In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

B.Sc. Elektrotechnik Dual* (d/m/w)

Elektrotechnik Dual* (d/m/w): Studieren und Arbeiten in Einem!

Praktisch alle technischen Produkte funktionieren nur dank modernster Elektronik und Software. Erst sie ermöglichen das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten und bringen das System als Ganzes zum Funktionieren. Im dualen Studium Elektrotechnik Dual erwirbst du die notwendigen Qualifikationen, um den technischen Fortschritt bei Airbus mitzugestalten und startest deine Berufslaufbahn bereits im 3. Semester!


Finde hier alle aktuellen Angebote

Kooperationspartner
 
Über das Studium Elektrotechnik Dual

Das Studium Elektrotechnik Dual dauert inklusive aller betrieblichen Praxisphasen sechs Semester. Im ersten Studienjahr erhältst du eine fundierte Grundlagenausbildung an der FH Vorarlberg. Dabei bilden Vorlesungen, Rechenübungen und Laborübungen einen ausgewogenen Mix. In dieser Zeit erhältst du eine technisch wie organisatorisch sehr gute Vorbereitung auf den Start in die duale Phase.

Ab dem 3. Semester bist du in einem Partnerunternehmen angestellt und haben ein geregeltes Einkommen. Entsprechend der Branche des späteren Einsatzbereiches wählst du in den Studienphasen an der FH Vorarlberg zwei der drei Vertiefungen:

  • Automatisierungstechnik,
  • Energietechnik,
  • Technische Informatik.

 

Wie lange dauert das Duale Studium?

Das Studium Elektrotechnik Dual dauert inklusive aller betrieblichen Praxisphasen sechs Semester. Im ersten Studienjahr erhältst du eine fundierte Grundlagenausbildung an der FH Vorarlberg. Dabei bilden Vorlesungen, Rechenübungen und Laborübungen einen ausgewogenen Mix. In dieser Zeit erhältst du eine technisch wie organisatorisch sehr gute Vorbereitung auf den Start in die duale Phase.

Ab dem 3. Semester bist du bei Airbus angestellt und hast ein geregeltes Einkommen.

 
Was sollte man mitbringen?

Für ein Studium Elektrotechnik Dual brauchst du die Fachhochschulreife die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife mit guten Leistungen insbesondere in Mathematik und Physik.
Du solltest ein ausgeprägtes technisches Verständnis, logisches Denkvermögen und Interesse an übergreifenden Zusammenhängen haben.
Da die Ausbildung an mehreren Ausbildungsstätten stattfindet, solltest du mobil und flexibel sein.

Back to top