In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
01 June 2016
Helicopters

Airbus Helicopters Foundation unterstützt Einsätze des Technischen Hilfswerks bei Naturkatastrophen

1976

Airbus Helicopters Foundation partners with German Federal Agency THW for support in natural disaster situations
Airbus Helicopters Foundation partners with German Federal Agency THW for support in natural disaster situations AIRBUS GROUP / JV REYMONDON
 / 

02 June 2016

Airbus Helicopters Foundation partners with German Federal Agency THW for support in natural disaster situations

Zusammenfassung

Hubschrauberunterstützung für das Technische Hilfswerk innerhalb von wenigen Stunden direkt nach Naturkatastrophen. Airbus Helicopters Foundation macht Lufttransport- und Rettungsmissionen sicherer und effektiver


Berlin – Die Airbus Helicopters Foundation hat heute eine Partnerschaftsvereinbarung mit dem Technischen Hilfswerk (THW) unterzeichnet. Dem THW, welches Einsätze bei internationalen Naturkatastrophen und Notlagen koordiniert und umsetzt, werden damit künftig Hubschrauber für Lufttransporteinsätze zur Verfügung gestellt. Die Vereinbarung wurde während der internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin, zwischen Klaus Buchmüller, Leiter des Referats Ausland des THW und Wolfgang Schoder, Geschäftsführer von Airbus Helicopters Deutschland, geschlossen.

„Dank dieser Vereinbarung wird die Airbus Helicopters Foundation ihre Fähigkeit zur schnellen Unterstützung durch Lufttransportfähigkeiten in humanitären Krisen deutlich vergrößern”, sagt Wolfgang Schoder. „Das THW hat eine ausgezeichnete Reputation bei der Bereitstellung von Hilfe in Notsituationen. Durch unser globales Kundennetzwerk können wir dem THW schnellstmöglich Lufttransportfähigkeiten mit Hubschraubern zur Verfügung stellen und damit diese Einsätze deutlich unterstützen“.

„Nach Katastrophen zählt jede Sekunde. Nachhaltige Partnerschaften sind für unsere Einsätze daher entscheidend”, sagt Klaus Buchmüller. „Die Kooperation mit der Airbus Helicopters Foundation wird uns bei unseren Erkundungen unterstützen und dabei helfen, unsere Experten deutlich schneller in die betroffenen Gebiete zu bringen. Das wird die Effektivität der Einsätze deutlich verbessern”, so Buchmüller.

Im Rahmen dieser Vereinbarung wird Airbus Helicopters sein Möglichstes dafür tun, im Nachgang von humanitären Krisen und Naturkatastrophen Unterstützung von lokalen Hubschrauberbetreibern zu organisieren.

Über die Airbus Corporate Helicopters Foundation

Die Airbus Helicopters Corporate Foundation wurde 2012 als unabhängige, apolitische Non-Profit-Organisation gegründet, welche die firmeneigenen Aktivitäten bei humanitären Einsätzen unter einem Dach bündelt. Die Foundation reagiert auf humanitäre Krisen und Notsituationen, in dem sie Initiativen unterstützt, bei denen Hubschrauber einen realen Mehrwert darstellen. So wurden seit ihrer ersten humanitären Mission 2013 bisher rund 265 Flugstunden in 10 Ländern erreicht (was mehr als 100 Einsatzflügen entspricht). Die Foundation unterstützt zudem das Training von lokalen Notfallhelfern in verschiedenen Ländern, inklusive Luftrettern.
Über Airbus Helicopters

Airbus Helicopters, eine Division der Airbus Group, stellt die weltweit effizientesten zivilen und militärischen Hubschrauberlösungen zur Verfügung. Über 3.000 Kunden in 154 Ländern betreiben insgesamt circa 12.000 unserer Hubschrauber und absolvieren dabei jährlich über 3 Millionen Flugstunden. An seinen Standorten beschäftigt Airbus Helicopters mehr als 22.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2015 einen Gesamtumsatz von 6,8 Milliarden Euro.
your contact

Guillaume Steuer

Head of News & Media Relations Airbus Helicopters

Airbus Helicopters press team

External Communications

Qatar Airways reconfirms and upsizes its order for 50 A321neo ACF

en fr de es

Peruvian Government: “Satellite investment recovered after first year of operations”

en fr de es

American Airlines is first retrofit customer for Airbus’ new Airspace XL luggage bins on its A321 fleet

en
Back to top