In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

26 November 2014
26. November 2014 Commercial Aircraft

VietJet Air feiert Übernahme des ersten bei Airbus bestellten Flugzeugs

VietJet Air – First A320 ordered from Airbus 3
Zusammenfassung

Airline startet umfassende Flottenerweiterung mit erfolgreicher A320-Familie

VietJetAir’s first A320 jetliner on order from Airbus

 
Die vietnamesische Fluggesellschaft VietJet Air hat heute in Toulouse mit einer besonderen Zeremonie die Übernahme ihrer ersten direkt bei Airbus bestellten A320 gefeiert. Vice Chairwoman Nguyen Thi Phuong Thao und Managing Director Luu Duc Khanh nahmen als Vertreter der Geschäftsführung von VietJet Air an der Feier im Beisein des stellvertretenden vietnamesischen Verkehrsministers Pham Quy Tieu teil.
Mit dieser Auslieferung startet VietJet Air eine umfassende Flottenerweiterung, in deren Verlauf die Fluggesellschaft bis zu 100 Flugzeuge der A320-Familie anschaffen wird. 63 dieser Flugzeuge sind bereits fest bei Airbus bestellt. Für weitere 30 Flugzeuge hat sich die Airline bei Airbus Vorkaufsrechte gesichert. Sieben weitere Airbus-Jets werden von Leasingunternehmen angemietet. 
„Die A320 hat sich bei VietJetAir als höchst effizient erwiesen und ist bei unseren Passagieren sehr beliebt“, sagte Luu Duc Khanh, Managing Director von VietJetAir. „Auf Basis dieser Erfahrungen freuen wir uns sehr auf den Ausbau unseres Geschäfts im asiatisch-pazifischen Raum mit den wirtschaftlichsten und komfortabelsten Flugzeugen. Wir feiern mit dieser Übernahme den Beginn einer neuen Phase unserer Expansion.“ 
„Diese Zeremonie markiert einen wichtigen neuen Meilenstein in unserer Beziehung mit VietJet Air und Vietnam, einem der am schnellsten wachsenden Märkte weltweit“, sagte Fabrice Brégier, President und CEO von Airbus. „Die zuverlässige und bewährte A320-Familie verbindet niedrigste Betriebskosten mit höchstem Passagierkomfort. Wir  sind zuversichtlich, dass VietJet Air mit diesen Flugzeugen in noch größere Höhen aufsteigen wird.“
VietJet Air nahm im Jahr 2011 den Flugbetrieb auf und bietet als erste private Fluggesellschaft in Vietnam Inlands- und Auslandsflüge an. Die Airline betreibt heute eine Flotte von 17 geleasten A320 in einem Netz, das Vietnam und immer mehr Destinationen in ganz Asien umfasst. Die 63 bereits fest bei Airbus bestellten Flugzeuge unterteilen sich in 14 A320ceo, sieben A321ceo und 42 A320neo.
Die Airbus A320-Familie ist die weltweit erfolgreichste und modernste Palette von Single-Aisle-Flugzeugen mit den niedrigsten Betriebskosten in ihrer Klasse. Fast 11.000 Flugzeuge dieser Familie wurden bisher bestellt, über 6.200 an mehr als 400 Kunden und Betreiber auf der ganzen Welt ausgeliefert. Die Flugzeugzellen der A320ceo und A320neo weisen einen Kommunalitätsgrad von mehr als 95 Prozent auf. Die verschiedenen Modelle lassen sich so nahtlos innerhalb einer einzigen Flotte betreiben. Die A320neo („new engine option“) bietet Innovationen in der Kabine sowie Triebwerke der neuesten Generation und große Sharklets an den Flügelspitzen, die den Treibstoffverbrauch bis 2020 um 20 Prozent reduzieren werden.
VietJet Air – First A320 ordered from Airbus 3

Vietnam’s VietJet Air marked the start of a major expansion with delivery of its first A320 ordered directly from Airbus, which was celebrated in Toulouse, France on 26 November 2014

Gulf Air becomes the first national carrier to fly the A320neo in the region

en

First ACJ320neo is assembled

en

Airbus-built Aeolus satellite ready to take on the wind

en fr de es
Back to top