In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

28 November 2014
Company

Ad-hoc Mitteilung, 28. November 2014: Airbus Group verkauft Teil des Anteilspakets an Dassault Aviation

Amsterdam

Die Airbus Group (Börsenkürzel: AIR) hat in einem außerbörslichen Pakethandel 810.072 Anteile an Dassault Aviation zu 980 Euro je Aktie verkauft. Das Gesamtvolumen der Transaktion liegt bei rund 794 Millionen Euro vor Transaktionskosten.

Der französische Staat verzichtet bei diesem Pakethandel auf seine Rechte, die ihm im Rahmen des Gesellschaftsvertrages mit der Airbus Group zustehen und insbesondere ein Vorrecht des Staates zur Erstellung eines Angebotes beinhalten. Der Pakethandel umfasst rund 8 Prozent des gesamten Aktienkapitals von Dassault Aviation.

Nach Abschluss der Transaktion wird die Airbus Group 38,32 Prozent des Aktienkapitals von Dassault Aviation sowie die damit verbundenen Stimmrechte halten. Nach der Einziehung von 9 Prozent eigener Aktien durch Dassault Aviation hält die Airbus Group noch eine Beteiligung von 42,11 Prozent an Dassault mit den damit verbundenen Stimmrechten. In diesem Zusammenhang wird die Airbus Group die französische Börsenaufsicht Autorité des Marchés Financiers (AMF) bitten, von der Pflicht zur Auflage eines öffentlichen Angebots freigestellt zu werden.

Über den heutigen Pakethandel hinaus hat die Airbus Group eine Zusage zu den bestmöglichen Bedingungen abgegeben, bis zu 10 Prozent ihrer Anteile an Dassault Aviation bis 30. Juni 2015 zu verkaufen, vorbehaltlich der vorherrschenden Marktbedingungen.

Diese weitere Transaktion wird auf dem Wege eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens („accelerated bookbuilding“) durch eine oder mehrere Platzierungen erfolgen. Die Airbus Group hat dabei die Möglichkeit, den Umfang der Platzierungen auf mehr als 10 Prozent des Grundkapitals von Dassault Aviation zu erhöhen.

Dassault Aviation verpflichtet sich, die geplante Transaktion zu unterstützen und wird eine Kauforder in Höhe von 50 Prozent des Umfangs dieser Platzierungen mit einem globalen Limit von 5 Prozent des Grundkapitals von Dassault Aviation zu einem Maximalpreis von 980 Euro je Aktie erteilen. Die Airbus Group verpflichtet sich ihrerseits, Dassault Aviation 50 Prozent der zu verkaufenden Anteile im Umfang von maximal 5 Prozent des Grundkapitals von Dassault Aviation zum jeweiligen Ausgabepreis zu verkaufen. Liegt der Ausgabepreis über 980 Euro, verringert sich der Preis der an Dassault Aviation verkauften Anteile entsprechend, während er für Anteile, die an Dritte verkauft werden, gleich bleibt.

„Diese Transaktion stellt einen wichtigen Schritt in unserem erklärten Vorhaben dar, unseren Anteil an Dassault Aviation gewinnbringend zu veräußern. Darüber hinaus bleiben wir dank der Unterstützung von Dassault Aviation mit Blick auf den Markt und den Zeitpunkt der weiteren Schritte flexibel. Dies sollte es uns ermöglichen, 2015 weitere Veräußerungen möglichst profitabel zu realisieren“, sagte Marwan Lahoud, Chief Strategy and Marketing Officer der Airbus Group.

Über Airbus Group

Die Airbus Group ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 57,6 Mrd. (angepasst) im Jahr 2013, die Anzahl der Mitarbeiter rund 138.000 (angepasst). Zum Konzern gehören die Divisionen Airbus, Airbus Defence and Space sowie Airbus Helicopters.

 

Kontakte:

Martin Agüera

+ 49 (0)175 227 4369

Gregor von Kursell

  + 49 (0)89 607 34255

Rod Stone

 + 33 (0) 6 30 52 19 93

 

Zusammenfassung

Verkauf von 810.072 Anteilen zu 980 Euro je Aktie in außerbörslichem Pakethandel

Transaktion reduziert Beteiligung der Airbus Group an Dassault Aviation von 46 auf 42 Prozent

Verkauf von bis zu 10 Prozent weiterer Anteile bis 30. Juni 2015 geplant, vorbehaltlich vorherrschender Marktbedingungen

Airbus and Williams Advanced Engineering team to explore technology collaboration

en

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en
Back to top