In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Datenschutz

Überblick & begriffe

Datenschutzhinweis für das recruitment

Airbus (nachstehend auch “Airbus” oder “wir” genannt) ist ein globaler Wegbereiter in der Luftfahrtbranche. Das Unternehmen ist marktführend bei Design, Fertigung und Lieferung von Produkten, Dienstleistungen und Lösungen im Bereich Luftfahrt und beliefert Kunden auf der ganzen Welt.

Airbus ist verpflichtet, die Rechte des Einzelnen gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates (27.April 2016) zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (nachstehend auch “Datenschutz-Grundverordnung” oder “DSGVO” genannt) sowie allen geltenden nationalen Datenschutzgesetzen und -vorschriften (nachstehend zusammenfassend “Datenschutzgesetze und -vorschriften“ genannt) zu schützen.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre und persönlichen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, auf das wir in allen unseren Prozessen sorgfältig achten. Mit diesem Datenschutzhinweis möchten wir Ihnen erläutern, wie wir während des Einstellungsverfahrens mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen. Zu diesen Daten gehören auch die Informationen zu Ihrer Person, die Sie als externer Bewerber angeben. Dieser Datenschutzhinweis informiert Sie ferner darüber, welche Rechte Sie im Hinblick auf Ihre Privatsphäre und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben und wie das Gesetz Sie schützt.

Was versteht man unter personenbezogenen Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann. Diese Definition umfasst eine große Bandbreite von Informationen, die zusammen die personenbezogenen Daten bilden, wie etwa Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Kennnummern, Standortdaten oder Online-Kennungen.

Wir bitten Sie nachdrücklich darum, dass Sie uns gegenüber keine Informationen angeben, die Daten über Ihre (i) rassische oder ethnische Herkunft, (ii) politischen Meinungen, (iii) weltanschaulichen oder religiösen Überzeugungen, (iv) Gewerkschaftszugehörigkeit oder Mitgliedschaft in einer politischen Partei, (v) Ihren körperlichen oder geistigen Gesundheitszustand, (vi) Ihr Sexualleben oder (vii) Straftaten oder Strafverfahren enthalten. Sollten die von Ihnen angegebenen Informationen solche Daten enthalten, so werden sie von uns im Einstellungsprozess nicht verwendet. Wenn Sie auf freiwilliger Basis Informationen über eine Behinderung angeben, so werden wir diese Informationen gemäß den entsprechenden nationalen Rechtsvorschriften verarbeiten.

Welche Quellen und welche personenbezogenen Daten verwenden wir?

Wenn Sie sich auf eine Stelle bei Airbus bewerben, dürfen wir nur solche personenbezogenen Daten verarbeiten, die für Einstellungszwecke maßgeblich sind, darunter:

  • Name, Vorname
  • Kontaktdaten (Postanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adressen etc.)
  • Angaben zur Bildung (Lebenslauf, Motivationsschreiben etc.)
  • Beruflicher Werdegang
  • Bewertungsdaten (Ergebnisse von Videointerviews, Tests etc.)
  • Bilder und Videos
  • Verweise auf soziale Netzwerke.

Wenn Sie unser Rekrutierungstool verwenden, werden identifizierbare IT-Daten verarbeitet wie etwa:

  • Benutzer oder Konto
  • Passwort
  • Logfiles

Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Um bei jeder Bewerbung einen verantwortungsvollen, wirksamen und vorschriftenkonformen Einstellungsprozess zu gewährleisten, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß den Bestimmungen der DSGVO und den jeweils geltenden Datenschutzgesetzen und -vorschriften für die folgenden Zwecke:

 

Rekrutierungsmanagement:

  • Verwaltung Ihres Bewerberprofils, Ihrer Bewerbungen und Ihrer Kommunikation mit Airbus;
  • Bewerberauswahl durch Überprüfung, ob Ihre Bewerbung den zu besetzenden Stellen entspricht;
  • Anwerbung von Bewerbern für offene Stellen oder Rekrutierungsveranstaltungen aus unserem Rekrutierungstool oder anderen Quellen wie beruflichen sozialen Netzwerken.
     

Bewertung der Bewerber: Im Rahmen unseres Einstellungsverfahrens können wir Sie zur Teilnahme an Tests, Evaluierungen oder Interviews (Präsenz- oder Video-Interview) auffordern, um zu überprüfen, ob Sie über die für die Stelle erforderlichen beruflichen Kompetenzen verfügen.

 

Zugangsverwaltung für Bewerber:

  • Gesicherter persönlicher Zugang;
  • Individueller Support bei der Fehlerbehebung.
     

Employment-Marketing: Versand von Mitteilungen über potenzielle Stellen, die für einzelne Bewerber relevant sind.

Forschung & Entwicklung: wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten zu Forschungs- und Entwicklungszwecken (z. B. Verbesserung unserer Websites, Applikationen, Services und Benutzererfahrung) sowie für andere Forschungs- und Analysezwecke zur Verbesserung unserer Produkte, Services, Geschäfts- und Betriebsabläufe sowie Prozesse.

Einhaltung gesetzlicher Vorschriften: wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um geltende gesetzliche Vorschriften einzuhalten. Dazu gehört auch die Befolgung von behördlichen oder gerichtlichen Verfügungen oder Anfragen zur Offenlegung von Informationen.

Um uns und andere zu schützen: wenn wir es für notwendig halten, nachzuforschen oder Präventivmaßnahmen zu ergreifen in Bezug auf illegale Aktivitäten, Betrugsverdacht, Situationen mit potenziellen Gefahren für Leib und Leben irgendeiner Person oder Verstöße gegen Vorschriften, Geschäftsbedingungen oder andere Richtlinien.

 

Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, können wir Sie um zusätzliche personenbezogene Daten bitten, die für Vertragsabschluss und Einführung nötig sind

Auf welcher Grundlage erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

  • Berechtigte Personen, die am Einstellungsverfahren beteiligt, sowie für oder im Auftrag von Airbus tätig sind; 
  • Airbus und verbundene Airbus-Unternehmen nach dem “Need-to-Know”-Prinzip für die in diesem Datenschutzhinweis aufgeführten Zwecke;
  • Unsere Vertreter, Dienstleister und Berater, die gegebenenfalls unsere Systeme betreiben oder Supportleistungen dafür erbringen (z. B. Drittanbieter und -berater, die uns Dienstleistungen liefern wie z.B. IT-Wartung und -Support, Analyse der Speicherung personenbezogener Daten, Beschaffungsdienstleistungen, Compliance-Überprüfung etc.);
  • Strafverfolgungs- oder Regierungsbehörden, wenn dies für die Einhaltung der gültigen Gesetze erforderlich ist.

Werden Ihre personenbezogenen Daten an Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt?

Airbus verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten hauptsächlich innerhalb des EWR. Es kann auch vorkommen, dass personenbezogene Daten an Airbus oder an verbundene Airbus-Unternehmen, auch an solche außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, nach dem Grundsatz „Need-to-know““ übermittelt werden.  Für solche Datentransfers gelten angemessene Schutzvorkehrungen, und sie finden im Rechtsrahmen unserer Binding Corporate Rules statt oder erfolgen in einem eigenen Vertragsrahmen (z. B. EU-Standardvertragsklauseln), wenn sie z.B. Dritte betreffen, die Ihnen Webdienste bereitstellen.

In welche Länder wird Airbus personenbezogene Daten übermitteln?

Die Verarbeitung personenbezogener Daten findet hauptsächlich in Frankreich und Deutschland statt. Unsere Binding Corporate Rules ermöglichen uns jedoch die Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb unserer internationalen Organisation und sie beinhalten die folgende Liste von Ländern, in denen wir präsent sind:

Algerien, Australien, Belgien, Brasilien, Kanada, Chile, China, Tschechische Republik, Dänemark, Ägypten, Finnland, Französisch-Guayana, Griechenland, Hongkong, Ungarn, Indien, Indonesien, Irland, Italien, Japan, Kasachstan, Libyen, Malaysia, Mexiko, Marokko, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Oman, Philippinen, Polen, Katar, Rumänien, Russland, Saudi-Arabien, Singapur, Slowakei, Südafrika, Südkorea, Spanien, Schweden, Taiwan, Tansania, Thailand, Tunesien, Türkei, Vereinigtes Königreich, USA, Uruguay, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam. 

Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten aufbewahrt?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten sowie unserer internen Verfahren und Prozesse nötig ist.

  • Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten für eine Dauer von maximal sechs Monaten nach Ihrer letzten Verwendung Ihres Bewerberkontos auf.
  • In Frankreich und Spanien archivieren wir personenbezogene Daten aus rechtlichen Gründen für eine Dauer von maximal fünf Jahren nach Ihrer letzten Verwendung Ihres Bewerberkontos.

Im Falle von Rechtsstreitigkeiten kann Airbus personenbezogene Daten bis zum Ende des Gerichtsverfahrens aufbewahren.

Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die uns anvertrauten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff durch unberechtigte Personen zu schützen.            
Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden im Rahmen der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Über welche Rechte verfügen Sie und wie können Sie sie wahrnehmen?

Sie können Ihre Datenschutzrechte jederzeit wahrnehmen.

  • Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten über Sie von Airbus verarbeitet werden, und Auskunft über Ihre Daten zu beantragen.
     
  • Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.
     
  • Recht auf Löschung (“Recht auf Vergessenwerden”): In einigen Fällen haben Sie das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten gelöscht werden, wenn z. B. diese Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind.
     
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch Airbus zu verlangen, wenn z. B. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung dieser Daten ablehnen. In diesem Fall werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen verarbeitet.
     
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Unter bestimmten gesetzlich vorgegebenen Umständen haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und/oder diese Daten einem anderen Datenverantwortlichen zu übermitteln.
     
  • Widerspruchsrecht: Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus berechtigtem Grund zu widersprechen bzw. Ihre Einwilligung zu widerrufen. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir Ihre Bewerbung nicht prüfen können, wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen.
     

Kontaktieren Sie hierfür bitte Airbus schriftlich per E-Mail an folgende Adresse: dataprotection@airbus.com oder per Post an eine der folgenden Adressen unter Beifügung eines Identitätsnachweises:

Airbus SAS, Head of Data Protection, HAP, 1 rond-point Maurice Bellonte 31700 Blagnac cedex. Frankreich

Wie kann ich den Verantwortlichen für die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten kontaktieren?

Wenn Sie Bedenken und/oder Fragen im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte zuerst an den Airbus-Datenschutzbeauftragten als Ansprechpartner für Ihre Fragen oder Beschwerden. Entweder per E-Mail: dataprotection@airbus.com, oder per Post an folgende Adresse:

Airbus SAS: Head of Data Protection, HAP, 1 rond-point Maurice Bellonte 31700 Blagnac cedex. Frankreich

Kann ich mich auch an die zuständigen Behörden wenden?

Wenn Sie nach wie vor unzufrieden sind, haben Sie das Recht, sich direkt an eine Datenschutzbehörde zu wenden. Nachstehend sind die vier Airbus-Kernländer mit ihren jeweiligen Aufsichtsbehörden aufgelistet.

 

FRANKREICH: CNIL: www.cnil.fr

DEUTSCHLAND: BFDI: www.bfdi.bund.de

SPANIEN: AGPD: www.agpd.es

UK: ICO: www.ico.org.uk

Cookies

Was versteht man unter cookies?

Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihr Gerät geladen werden können, wenn Sie auf unsere Website zugreifen und sie nutzen. Damit kann die Website Ihr Gerät erkennen und ein Nutzungsmuster von Ihnen anhand Ihrer früheren Web-Aktionen und Präferenzen aufzeichnen. Wir verwenden Cookies, um Informationen über die Präferenzen unserer Nutzer aufzuzeichnen, um so das Design unserer Web-Applikationen optimieren zu können. Die Cookies erleichtern das Browsen und erhöhen die Bedienerfreundlichkeit der Websites und Applikationen. Über die Cookies können wir auch feststellen, welche Bereiche unserer IT-Lösungen am meisten genutzt werden. Dies wiederum ermöglicht uns, bedarfsgerechtere Inhalte zu liefern und so unseren Service zu verbessern. Über Cookies lässt sich feststellen, ob es zwischen uns und Ihrem Gerät in der Vergangenheit bereits einen Kontakt gegeben hat.

In Cookies können personenbezogene Daten gespeichert werden, wenn Sie zugestimmt haben, z. B. um einen geschützten Online-Zugang zu erleichtern, so dass Sie nicht erneut User-ID und Passwort eingeben müssen.

Welche cookies verwenden wir?

In nachstehender Tabelle finden Sie spezifische Angaben für jedes einzelne Cookie, das wir auf unserer Website verwenden:

NAME DES COOKIES ZWECK SPEICHERDAUER
Jsessionid Session-Identifizierung Dauer der Session
Ibpersistence Auswahl des Load Balancers Dauer der Session
Allow-cookie Erlaubnis der Verwendung von Cookies, wenn vom Benutzer ausgewählt Immer
Darksite Löst die Anzeige des Darksite-Layers aus, wenn diese Funktion aktiviert ist Immer

Durch die Fortsetzung Ihres Browsens auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Sie können die von uns auf unserer Website verwendeten Cookies auch über Cookie-Tools verwalten und kontrollieren.

Wie können sie cookies deaktivieren oder löschen?

Wenn Sie Cookies nicht akzeptieren wollen, können Sie immer noch auf unsere Website zugreifen und sie nutzen. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können über die Browser-Einstellung “keine Cookies akzeptieren” auch verhindern, dass Cookies auf Ihrem Gerät abgespeichert werden. Die genaue Anleitung hierfür finden Sie im Benutzerhandbuch für Ihren Browser. Bereits auf Ihrem Gerät gespeicherte Cookies können Sie jederzeit löschen. Wenn Sie allerdings die Einstellung „nicht akzeptieren“ für Cookies auswählen, die für die Bereitstellung unserer Website-Dienste unbedingt notwendig sind, kann dies zu einer eingeschränkten Verfügbarkeit dieser Dienste führen.

Zu Statistikzwecken verwenden wir Analyse-Tools wie Adobe Analytics oder Google Analytics. Sie können jederzeit der Erhebung und Analyse von Statistikdaten, aus denen sich Zugriffshäufigkeit und Website-Nutzung ableiten lassen, durch entsprechende Mitteilung an uns über die Kontaktfunktion auf unserer Website widersprechen.

Um mehr über Cookies zu erfahren und z. B. zu sehen, welche Cookies gesetzt wurden und wie man sie verwalten und löschen kann, gehen Sie zu www.aboutcookies.org oder www.allaboutcookies.org.

Anpassung des Datenschutzhinweises

Airbus wird diesen Datenschutzhinweis von Zeit zu Zeit aktualisieren, um ihn an Änderungen in unseren Verfahren und Diensten anzupassen und sicherzustellen, dass die Datenschutzgesetze und -vorschriften weiterhin eingehalten werden. Wir werden Sie über jede wesentliche Änderung bzgl. der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unterrichten.

Back to top