In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

19 February 2015
Commercial Aircraft

Airbus wählt 100 Teams für zweite Runde des internationalen Studentenwettbewerbs „Fly Your Ideas" aus

Future by Airbus _ Smart Tech Zone 1
 / 

18 February 2015

Future by Airbus _ Smart Tech Zone 1

Morphing seats can harvest a passenger's body heat to power aircraft systems such as holographic pop-up pods, as shown here in the Airbus Concept Cabin ”Smart Tech Zone”

Read more
Zusammenfassung

Starke Beteiligung aus der Region Asien-Pazifik sowie Europa und Amerika

Nachdem in einem gründlichen Auswahlverfahren über 500 Ideen von mehr als 50 Airbus-Experten bewertet wurden, hat Airbus nun die 100 Teams für die zweite Runde der vierten Ausgabe des internationalen Studentenwettbewerbs "Fly Your Ideas" ausgewählt. Dieser wird in Partnerschaft mit der UNESCO organisiert.
Der Wettbewerb wird von Teams aus Indien (17 Teams), Großbritannien (10), den USA (8), Frankreich (7) sowie China und Hongkong (6) und Australien (6) angeführt. Die 100 Teams umfassen 413 Studenten mit 48 verschiedenen Nationalitäten. Da Airbus einen Schwerpunkt auf mehr Vielfalt gesetzt hat, sind zum Beispiel 71 Prozent der Teams multinational, oder die Teilnehmer studieren unterschiedliche Fächer. Airbus ist überzeugt, dass beispielsweise diese Aspekte wichtige Voraussetzungen für Innovation sind.
„Ich bin von der Vielfalt der Teams beeindruckt, die es dieses Jahr in die zweite Runde geschafft haben", sagte Charles Champion, Executive Vice President Engineering von Airbus. „Dies ist sehr bezeichnend für eine Generation, die nicht mehr in Silos denkt, sondern stattdessen die Zusammenarbeit über traditionelle Grenzen wie Geschlecht, Nationalität und Fachdisziplin hinweg anstrebt. Darin spiegelt sich auch das Ziel von Airbus wider, mit einer höheren Agilität im ganzen Unternehmen zu arbeiten. Ich bin sicher, dass unsere Airbus-Mentoren und  Experten sehr gespannt auf die Ideen sind, welche sie in den nächsten 100 Tagen vor der nächsten Runde erhalten werden.“ Und er fügte hinzu: „Nun beginnt das Rennen – ich wünsche allen viel Glück!"
Jedem Team wird nun ein Airbus-Mentor und -Experte zugewiesen, der es dabei unterstützen wird, seine Ideen weiterzuentwickeln und während eines Zeitraums von 100 Tagen Einblicke in die realen Herausforderungen der Luftfahrtindustrie vermitteln soll. Nur die fünf Top-Teams werden in die Endrunde kommen und ihre Ideen bei Veranstaltungen an Airbus-Standorten im Mai präsentieren. Das Siegerteam erhält einen mit 30.000 Euro dotierten Preis und das zweitplatzierte Team erhält 15.000 Euro.
Was „Fly Your Ideas" von anderen weltweiten Studentenwettbewerben unterscheidet, ist das große Engagement der Airbus-Teams im ganzen Unternehmen. Mentoren und Experten stammen aus allen Bereichen, so dass nicht nur Ingenieure und Naturwissenschaftler dazu zählen, sondern auch Spezialisten aus nicht technischen Fachgebieten. 
Erfahren Sie mehr und verfolgen Sie die Aktivität jedes Teams auf seiner jeweils spezifischen Seite www.airbus-fyi.com

 

Future by Airbus _ Smart Tech Zone 1
 

Morphing seats can harvest a passenger's body heat to power aircraft systems such as holographic pop-up pods, as shown here in the Airbus Concept Cabin ”Smart Tech Zone”

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es
Back to top