Aero-notes n°49 DE

 
Sehen Sie diesen Newsletter online
 
AIRBUS Aero-notes
AIRBUS Aero-notes AIRBUS Aero-notes
 WILLKOMMEN 
 
 

zu Ausgabe 49 der Aero-notes, dem Newsletter von Airbus für Privatanleger.

Seit unserem letzten Newsletter vor einigen Monaten ist bei Airbus viel passiert.

Ende Oktober haben wir unsere Neunmonatszahlen für 2019 veröffentlicht. Eine Zusammenfassung unserer Zahlen sowie ein Zitat unseres CEO Guillaume Faury finden Sie weiter unten.

Die Dubai Airshow 2019 war für uns ein voller Erfolg. Wir haben neue Aufträge für unsere Verkehrsflugzeuge aus dem Widebody- und Single-Aisle-Segment verbucht und spannende Initiativen vorgestellt, die im Einklang mit unserem Bekenntnis zu mehr Nachhaltigkeit in der Luftfahrt stehen.

Ebenfalls im Oktober waren wir beim ersten Investir Day von Les Echos für Privatanleger dabei. Diese Veranstaltung bot uns eine willkommene Gelegenheit, mit einigen von Ihnen in Kontakt zu treten.
Und zu guter Letzt ehrten uns die Investoren bei den 19. Boursorama Investor Awards mit dem Preis für internationale Entwicklung.

Im Abschnitt „Entdecken“ dieser Ausgabe lesen Sie mehr über die inspirierenden Projekte, die den Luftfahrtsektor von morgen prägen und zu einer nachhaltigeren Welt beitragen werden. Lesen Sie mehr über:

  • ein futuristisches Flugzeugdesign zur Inspiration der nächsten Generation von Ingenieuren
  • Flugtaxis als Wegbereiter für autonome Flüge
  • das E-Aircraft System House: Europas größtes Testzentrum für alternative Antriebssysteme und Flugkraftstoffe

Zum Ausklang des Jahres 2019 möchte ich Ihnen und Ihren Angehörigen ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2020 wünschen!

 
 
 Mit freundlichen Grüßen

Thorsten Fischer 
Head of Investor Relations & Financial Communication
 
 
 
  FINANZKENNZAHLEN
 
 Entwicklung des Aktienkurses (in %)
17.12.18 bis 17.12.19
AIRBUS Aero-notes
 AIRBUS Aero-notes
 
 
Robustes Umfeld im Zivilflugzeuggeschäft
 
Neunmonatsergebnisse spiegeln in erster Linie den Produktionshochlauf bei A320neo und Fortschritte bei A350 wider
 
Umsatz € 46,2 Mrd., +14 Prozent im VJV; bereinigtes EBIT € 4,1 Mrd., +51 Prozent im VJV.
 
Berichtetes EBIT € 3,4 Mrd., berichteter Gewinn je Aktie € 2,81
 
Prognose für 2019 angepasst für Auslieferungsziel von rund 860 Zivilflugzeugen:
FCF vor Fusionen & Übernahmen und Kundenfinanzierungen jetzt ca.
€ 3 Mrd., Prognose für bereinigtes EBIT bestätigt
 
AIRBUS Aero-notes Airbus veröffentlicht Neunmonatsergebnisse für 2019
AIRBUS Aero-notes
 
  Guillaume Faury, CEO Airbus
AIRBUS Aero-notes
 AIRBUS Aero-notes
 
 „Die Finanzergebnisse der ersten neun Monate spiegeln in erster Linie die Performance im Zivilflugzeuggeschäft wider und sind sowohl auf den Produktionshochlauf bei der A320neo als auch auf die Fortschritte beim A350-Programm zurückzuführen“, erläutert Guillaume Faury, Chief Executive Officer von Airbus. „Unser Fokus liegt hauptsächlich auf dem Produktionshochlauf bei der A320neo-Familie und der Verbesserung der industriellen Abläufe, während wir gleichzeitig die höhere Komplexität bei der ACF-Version der A321 managen. Unsere Auslieferungszahlen in den ersten neun Monaten und die überarbeitete Auslieferungsprognose für das Jahr spiegeln die grundlegenden Maßnahmen wider, mit denen wir einen effizienteren Auslieferungsfluss in den nächsten Jahren gewährleisten werden. Dies erfolgt im Hinblick auf die für 2021 angestrebte Produktionsrate von monatlich 63 Flugzeugen der A320-Familie. Die Free Cash Flow-Prognose für das Gesamtjahr haben wir angepasst, um der geänderten Auslieferungsprognose Rechnung zu tragen, während die Zielvorgabe für das bereinigte EBIT beibehalten wird. Unser Fokus liegt darauf, unsere Kundenzusagen einzuhalten und das Produktionssystem der Zukunft vorzubereiten.“

Guillaume Faury, CEO Airbus
 
 
 
  BUSINESS UPDATE
 
AIRBUS Aero-notes Airbus prägt den Flugverkehr der Zukunft im Nahen Osten,
in Afrika – und darüber hinaus
AIRBUS Aero-notes
 
 
 Für Airbus war die Dubai Airshow 2019 ein voller Erfolg. Das Unternehmen verbuchte neue Aufträge für Verkehrsflugzeuge aus dem Widebody- und Single-Aisle-Segment und stellte spannende Initiativen vor, die im Einklang mit seinem Bekenntnis zu mehr Nachhaltigkeit in der Luftfahrt stehen. 
 
 Erstes Europäisches Servicemodul für das NASA-Raumschiff Orion
AIRBUS Aero-notes
 AIRBUS Aero-notes
 
 Europa stellt Antrieb und Lebenserhaltungssysteme für bemannte Missionen über den Mond hinaus bereit Airbus Bremen führt im Auftrag der ESA europäisches Projektteam.
Erste Mission in 2020 wird neue Ära der bemannten Raumfahrt einläuten
 
 
AIRBUS Aero-notes Airbus feiert Auslieferung des tausendsten Super Puma
AIRBUS Aero-notes
 
 
 Airbus Helicopters hat den tausendsten Hubschrauber des Typs Super Puma ausgeliefert – eine zweimotorige H215 in Mehrzweckausführung, die im französischen Marignane endmontiert wurde. Mit dem Hubschrauber wird die Bundespolizei das deutsche Havariekommando bei Rettungseinsätzen vor der deutschen Küste unterstützen.
Mit der vierten Maschine verfügt die Bundespolizei nun über eine Super-Puma-Flotte von 23 Maschinen, und zählt somit zu den weltweit größten Betreibern dieses Hubschraubertyps.
 
 
 
  VERANSTALTUNGEN
 
 
 Investir Day 2019

AIRBUS Aero-notes
AIRBUS Aero-notes
 
 

Das Team von Airbus Investor Relations nahm am ersten Investir Day von Les Echos teil. Auf dieser eintägigen Veranstaltung kamen 4.000 Anleger und Privataktionäre mit einigen Vertretern der größten Unternehmen in Frankreich zusammen.
Dort bot sich die Möglichkeit, mit einigen unserer Privataktionäre persönlich zu sprechen und deren Fragen zu beantworten. Wir präsentierten außerdem Pionierleistungen aus unserer 50-jährigen Geschichte und bekräftigten unseren Anspruch, auch bei der Bewältigung der ökologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen von morgen vorn mit dabei zu sein.

 
 
 
 
 

100.000 Anleger gaben für die 19. Investor Awards am 3. Oktober in Paris ihre Stimme für ihre Favoriten ab.
Airbus erhielt den Preis für internationale Entwicklung.
Wir möchten allen unter Ihnen danken, die für Airbus gestimmt haben.

 
 Boursorama Investor Awards 2019
AIRBUS Aero-notes
 
 
 Wichtige Termine für Aktionäre
AIRBUS Aero-notes
 
 
Airbus wird zu den folgenden Terminen seine Geschäftsergebnisse veröffentlichen:
 
13. Februar 2020 – Jahresabschluss 2019
 
29. April 2020 – 1. Quartal 2020
 
30. Juli 2020 – 1. Halbjahr 2020
 
29. Oktober 2020 – Neunmonatszahlen 2020
 
 
 
  ENTDECKEN
 
AIRBUS Aero-notes Ein futuristisches Flugzeugdesign zur Inspiration der nächsten Generation von Ingenieuren
AIRBUS Aero-notes
 
 
 Airbus hat eine Konzeptstudie für ein Flugzeug vorgestellt, das einem Vogel nachempfunden ist. Ziel der Studie ist es, die nächste Generation von Luftfahrtingenieuren zu motivieren, die Luftfahrt von morgen mitzugestalten und die im Unternehmen erforschten Technologien in den Bereichen hybridelektrische Antriebe, aktive Steuersysteme und moderne Strukturen aus Verbundwerkstoffen anzuwenden. 
 
 Flugtaxis als Wegbereiter für autonome Flüge
AIRBUS Aero-notes
 AIRBUS Aero-notes
 
 Selbststeuernde Technologien spielen heute eine ganz wesentliche Rolle bei Mobilitätslösungen – sowohl am Boden als auch in der Luft. Doch der Sprung von automatischen zu autonomen Systemen ist noch längst nicht vollzogen. Auch wenn es noch viele Jahre dauern wird, bis Flugzeuge vollständig autonom sind, erweisen sich Luftfahrzeuge für den innerstädtischen Luftraum als hervorragende Wegbereiter für selbststeuernden Flugverkehr. 
 
AIRBUS Aero-notes E-Aircraft
System House
AIRBUS Aero-notes
 
 
 Im E-Aircraft System (EAS) House lotet Airbus die Grenzen von alternativen umweltverträglichen Antriebstechnologien aus. Der Elektromotor des E-Fan X durchläuft hier strenge Testverfahren, die den Demonstrator auf den Erstflug 2021 vorbereiten sollen. 
 
 
  NACHHALTIGKEIT UND VERANTWORTUNG
 
 Airbus Foundation unterstützt Bolivien bei der Brandbekämpfung im Amazonas
AIRBUS Aero-notes
 AIRBUS Aero-notes
 
 Die Airbus Foundation unterstützte Bolivien bei der Bekämpfung der verheerenden Waldbrände, die mehr als zwei Millionen Hektar im bolivianischen Amazonas verwüsteten.
Ein Airbus A330neo-Testflugzeug brachte 38 Feuerwehrleute der französischen Zivilschutzbehörde und Ausrüstung aus dem französischen Vatry nach Bolivien. Zwei einmotorige H125-Hubschrauber warfen mehr als 500 Tonnen Löschwasser ab, um das Feuer einzudämmen und ein Übergreifen des Feuers auf anliegende Gemeinden zu verhindern.
 
 
AIRBUS Aero-notes Umweltfreundliche Formationsflüge nach dem Vorbild der Natur
AIRBUS Aero-notes
 
 
 Airbus hat sein neuestes Demonstratorprojekt fello’fly vorgestellt, das sich nach dem Prinzip der Biomimikry die Natur zum Vorbild nimmt. Es soll Verkehrsflugzeuge umweltfreundlicher fliegen lassen und die Emissionen der Luftfahrtbranche wesentlich verringern.
Mit fello‘fly will Airbus nachweisen, dass es technisch und betrieblich machbar sowie wirtschaftlich sinnvoll ist, zwei Flugzeuge auf Langstrecken im Tandem fliegen zu lassen.
 
 
 Blick aus dem
Weltraum gegen Meeresverschmutzung
AIRBUS Aero-notes
 AIRBUS Aero-notes
 
 Verschmutzung ist eine ernsthafte Bedrohung für das Leben in den Weltmeeren. Zur Überwachung, Begrenzung und Reduzierung dieser Schäden greifen immer mehr Organisationen weltweit auf Satellitenbilder zurück. 
 
AIRBUS Aero-notes AIRBUS Aero-notes
 KONTAKTIEREN SIE UNS 
 
 AIRBUS Aero-notesir@airbus.com

 AIRBUS Aero-notesCALL CENTER:
 
 Frankreich Deutschland 
     
 0 800 01 2001 (kostenfrei) 00 800 00 02 2002 (kostenfrei) 
     
 
 Spanien International 
     
 00 800 00 02 2002 (kostenfrei) +33 800 01 2001 
     
 
 
 Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website:
airbus.com/investors
 
 
   
 
AirbusAirbusAirbusAirbusAirbus
 
AIRBUS Aero-notes AIRBUS Aero-notes
 This newsletter and the information contained herein is for informational purposes only. It is not intended to contain any new material or non-public information relating to Airbus SE but is a summary of recent public announcements. You should not rely on it in connection with the making of any investment or other decisions. Nothing in this document should be construed as a profit forecast, however it may repeat certain statements that might be deemed to be forward-looking; such statements are made under the provisions of Airbus' Safe Harbour Statement which can be found on Airbus' website. Any information contained in this newsletter speaks only as of the date of its publication. Airbus undertakes no obligation to publicly revise or update this newsletter and the information contained herein in light of new information, future events or otherwise.

Your details are stored in Airbus contacts database for the purpose of sending our newsletters, event invitations and other information which we think is relevant to you. If you would like further information about how we use the details you provide to us, please see our Information Notice.
You have the right to access, rectify or request us to erase your details from our database; you also have the right to lodge a complaint with a supervisory authority or object to our processing of your data. You can do this by emailing us at dataprotection@airbus.com.
 
 
 
Klicken Sie hier, wenn Sie keine weiteren E-Mails von Airbus erhalten möchten