In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

21 December 2007
Commercial Aircraft

Vietnam bestellt 10 A350 XWB und 20 zusätzliche A321-Flugzeuge

A350-800_TAM_RR_V14, A350800_TAM_jan08
Vietnam Airlines und Vietnam Aircraft Leasing Company blicken mit Airbus in die Zukunft



Vietnam Airlines hat einen Vertrag über den Kauf von zehn Airbus A350-900 XWB und zehn weiteren A321 unterzeichnet. Die Airline hatte bereits am 1. Oktober eine entsprechende Grundsatzvereinbarung für die Flugzeuge im Beisein des vietnamesischen Ministerpräsidenten Nguyen Tan Dung während seines Staatsbesuchs in Frankreich unterzeichnet. Weitere zehn A321 dieser Grundsatzvereinbarung wurden jetzt als Festaufträge für die neue Vietnam Aircraft Leasing Company bestätigt, bei der Vietnam Airlines ein Hauptanteilseigner ist.



Die entsprechenden Verträge wurden heute in Hanoi von Pham Ngoc Minh, Chief Executive Officer von Vietnam Airlines, und Tran Long, Chief Executive Officer der Vietnam Aircraft Leasing Company, mit John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus, unterzeichnet.



Vietnam Airlines hat in den letzten Jahren kontinuierlich und effizient eine moderne Airbus-Flotte aufgebaut. Die Airline betreibt derzeit eine Flotte von 10 Airbus A320, 11 Airbus A321 und drei Airbus A330 (zwei -200 und eine -300) in einem umfassenden Inlands- und Regionalnetz. Vier bereits bestellte A321 stehen noch zur Auslieferung an.



?Wir haben das A350 XWB-Programm eingehend geprüft. Wir sind zuversichtlich, dass dieses Flugzeug auf unseren wachsenden Langstreckenmärkten neue Maßstäbe in Hinblick auf Passagierkomfort, Wirtschaftlichkeit und geringe Emissionswerte setzen wird. Die Größe der A350-900 XWB entspricht sehr gut dem wachsenden Verkehrsaufkommen, welches wir für das nächste Jahrzehnt erwarten?, sagte Nguyen Sy Hung, Chairman von Vietnam Airlines. ?Unsere A330-Flotte bietet uns bereits hervorragende Wirtschaftlichkeit in Verbindung mit einer überragenden Attraktivität für die Passagiere. Mit der A350 XWB werden wir unseren erfolgreichen Wachstumskurs weiter festigen und fortsetzen.?



?Vietnam Airlines ist seit vielen Jahren ein starker Airbus-Partner in Asien. Ich freue mich sehr darüber, dass diese Beziehung nun weiter gefestigt wird. Die Airline wird nunmehr zu einem strategischen Kunden für die A350 XWB in der Region?, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. ?Mit den A321-Bestellungen von Vietnam Airlines und der Vietnam Aircraft Leasing Company spielt Airbus eine zentrale Rolle bei der fortgesetzten Modernisierung des aufstrebenden vietnamesischen Luftfahrtsektors. Darauf sind wir sehr stolz.?



Die A350 XWB (Xtra Wide-Body) ist die Airbus-Antwort auf die Forderung des Marktes nach hoch effizienten Langstrecken-Großraumflugzeugen mittlerer Passagierkapazität. Drei Basisversionen mit einer Reichweite bis 15 400 km / 8 300 nm werden angeboten: die A350-800 für 270, die A350-900 für 314 und die A350-1000 für 350 Passagiere. Die A350 hat den breitesten Rumpf in ihrer Kategorie und bietet Komfort auf einem in ihrem Marktsegment bisher unerreichten Niveau. Ihre Betriebs- und Sitzmeilenkosten sind niedriger als die aller anderen Produkte der gleichen Klasse. Der Großraumjet fliegt mit zwei Rolls-Royce Trent XWB-Triebwerken der neuen Generation, die jeweils 92 000 lbs Schub liefern. Die A350 XWB-Familie ist darauf ausgelegt, die Herausforderungenhoher Kraftstoffpreise, steigender Passagiererwartungen und strengerer Umweltauflagen zu erfüllen.



Die A320-Familie mit den Modellen A318, A319, A320 und A321 gilt als Referenzklasse für Flugzeuge mit Standardrumpf und nur einem Mittelgang (Single Aisle). Jeder dieser Airbus-Jets fliegt mit Fly-by-Wire-Steuerung und zeichnet sich durch das einzigartige Airbus-Kommunalitätskonzept aus: Die Cockpits sind innerhalb der gesamten Produktpalette weitgehend identisch aufgebaut. Über 5 600 verkaufte und über 3 300 ausgelieferte Flugzeuge machen aus der Airbus A320-Familie das weltweit erfolgreichste Single-Aisle-Programm der Welt. Über 200 Betreiber weltweit haben Flugzeuge dieser Familie im Einsatz. Die Betriebskosten liegen bei der A320-Familie dank ihrer erwiesenen Zuverlässigkeit und verlängerten Wartungsintervalle unter denen aller anderen Single-Aisle-Flugzeuge. Darüber hinaus spart das völlig neue Kabinendesign Gewicht. Die Passagiere erleben mehr Geräumigkeit und eine leisere Kabine. Zusätzlich profitieren sie von erheblich größeren Gepäckablagefächern über den Sitzen. Einzigartig an der A320-Familie ist auch ihr Containerladesystem, das dem weltweiten Standardsystem für Großraumflugzeuge entspricht.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es
Back to top