January 2017
11. January 2017 Commercial Aircraft

Airbus erreicht Ziele für 2016 und ist bereit für Produktionshochlauf

Zusammenfassung

Neue Rekordmarke liegt bei 688 ausgelieferten Verkehrsflugzeugen

731 Nettoaufträge; Book-to-bill über 1

Solider Auftragsbestand von 6.874 Flugzeugen

Airbus hat 2016 die Zahl der ausgelieferten Verkehrsflugzeuge bereits das 14. Jahr in Folge gesteigert und mit der Auslieferung von 688 Flugzeugen an 82 Kunden einen neuen Unternehmensrekord aufgestellt. Die Zahl der ausgelieferten Flugzeuge stieg um mehr als 8 Prozent und übertraf damit den im Jahr 2015 aufgestellten Rekord von 635 ausgelieferten Flugzeugen. Die Auslieferungen verteilten sich auf 545 Single-Aisle-Flugzeuge der A320-Familie (darunter 68 A320neo), 66 A330, 49 A350 XWB und 28 A380. Bei über 40 Prozent der ausgelieferten Single-Aisle-Flugzeuge handelte es sich um die größeren A321-Modelle. 
Airbus verbuchte 731 Nettoaufträge von 51 Kunden (darunter acht Neukunden) für 607 Single-Aisle-Flugzeuge und 124 Großraumflugzeuge. Ende 2016 lag der Gesamtauftragsbestand von Airbus bei 6.874 Flugzeugen im Wert von 1018 Mrd. US-Dollar zu Listenpreisen. 
„Wir haben unsere Ziele in einem schwierigen Umfeld erreicht und damit den Nachweis erbracht, dass wir für den künftigen Hochlauf bereit sind. Ich gratuliere unseren Teams zu dieser herausragenden Leistung“, sagte Fabrice Brégier, President von Airbus Commercial Aircraft und COO von Airbus. „Unser starkes operatives Ergebnis bildet in Verbindung mit der anhaltenden Nachfrage des Marktes nach neuen Flugzeugen aller Kategorien ein ausgezeichnetes Fundament für unsere nächsten Schritte: die Zahl der Auslieferungen steigern, die Vorteile der digitalen Technologien nutzen und unser Serviceportfolio weltweit weiter ausbauen.“ 
Zu den besonderen Meilensteinen des Jahres 2016 gehörten die Auslieferung des 10.000. Airbus-Flugzeugs – eine A350 XWB – und der erfolgreiche Erstflug der A350-1000 als größtem Mitglied des A350-Programms. Airbus begann auch mit der Auslieferung beider Triebwerksvarianten für die A320neo aus der weltweit erfolgreichsten Single-Aisle-Familie. Die A321neo mit Pratt & Whitney-Triebwerken erhielt 2016 ihre Musterzulassung. Das Werk in Mobile, Alabama, lieferte den ersten in den USA montierten Airbus, eine A321, aus. 
Weitere Höhepunkte waren die Indienststellung der ersten A330 Regional und der Beginn der Bauarbeiten für das A330-Fertigstellungs- und Auslieferungszentrum („A330 C&DC“) in China. Darüber hinaus begann Airbus mit der Endmontage der A330neo. Die 2016 eingeführte Kabinenmarke „Airspace by Airbus“ setzte neue Maßstäbe für den Passagierkomfort in den Programmen A330neo und A350 XWB. Auf der von Airbus gestarteten Website „Ifly A380“ können Passagiere nun gezielt nach Verbindungen mit der A380 suchen und Flüge mit der A380 ihrer Wahl buchen. 
Über Airbus
Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug 64,5 Mrd. EUR im Jahr 2015, die Anzahl der Mitarbeiter rund 136.600. Airbus bietet die umfassendste Palette von Passagierflugzeugen mit einer Kapazitätsspanne zwischen 100 und mehr als 600 Sitzen. Airbus ist auch ein führender europäischer Anbieter von Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen, das führende Raumfahrtunternehmen in Europa und das zweitgrößte Raumfahrtunternehmen der Welt. Im Hubschraubergeschäft bietet Airbus die weltweit effizientesten Lösungen für zivile und militärische Drehflügler.
www.airbus.com/presscentre/hot-topics/annual_press_briefing_2017/ 

Hong Kong’s Government Flying Service receive first H175s in public services configuration

en

Airbus A330neo en route to function and reliability tests

en fr de es

Airbus enters partnership with government of Côte d'Ivoire

en fr de es
Back to top