In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

14 May 2007
14. May 2007 Commercial Aircraft

AerCap bestellt zehn weitere A330-200

AerCap hat nach seinem erst im Dezember 2006 erteilten Auftrag für 20 A330-200 einen Festauftrag über den Kauf von zehn weiteren A330-200-Passagierflugzeugen mit Airbus unterzeichnet. Die A330-200 wird mit ihren erwiesenen Wirtschaftlichkeitsvorteilen und einer bereits vorhandenen breiten Kundenbasis zum Wachstum des AerCap-Portfolios beitragen. AerCap mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein integriertes globales Luftfahrtunternehmen mit marktführender Position im Flugzeug- und Triebwerk-Leasing, Handel und Teileverkauf.



?Seit unserem im Dezember 2006 erteilten Auftrag für 20 neue Airbus-Flugzeuge haben wir für 13 der 20 Flugzeuge in nur vier Monaten bereits Abnehmer gefunden. Der Folgeauftrag für weitere zehn Flugzeuge wird uns dabei helfen, unser Portfolio im attraktiven Markt für moderne, kleinere Großraumflugzeuge weiter auszubauen und die Nachfrage unseres globalen Kundenstamms zu decken?, kommentierte Klaus Heinemann, Chief Executive Officer von AerCap.



AerCap erteilte im Jahr 1999 seine erste Bestellung über 32 Airbus-Flugzeuge der A320-Familie. Daran schloss sich im Dezember 2005 ein großer Folgeauftrag über 70 Flugzeuge der A320-Familie an, der über ein Joint Venture von AerCap mit LoadAir vergeben wurde. Im Dezember 2006 bestellte Aercap 20 A330-200.



?Ich freue mich sehr darüber, dass AerCap den A330-200-Passagierjet als das richtige Flugzeug für die aktuelle Wettbewerbssituation auf dem Markt ansieht, und dieser Folgeauftrag ist ein klares Votum für die A330-200. Wir sind sehr stolz darauf, dass AerCap mit dieser Nachbestellung sein Vertrauen in die A330-200 bekräftigt?, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus.



Die A330-200 ist das bevorzugte Flugzeug für viele Betreiber und belegt mit einem beherrschenden Marktanteil und einer ständig wachsenden Betreiberbasis unangefochten den Spitzenrang in ihrer Klasse. Die A330-200 eignet sich für den flexiblen Einsatz innerhalb einer breiten Palette von Routenstrukturen und zeichnet sich durch sehr niedrige Betriebskosten pro Sitz sowie die geräumigste und komfortabelste Kabine in ihrer Kategorie aus. Durch die nachweislich überlegene Wirtschaftlichkeit und den überragenden Komfort dieses Flugzeugtyps erhält der Betreiber einen wichtigen Wettbewerbsvorteil im heutigen Markt.



Die Airbus A330/A340/A350-Familie ist die modernste heute erhältliche Palette von Langstrecken-Großraumflugzeugen, für die der Flugzeughersteller bisher insgesamt fast 1.200 Bestellungen verbucht hat. 88 Betreiber rund um die Welt haben Flugzeuge dieser Familie im Einsatz.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.

Gulf Air becomes the first national carrier to fly the A320neo in the region

en

First ACJ320neo is assembled

en

Airbus-built Aeolus satellite ready to take on the wind

en fr de es
Back to top