Pegasus entscheidet sich für den Kauf von bis zu 100 Flugzeugen der A320neo-Familie

Zweitgrößte NEO-Order von einer europäischen Airline

19 December 2012 Press Release

Pegasus Airlines, die zweitgrößte Fluggesellschaft der Türkei, hat eine Vereinbarung über den Kauf von bis zu 100 Flugzeugen der A320neo-Familie unterzeichnet. 75 dieser Flugzeuge (57 A320neo und 18 A321neo) wurden fest in Auftrag gegeben. Pegasus ist die erste türkische Airline, die sich für die A320neo entschieden hat und wird damit zu einem neuen Airbus-Kunden.  

Das Geschäft – der bisher größte Einzelauftrag für Verkehrsflugzeuge von einer türkischen Airline – wurde heute im Rahmen einer Zeremonie bekannt gegeben, an der Binali Yıldırım, türkischer Minister für Verkehr, Schifffahrtswesen und Kommunikation, Pegasus Chairman Ali Sabanci, Pegasus CEO Sertac Haybat und Airbus Executive Vice President Europe, Asia and Pacific Christopher Buckley teilnahmen.

„Wir sind sehr stolz darauf, mit dieser Bestellung von bis zu 100 Flugzeugen der A320neo-Familie bei Airbus den größten Auftrag in der Geschichte der türkischen Zivilluftfahrt zu erteilen“, sagte Ali Sabanci, Chairman von Pegasus. „Wir bei Pegasus glauben, dass jeder das Recht zu fliegen hat. Die A320neo war für uns mit ihrem um 15 Prozent reduziertem Treibstoffverbrauch und überragendem Kabinenkomfort eindeutig die beste Wahl für die Verwirklichung unserer ehrgeizigen Entwicklungspläne.“ 

„Wir freuen uns sehr, Pegasus als einen neuen Airbus-Kunden begrüßen zu können“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Fluggesellschaften auf der ganzen Welt wollen profitabel wachsen, und mit der A320neo erhalten sie eine Lösung, die ihnen genau dies ermöglicht. Die NEO-Modelle fliegen dank effizienterer Triebwerke und moderner Technologien wie der Sharklets um 15 Prozent sparsamer. Darüber hinaus lassen sie Betreiber von der erwiesenen hohen Zuverlässigkeit der A320-Familie profitieren.“

Die neuen Airbus-Jets für Pegasus erhalten eine komfortable reine Economy-Kabine mit 180 Sitzen bei den A320neo und 220 Sitzen bei den A321neo. Die Airline wird damit in ihrem rasch wachsenden Streckennetz von Istanbul aus andere Städte innerhalb der Türkei sowie Ziele in Europa und im Nahen Osten anfliegen. 

Mit neuen Triebwerken und großen, aerodynamisch optimierten „Sharklets“ an den Flügelenden werden die Flugzeuge der A320neo-Familie 15 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen. Dies entspricht 1,4 Mio. Litern – dem Verbrauch von 1.000 Mittelklassefahrzeugen – und reduziert zudem den Kohlendioxidausstoß pro Flugzeug um jährlich rund 3.600 Tonnen. Auch die Stickoxid-Emissionen werden zweistellig reduziert. Darüber hinaus fliegen die Flugzeuge der A320neo-Familie mit ihren neuen Triebwerken wesentlich leiser. 

Mit mehr als 8.800 bestellten Flugzeugen und über 5.300 Flugzeugen, die an über 380 Kunden und Betreiber weltweit ausgeliefert wurden, bildet die A320-Familie die weltweit erfolgreichste Familie von Flugzeugen mit Standardrumpf.