In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

22 April 2009
Commercial Aircraft

Universitätswettbewerb ?Fly Your Ideas? geht in die Endrunde

Jury aus zehn internationalen Experten bewertet ökoeffiziente Ideen von Studenten

Airbus stellt als einer der führenden Flugzeugentwickler und -hersteller mit großer Freude die Jury-Mitglieder für das Finale des internationalen Airbus-Wettbewerbs für Studenten ?Fly Your Ideas? vor.

Studenten aus aller Welt, die einen Bachelor-, Master- oder PhD-Studiengang in einem beliebigen akademischen Fach belegt haben, wurden in diesem Wettbewerb dazu aufgerufen, innovative Ideen zur Gestaltung der Zukunft des Luftfahrtsektors und zur Steigerung seiner Ökoeffizienz zu entwickeln.

Der im Oktober 2008 ausgeschriebene Universitätswettbewerb hat sich als großer Erfolg erwiesen. Tausende von Studenten auf der ganzen Welt nahmen daran teil. Mehr als 2.350 Studenten aus 82 Ländern hatten sich für die Teilnahme an Runde 1 registriert. Von den insgesamt 225 eingereichten Teamvorschlägen wurden die Vorschläge von 86 Teams für Runde 2 zur Weiterentwicklung ihrer Ideen ausgewählt.

Diese Vorschläge aus der zweiten Runde wurden jetzt Airbus-Experten aus verschiedenen Bereichen zur Bewertung vorgelegt. Anschließend werden fünf Teams für das große Finale im Juni 2009 auf der Luftfahrtausstellung Le Bourget in Paris ausgewählt.

Die fünf Finalisten erhalten Gelegenheit, ihre Vorschläge mit Unterstützung eines Airbus-Betreuers in die endgültige Form zu bringen, bevor sie das Ergebnis im Rahmen der Luftfahrtausstellung Le Bourget in Paris am 18. Juni 2009 vor der Jury präsentieren. Diese Jury, der fünf Airbus-Vertreter sowie fünf unabhängige Branchenexperten angehören, wird das siegreiche Team (und den Vize-Sieger) bestimmen. Der Hauptpreis ist mit 30.000 EUR dotiert.

Die unabhängige Jury setzt sich aus den folgenden Branchenexperten zusammen:

Dato? Dr. Sheikh Muszaphar
Dr. Sheikh Muszaphar war der erste Malaysier, der während seiner Teilnahme an einer internationalen Raumfahrtmission an Bord einer Sojus TMA 10 im Oktober 2007 ins Weltall flog. Die Erfolge des als ?Angkasawan" (Malaysisch für Astronaut) bekannten Sheikh Muszaphar haben das Interesse vieler junger Menschen aus der Region an der Luft- und Raumfahrt geweckt. Der studierte Arzt absolviert derzeit einen weiterführenden Studiengang im Bereich der orthopädischen Chirurgie am Universitätskrankenhaus HUKM (Hospital Universiti Kebangsaan Malaysia). Im Jahr 2008 wurde Sheikh Muszaphar zum UN-Botschafter für den Weltfrieden ernannt.

Donald Tambunan
Donald Tambunan ist am Hauptsitz der Südostasiatischen Staatengemeinschaft (ASEAN) in Jakarta als Head of the Science and Technology Unit tätig. In dieser Funktion koordiniert er die wissenschaftliche und technologische Zusammenarbeit der ASEAN-Mitgliedstaaten unter anderem auf den Gebieten Biotechnologie, Werkstoffkunde, Raumfahrttechnologie, Erforschung nichtkonventioneller Energien, Meteorologie und Geophysik. Donald Tambunan erwarb einen Doktortitel an der Massey University in Neuseeland. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen, die ein breites Themenspektrum von den Agrarwissenschaften bis hin zur Entwicklung der Wissenschafts- und Technologiepolitik in der ASEAN-Staatengemeinschaft abdecken.

Christer Haglund
Christer Haglund ist Senior Vice President von Finnair Corporate Communications. In dieser Funktion ist er für die interne und externe Kommunikation der Finnair Group sowie für die Öffentlichkeitsarbeit und den Dialog mit den Investoren verantwortlich. Corporate Responsibility fällt ebenfalls in seinen Kompetenzbereich. Christer Haglund ist Mitglied des Vorstands der Finnair Group und gehört dem Unternehmen seit 2000 an. Davor war er für das finnische Außenministerium und in verschiedenen Medienpositionen in Finnland, Schweden und den Vereinigten Staaten tätig.


Manuel Toharia
Manuel Toharia ist als Experte für die Popularisierung wissenschaftlicher Themen in vielen Bereichen aktiv, die mit Naturwissenschaften, Umwelt und Jugendarbeit in Zusammenhang stehen. Er ist derzeit Wissenschaftlicher Leiter der City of Arts and Sciences (Stadt der Künste und der Wissenschaften) in Valencia, Spanien. Davor war er Leiter des Wissenschaftsmuseums La Caixa in Madrid und arbeitete als Wissenschaftsjournalist für die nationale Rundfunk- und Fernsehanstalt und für verschiedene Zeitungen. Er gehört auch dem Vorstand der ?Airbus Corporate Foundation? an, die gemeinnützige Aktivitäten weltweit fördert.

William M. Banks
William M. Banks ist President des IMechE (Institution of Mechanical Engineers), das zu den weltweit führenden Ingenieurinstituten gehört und junge Menschen dazu ermuntern will, eine Karriere in den Ingenieurswissenschaften anzustreben. Vor seiner Ernennung am IMechE war er als Chairman of Advanced Materials für neue Werkstoffe am Fachbereich Maschinenbau der Strathclyde University in Großbritannien tätig. Davor hatte er auch die Position des Chairman am Engineering Professors? Council inne. William M. Banks schloss sein Maschinenbaustudium an der Strathclyde University 1965 mit dem akademischen Grad BSc mit Auszeichnung und 1966 mit dem akademischen Grad MSc ab. 1977 erwarb er seine Promotion.

Die Airbus-Vertreter in der Jury sind:

Patrick Gavin
Patrick Gavin ist Executive Vice President (EVP) Engineering, Mitglied des Airbus Executive Committee und Schirmherr des Airbus-Wettbewerbs ?Fly Your Ideas?. Er verfügt über umfassende Erfahrungen in der Luftfahrtindustrie. Er begann 1973 seine berufliche Laufbahn bei Aérospatiale und hatte seither führende Positionen in der Branche inne. Seit 2000 ist er für Airbus tätig. Patrick Gavin wurde in Paris geboren. 1972 schloss er sein Studium an der Ecole Nationale Supérieure d?Aéronautique et de l?Espace (ENSAE) in Toulouse mit einem Ingenieurdiplom in Elektronik ab.

Christian Scherer
Christian Scherer wurde im September 2007 zum Executive Vice President Strategy and Future Programmes ernannt. In dieser Funktion trägt er die Verantwortung für die Festlegung der langfristigen strategischen Ziele von Airbus in verschiedenen Bereichen. Zu diesen zählen etwa die Analyse des Marktumfelds und die Untersuchung von Trends und Entwicklungen, die Produktpolitik und die Entwicklung künftiger Programme, die Industriestrategie sowie internationale Partnerschaften und Kooperationsprogramme. Er begann seine Karriere bei Airbus im Jahr 1984. Er wurde nacheinander zum Vice President Contracts für Airbus North America (in den USA), Vice President Leasing Markets, Vice President Contracts and Pricing Worldwide und zum ständigen Deputy Head of Commercial in Toulouse ernannt. Christian Scherer wurde in Duisburg, Deutschland, geboren. Er studierte internationales Marketing an der Universität Ottawa und erwarb dort den akademischen Grad MBA. Außerdem ist er Absolvent der Paris Business School (ESCP). 

Colin Stuart
Colin Stuart, vormals Airbus Vice President Marketing und jetzt leitender Airbus-Botschafter, trat 1979 in die technische Marketingabteilung bei Airbus Industrie ein. 1986 wurde er zum General Manager Product Marketing ernannt und leitete das Team mit Zuständigkeit für die technischen Marketingaktivitäten weltweit. Im Mai 1996 wurde Colin Stuart zum Vice President Marketing befördert. In dieser Position war er für die Entwicklung und Durchführung von Kunden- und Produktmarketingaktivitäten und die zugehörige Marketingunterstützung für die gesamte Airbus-Produktpalette verantwortlich.

Renée Martin-Nagle
Renée Martin-Nagle ist Vice President und General Counsel für Airbus America. 1990 kam sie zu Airbus als erste interne Beraterin des Unternehmens in den Vereinigten Staaten und Kanada. Außerdem hat sie die Positionen des Corporate Secretary, Chief Compliance Officer und Head of Environmental Affairs inne. Neben ihrer beruflichen Karriere in der Luft- und Raumfahrtindustrie ist Renée Martin-Nagle seit 1991 Mitglied der ?International Aviation Women?s Association?. Als Mitglied der Organisation ?Women in Aviation, International? verfolgt sie außerdem das Ziel, mehr Frauen für die Möglichkeiten in der Luftfahrtindustrie zu begeistern. Renée Martin-Nagle führt auch als Chair-Elect den nachfolgenden Vorsitz im American Bar Association Forum on Air & Space Law, das über 1600 Anwälte der Luft- und Raumfahrt zu seinen Mitgliedern zählt. Sie erwirbt derzeit den akademischen Grad Master of Laws auf dem Gebiet Umweltrecht.

Zhu Xia
Zhu Xia ist Vorstandsassistentin und Projektleiterin im Ressort Procurement. Sie kam 2006 im Rahmen des internationalen Förderprogramms für Nachwuchskräfte zu Airbus. Vor ihrer Tätigkeit bei Airbus sammelte Zhu Xia Erfahrungen im Personalwesen verschiedener Software- und Automobilfirmen. Sie war bei Airbus im Bereich Recruitment & Mobility tätig, bevor sie 2008 ins Ressort Procurement wechselte. Dort leitet sie Projekte auf den Gebieten Organisationsänderung, Prozessharmonisierung, Ressourcen- und Kompetenzmanagement usw. Zhu Xia studierte Internationales Management an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Berlin und erwarb 2002 dort den akademischen Grad MBA. Bilder und Informationen finden Sie hier: www.airbus-fyi.com/press

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es
Back to top