Aero-notes n°47 DE

AIRBUS Aero-notes
AIRBUS Aero-notes AIRBUS Aero-notes
WILLKOMMEN
 
zu Ausgabe 47 der Aero-notes, dem Airbus-Newsletter für Privatanleger.

Das Jahr bei Airbus war bisher ziemlich spannend. Auf der Jahreshauptversammlung wurde Guillaume Faury als CEO von Airbus bestätigt. Am folgenden Tag stellte er das neue Executive Committee vor, dessen erklärtes gemeinsames Ziel es ist, den Service für unsere Kunden noch weiter zu verbessern, unsere Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und Airbus nachhaltig wachsen zu lassen.

Julie Kitcher, bisher Head of Investor Relations & Financial Communication, gehört nun als Executive Vice President Communications and Public Affairs zu Guillaumes Team. Das Investor Relations & Financial Communications Team und ich persönlich möchten Julie für den herausragenden Beitrag danken, den sie in ihren mehr als zehn Jahren hier geleistet hat. Mit ihrem Engagement und ihrer Professionalität hat sie enorm viel bewegt. Wir wünschen ihr alles Gute in ihrer neuen Rolle.

Ich möchte diese Gelegenheit auch nutzen, um mich selbst vorzustellen – oder noch einmal vorzustellen, denn nach einem kurzen Abstecher in ein anderes Aufgabenfeld bin ich nun wieder da. Während ich mich vorher im Team hauptsächlich um institutionelle Anleger gekümmert habe, freue ich mich nun, das Team leiten zu dürfen und für alle unsere Investoren und Aktionäre zuständig zu sein, unabhängig von der Größe ihres Portfolios. Lassen Sie mich Ihnen versichern, dass Sie, unsere Privatanleger, mir genauso am Herzen liegen!

Diese Ausgabe der Aero-notes enthält wieder unser Business Update. Im Abschnitt „Entdecken“ wird die Zukunft des Fliegens Wirklichkeit. Und unter „Nachhaltigkeit und Verantwortung“ erfahren Sie, wie Airbus sich für eine Welt einsetzt, in der wir noch besser leben können.

Viel Spaß beim Lesen!
 
Mit freundlichen Grüßen

Thorsten Fischer 
Head of Investor Relations & Financial Communication
 
 
  FINANZKENNZAHLEN
 
  Entwicklung des Aktienkurses (in %)
04.05.2018 bis 03.05.2019
AIRBUS Aero-notes
  AIRBUS Aero-notes
 
 
Airbus hat die konsolidierten Ergebnisse für das erste Quartal 2019 veröffentlicht und die Prognose für das Gesamtjahr 2019 bestätigt.
 
Zivilflugzeuggeschäft robust
 
Ergebnisse des ersten Quartals 2019 spiegeln hauptsächlich Hochlauf der A320-Produktion und zeitliche Staffelung der Auslieferungen wider
 
Umsatz € 12,5 Mrd.; bereinigtes EBIT € 549 Mio.
 
Berichtetes EBIT € 181 Mio.; berichteter Gewinn je Aktie € 0,05
 
Prognose für 2019 bestätigt
 
AIRBUS Aero-notes Ergebnisse für das erste Quartal 2019
AIRBUS Aero-notes
 
  Airbus Geschäftsbericht
AIRBUS Aero-notes
  AIRBUS Aero-notes
 
  BUSINESS UPDATE
 
AIRBUS Aero-notes   A380 – eine moderne Ikone
AIRBUS Aero-notes
 
 
 Nach einer Überprüfung ihres Flugbetriebs wird Emirates ihre
A380-Bestellungen um 39 Maschinen reduzieren. Als Konsequenz dieser Entscheidung und im Hinblick auf den mangelnden Auftragsbestand anderer Airlines, wird Airbus seine A380 Auslieferungen 2021 einstellen.
Der ehemalige Airbus CEO Tom Enders sagte hierzu: „Vergessen Sie nicht, dass die A380 noch viele Jahre lang am Himmel unterwegs sein wird. Selbstverständlich werden wir die Betreiber der A380 auch weiterhin uneingeschränkt unterstützen.“
Im März hat die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways ihre erste A380 übernommen. Jede A380 von ANA erhält eine Sonderlackierung als hawaiianische Grüne Meeresschildkröte, die auf Hawaii „Honu“ genannt wird.
 
 
  Erste Satelliten für die
OneWeb-Konstellation gestartet
AIRBUS Aero-notes
  AIRBUS Aero-notes
 
 Die ersten sechs von insgesamt 900 Satelliten für die OneWeb-Konstellation befinden sich in ihrer vorgesehenen Umlaufbahn. Der Kontakt mit den Bodenteams ist hergestellt, die Solargeneratoren sind entfaltet und das Testprogramm ist gestartet. In den nächsten Monaten werden die Satelliten in ihre endgültige Umlaufbahn in 1.200 Kilometern Höhe gebracht. Die Satelliten erfüllen alle Erwartungen. 
 
AIRBUS Aero-notes   Airbus Helicopters gibt 43 Bestellungen bei Heli-Expo 2019 bekannt
AIRBUS Aero-notes
 
 
 21 der 43 bestellten Hubschrauber gehen an die Air Medical Group Holdings, die bereits seit vielen Jahren zum Kundenstamm von Airbus Helicopters zählt. Zu den Höhepunkten der Messe gehörte die Vorstellung einer neuen Version der H145, die dem zweimotorigen Bestseller neue Dimensionen in puncto Leistung, Komfort, Wartungsfreundlichkeit und Konnektivität erschließt. Die neue H145 überzeugte Erstkunden in wichtigen Marktsegmenten, so dass noch während der Messe zehn Neubestellungen und Nachrüstungen für weitere neun Hubschrauber verzeichnet wurden. 
 
 
  JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG
 
 
Airbus-Aktionäre billigen alle auf der Hauptversammlung vorgelegten Beschlüsse, Guillaume Faury zum CEO ernannt
 
 
 
Die Jahreshauptversammlung fand am Mittwoch, den 10. April 2019 in Amsterdam statt. AIRBUS Aero-notes
 
Guillaume Faury tritt als neuer Airbus CEO dem Board of Directors bei
 
René Obermann soll 2020 Denis Ranque als Chairman folgen
 
Claudia Nemat und Carlos Tavares als Board-Mitglieder wiederbestellt
 
Catherine Guillouard ebenfalls im Board bestätigt, übernimmt Vorsitz des Prüfungsausschusses
 
Die Aufzeichnung der Präsentation des CEO kann auf unserer Webseite abgerufen werden.
 
  AIRBUS Aero-notes
 
Dividende von € 1,65 pro Aktie – 10% höher als 2017
 
AIRBUS Aero-notes  
Die vorgeschlagene Bruttodividende 2018 in Höhe von € 1,65 pro Aktie wurde auf der Jahreshauptversammlung genehmigt und am Mittwoch, 17. April, ausgeschüttet. Dies entspricht einem Anstieg von 10 Prozent im Vergleich zur Ausschüttung 2017. 
 
 
 
 
  Airbus bestellt neues Executive Committee unter der Leitung von CEO Guillaume Faury
AIRBUS Aero-notes
  AIRBUS Aero-notes
 
 „Unsere Branche befindet sich in einer Phase umwälzender Veränderungen, und wir müssen Airbus gut auf die vor uns liegenden Chancen und Herausforderungen vorbereiten“, erklärte Airbus CEO Guillaume Faury. „Erklärtes gemeinsames Ziel des neuen Executive Committees ist es, Wert für alle unsere Stakeholder zu schaffen. Dabei werden wir stets unsere eigenen Wertvorstellungen achten und mit der richtigen Einstellung an die Aufgaben herangehen. Ich danke dem Board of Directors, dass sie die Bestellung dieses neuen Topmanagement-Teams unterstützt haben.“ 
 
 
  ENTDECKEN
AIRBUS Aero-notes   Urban Air Mobility: öffentliche Akzeptanz nimmt zu
AIRBUS Aero-notes
Vor 100 Jahren hätte niemand gedacht, dass eines Tages so viele Flugzeuge am Himmel ihre Bahnen ziehen würden. Aber im Luftraum wird es immer enger: Das Luftverkehrsaufkommen hat sich in den letzten 30 Jahren vervierfacht und wird sich in den nächsten 15 Jahren voraussichtlich verdoppeln.
Doch wie groß ist die Bereitschaft der Menschen, immer mehr Luftfahrzeuge in verschiedenen Formen und Größen über ihren Köpfen schwirren zu sehen? Eine aktuelle Vorstudie zur öffentlichen Akzeptanz von Mobilitätslösungen im innerstädtischen Luftraum geht dieser Frage nach.
  Airbus-Drohne Skyways testet
weltweit erste
Land-zu-Schiff-
Lieferungen
AIRBUS Aero-notes
AIRBUS Aero-notes
Airbus hat in Singapur den Testbetrieb für Land-zu-Schiff-Lieferungen mit seiner Paketzustelldrohne Skyways aufgenommen. Damit wird die Drohnentechnologie erstmals unter realen Bedingungen am Hafen eingesetzt, um verschiedene kleine und zeitkritische Güter, die für den maritimen Betrieb notwendig sind, zu Arbeitsschiffen an ihren Ankerplätzen zu bringen.
Bei den Tests hebt die Skyways-Drohne von Airbus mit einer Nutzlast von maximal 4 kg von der Anlegestelle ab und navigiert eigenständig über vorgegebene ‘Luftkorridore’ zu Schiffen, die bis zu 3 km von der Küste entfernt sind.
AIRBUS Aero-notes   Airbus legt gemeinsam mit Air Race E die erste Rennserie für Elektroflugzeuge auf
AIRBUS Aero-notes
 
 
 Airbus hat eine globale Partnerschaft mit Air Race E bekannt gegeben. Die weltweit erste Rennserie für Elektroflugzeuge soll 2020 erstmals starten.
Airbus ist der offizielle Gründungspartner von Air Race E. Ziel dieses Wettbewerbs ist es, die Entwicklung und Einführung sauberer, schnellerer und fortschrittlicherer Elektroantriebe voranzutreiben, die sich auf Luftfahrzeuge für den innerstädtischen Luftraum und irgendwann auf Verkehrsflugzeuge anwenden lassen.
 
 
 
  NACHHALTIGKEIT UND VERANTWORTUNG
 
  Airbus sorgt mit e-NABLE für eine bessere Zukunft
AIRBUS Aero-notes
  AIRBUS Aero-notes
Die neunjährige Lou wurde ohne Unterarm geboren. Der von den Möglichkeiten des 3D-Drucks begeisterte Denis Tur und ein Team von Airbus-Freiwilligen taten sich mit der Online-Community e-NABLE zusammen, um für das junge Mädchen im ProtoSpace Toulouse eine künstliche Armprothese herzustellen.
AIRBUS Aero-notes Erfolgreicher Harpunentest zur Beseitigung von Weltraumschrott
AIRBUS Aero-notes
Im Februar testeten Airbus, SSTL und die Universität Surrey eine Harpune, die zum Einfangen von Trümmerteilen im All entwickelt wurde. Die Harpune wurde mit einer Geschwindigkeit von 20 Metern pro Sekunde abgefeuert, traf und durchbohrte die anvisierte Platte und zeigte so, dass es möglich ist, auf diese Weise Weltraumschrott einzufangen. Abgefeuert wurde die Harpune vom RemoveDEBRIS-Satelliten, einem von der Airbus-Tochtergesellschaft Surrey Satellite Technology Limited (SSTL) entwickelten, gebauten und betriebenenTestsatelliten.
Eine innovative
Lösung für Kabinenabfälle aus dem Studentenwettbewerb „Fly Your Ideas“
AIRBUS Aero-notes
  AIRBUS Aero-notes
Immer mehr Passagieren wird bewusst, dass die größer werdenden Mengen an Abfall, die während eines Fluges anfallen, ein ernsthaftes Problem darstellen, das nach kreativen Lösungen verlangt.
Eine Lösung stammt von jungen kreativen Köpfen, die am Airbus-Wettbewerb Fly Your Ideas teilnahmen. Bei diesem alle zwei Jahre ausgetragenen Wettbewerb, der von Airbus gemeinsam mit der UNESCO organisiert wird, können Studierende aus aller Welt ihr theoretisches Wissen auf konkrete Aufgabenfelder in der Praxis anwenden.
AIRBUS Aero-notesAIRBUS Aero-notes
KONTAKTIEREN SIE UNS
AIRBUS Aero-notes ir@airbus.com

AIRBUS Aero-notesCALL CENTER:
Frankreich Deutschland
0 800 01 2001 (kostenfrei)00 800 00 02 2002 (kostenfrei)
SpanienInternational
00 800 00 02 2002 (kostenfrei)+33 800 01 2001
Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website:
airbus.com/investors
   
 
Airbus Airbus Airbus Airbus Airbus
 
AIRBUS Aero-notes AIRBUS Aero-notes
This newsletter and the information contained herein is for informational purposes only. It is not intended to contain any new material or non-public information relating to Airbus SE but is a summary of recent public announcements. You should not rely on it in connection with the making of any investment or other decisions. Nothing in this document should be construed as a profit forecast, however it may repeat certain statements that might be deemed to be forward-looking; such statements are made under the provisions of Airbus' Safe Harbour Statement which can be found on Airbus' website. Any information contained in this newsletter speaks only as of the date of its publication. Airbus undertakes no obligation to publicly revise or update this newsletter and the information contained herein in light of new information, future events or otherwise.

Your details are stored in Airbus contacts database for the purpose of sending our newsletters, event invitations and other information which we think is relevant to you. If you would like further information about how we use the details you provide to us, please see our Information Notice.
You have the right to access, rectify or request us to erase your details from our database; you also have the right to lodge a complaint with a supervisory authority or object to our processing of your data. You can do this by emailing us at dataprotection@airbus.com.