In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

13 May 2019
13. May 2019 Commercial Aircraft

Azul erhält erste A330neo auf dem amerikanischen Kontinent

Azul receives the first Airbus A330neo in the Americas

Toulouse -  Airbus hat die erste A330neo auf dem amerikanischen Kontinent an Azul Linhas Aéreas ausgeliefert – eine A330-900, die der nunmehr erste Betreiber des Typs in Amerika von Avolon least. Das Flugzeug ist das erste von 15 A330neo-Jets, die das Leasingunternehmen bestellt hat.

Die Fluggesellschaft wird mit der A330neo – dem A330-Widebody der neuen Generation von Airbus – ihr internationales Streckennetz zwischen Brasilien, Europa und den USA ausbauen. Die Dreiklassenkabine ist in Business mit 34 Sitzen, Economy Xtra mit 96 Sitzen und Economy mit 168 Sitzen unterteilt. Die A330neo bietet den Passagieren größeren Komfort mit modernsten Annehmlichkeiten, während die Airline von der überragenden Wirtschaftlichkeit des Flugzeugs profitiert.

„Wir sind sehr stolz, als erster Betreiber auf dem amerikanischen Kontinent die A330neo zu erhalten“, erklärte John Rodgerson, CEO von Azul. „Das neue Flugzeug wird entscheidend zu unserer Expansion auf internationale Märkte beitragen und unterstützt unsere Strategie, eine moderne und treibstoffsparende Flotte zu betreiben.“

„Mit ihren vielen neuen Features und einer Airspace-Kabine wird die A330neo Azul noch viele weitere Auszeichnungen für erstklassigen Reisekomfort einbringen“, sagte Christian Scherer, Chief Commercial Officer von Airbus. „Die A330neo ist vollgepackt mit Innovationen, bietet überragenden Passagierkomfort und fliegt dazu noch 25 Prozent sparsamer.“

Die A330neo ist ein Flugzeug der neuen Generation, das auf dem erfolgreichen Großraummodell A330 aufbaut und Technologien der A350 XWB nutzt. Die neuen Rolls-Royce Trent 7000-Triebwerke sorgen für beispiellose Effizienz und einen um 25% geringeren Treibstoffverbrauch pro Sitz als bei Konkurrenzprodukten der vorherigen Generation. Die „Airspace by Airbus“-Kabine der A330neo bietet den Fluggästen ein einzigartiges Flugerlebnis mit mehr persönlichem Freiraum sowie Konnektivität und In-Flight-Entertainment der neuesten Generation.

Die brasilianische Fluggesellschaft Azul wurde 2008 gegründet und fliegt 108 Städte in Südamerika, den USA und Portugal an.

Airbus hat in Lateinamerika und der Karibik bisher über 1.200 Flugzeuge verkauft. Rund 700 Airbus-Flugzeuge fliegen dort bereits, fast 600 sind noch auszuliefern. Airbus hält damit einen Anteil von 56 Prozent an der aktiven Flotte und konnte sich seit 1994 nahezu 70 Prozent der Nettoaufträge aus der Region sichern.

@Azulinhasaereas  @Airbus #A330neo  @avolon_aero

Your Contact

Jasnna Pempelfort

Communications Manager

Marie Caujolle

Media Relations Manager

Airbus built ExoMars rover gets its eyes

en

AirAsia receives its first A330neo

en

Successful launch of the second SpaceDataHighway satellite on Ariane 5

en fr de es
Back to top