In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

17 July 2009
Commercial Aircraft

Shanghai Airlines übernimmt ihr erstes Airbus-Flugzeug

Die Airline wird zu einem neuen Airbus-Betreiber



Shanghai Airlines hat im Rahmen einer Zeremonie in Hamburg, Deutschland, ihr erstes Airbus-Flugzeug, eine A321, übernommen und wird damit ein neuer Betreiber von Airbus-Flugzeugen. Das Flugzeug ist das erste von zehn A321, die die in Shanghai ansässige Airline 2006 und 2007 in Auftrag gegeben hat.



Die erste A321 des Carriers fliegt mit Triebwerken des Typs V2533-A5 von IAE. Sie bietet Platz für 178 Passagiere in einer neu gestalteten, komfortablen Kabine mit zwei Klassen (166 Sitze in der Economy Class, 12 in der Business Class). Das Flugzeug ist zunächst für den Einsatz auf Inlandsstrecken vorgesehen und wird künftig auch Regionalstrecken bedienen, unter anderem nach Japan und Korea.



?Die Eingliederung der A321 in unsere Flotte war angesichts des erwarteten Wachstums im inländischen und internationalen Luftverkehr eine strategische Entscheidung für Shanghai Airlines?, sagte Zhou Chi, Chairman von Shanghai Airlines. ?Nach der raschen, stetigen und allseitigen Entwicklung der letzten 20 Jahre wird Shanghai Airlines nunmehr zu einer internationalen Airline inmitten der regionalen Drehscheibe Shanghai. Die Einführung der überaus zuverlässigen und effizienten Flugzeuge der Airbus A320-Familie wird uns dabei helfen, unsere neue Basis zu erweitern, unser Streckennetz im Inland auszubauen und die Kapazität zu erhöhen, um die steigende Nachfrage der Passagiere zu decken.?



?Es ist für uns eine große Freude, Shanghai Airlines als neuen Airbus-Betreiber begrüßen zu dürfen. Mit ihrer neu gestalteten Kabine und ihren niedrigen Betriebskosten wird die A321 es Shanghai Airlines ermöglichen, den Ansprüchen ihrer Passagiere gerecht zu werden und zugleich die betrieblichen Anforderungen zu erfüllen,? sagte Tom Enders, President und CEO von Airbus. ?Als wichtiges Finanzzentrum und Heimat der nächsten Weltausstellung erwartet Shanghai zweifellos ein rasantes Wachstum, und wir sind sehr stolz darauf, an diesem Erfolg teilzuhaben.?



Shanghai Airlines wurde 1985 gegründet. Die Fluggesellschaft mit Hauptsitz in Shanghai betreibt inzwischen 68 Flugzeuge auf mehr als 170 inländischen, regionalen und internationalen Passagier- und Frachtverkehrsstrecken, die über 60 Ziele in China und auf der ganzen Welt miteinander verbinden. Shanghai Airlines ist ein Mitglied der Star Alliance.



Die A320-Familie gilt als Referenzklasse für Flugzeuge mit Standardrumpf und nur einem Mittelgang. Mit mehr als 6.300 bestellten Flugzeugen und über 3.900 Flugzeugen, die an über 300 Kunden und Betreiber weltweit ausgeliefert wurden, bildet die A320-Familie die weltweit erfolgreichste Familie von Flugzeugen mit Standardrumpf. Die Betriebskosten liegen bei der A320-Familie dank ihrer erwiesenen Zuverlässigkeit und verlängerten Wartungsintervalle unter denen aller anderen Single-Aisle-Flugzeuge. Die Familie besteht aus vier Modellen (A318, A319, A320 und A321), die sich durch eine einzigartige Cockpit- und Betriebskommunalität innerhalb der gesamten Produktpalette auszeichnen.


Die A321 ist die größte Version der Airbus A320-Familie. Sie bietet in einer typischen Zweiklassenbestuhlung 185 Passagieren Platz und fliegt bis zu 5.550 km (3.000 nm) ohne Zwischenlandung.



Ende Mai 2009 hatten zwölf Betreiber in China fast 400 Airbus-Flugzeuge der A320-Familie in Betrieb. Insgesamt haben chinesische Airlines bis jetzt knapp 600 Flugzeuge der Airbus A320-Familie bestellt.

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es
Back to top