In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
15 September 2009
Commercial Aircraft

Oman Air übernimmt ihre erste A330

Airbus-Jet für die ersten Langstreckenverbindungen des Carriers

Oman Air hat ihre erste A330-200 übernommen. Als bisher jüngster Betreiber dieses Typs wird die Airline damit in ihrem Streckennetz erstmals auch Langstreckenverbindungen anbieten. Das Airbus-Flugzeug wurde im Rahmen eines Leasing-Vertrags mit AWAS in Dublin angeschafft.

Die A330 für Oman Air fliegt mit Trent 700-Triebwerken von Rolls-Royce und hat eine höchst komfortable Zweiklassenkonfiguration mit 20 Sitzen in der Business Class und 196 in Economy erhalten. Das Airbus-Flugzeug wird zunächst auf Langstreckenrouten zwischen der omanischen Hauptstadt Muscat und London, Paris, Frankfurt sowie weiteren Städten in Asien eingesetzt.

Oman Air hat 2007 insgesamt sieben A330 in Auftrag gegeben, fünf davon direkt bei Airbus. Die übrigen sechs A330 werden in den kommenden Jahren ausgeliefert.

?Wir freuen uns auf die Einführung der A330 in unserem schnell wachsenden Streckennetz?, sagte Peter Hill, CEO von Oman Air. ?Dank der hervorragenden Wirtschaftlichkeit dieses Flugzeugs und seiner Kommunalität mit der vorhandenen Flotte werden wir in der Lage sein, weiter ebenso erschwingliche wie zuverlässige Dienste anzubieten und unsere Marktposition zu festigen.?

?Die A330 bietet mit ihrer überragenden Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit ein hervorragendes Fundament für die weitere Expansion von Oman Air?, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. ?Darüber hinaus unterstreicht die Auslieferung dieses Flugzeugs erneut das Vertrauen des Finanzsektors in die A330 und ihre große Attraktivität als einer äußerst rentablen Anlage mit hohen Wiederverkaufswerten.?

Der große Rumpfquerschnitt der A330-200 erlaubt ihren Betreibern sehr komfortable und vielseitige Möglichkeiten der Konfiguration und Bestuhlung je Klasse. Die Reichweite beträgt bis zu 12.500 km/6.750 nm bei voller Passagierlast. Hoch zuverlässig, hoch effizient und für den Mittel- bis Langstreckenmarkt optimiert, bietet dieses Airbus-Flugzeug das beste Verhältnis zwischen Reichweite und Kosten. Die nachgewiesene Wirtschaftlichkeit und der überragende Passagierkomfort bringen den Betreibern bedeutende Wettbewerbsvorteile.

Die zweistrahlige A330 ist das heute am weitesten verbreitete Großraumflugzeug. Airbus hat für dieses Modell bis heute mehr als 1.000 Aufträge entgegengenommen, wobei mehr als 600 A330 weltweit bereits bei über 80 Betreibern im Einsatz sind. Die Gesamtflotte hat bisher mehr als 14 Millionen Flugstunden verbucht und fliegt über 300 Städte in aller Welt an.

New Singapore Airlines A380 takes to the skies

en fr de es

H160’s third prototype gets its carbon design livery

en

Adieu GRACE-FO

en fr de es
Back to top