IAG erteilt Festauftrag über acht Airbus A350-900

Das weltweit modernste Großraumflugzeug ergänzt Langstreckenflotte von Iberia

1 August 2014 Press Release

International Airlines Group (IAG) hat acht A350-900-Optionen in Festaufträge für Iberia umgewandelt. Die Airline wird damit zu einem neuen Kunden für die überaus beliebte A350 XWB-Familie. Die Flugzeuge werden mit effizienten Rolls Royce Trent XWB-Triebwerken ausgestattet sein und dank des einmaligen Familienkonzepts von Airbus große betriebliche Vorteile bieten. IAG hat sich die Konditionen für die A350-Flugzeuge im Rahmen des im April 2013 angekündigten Auftrags der Gruppe über Langstreckenflugzeuge gesichert.  

„Wir sind sehr stolz, dass IAG das A350-900-Flugzeug für Iberia gewählt hat. Wir heißen einen neuen Betreiber des effizientesten Langstreckenflugzeugs mittlerer Kapazität auf dem Markt willkommen“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Die A350 XWB ist das bevorzugte Flugzeug in seiner Kategorie und auf dem Weg, aufgrund seines einmaligen Kabinenkomforts und seines geringen Geräuschpegels zu einer Referenz bei den Passagieren zu werden.“ 

Die A350 XWB ist das jüngste Mitglied der marktführenden Widebody-Produktpalette von Airbus. Die völlig neue Familie von Langstreckenflugzeugen mittlerer Passagierkapazität umfasst drei Versionen für 276 bis 369 Passagiere und bietet den Kunden eine Reduzierung des Treibstoffverbrauchs um 25 Prozent. Rumpf und Flügel der A350 sind aus Kohlefaserverbundwerkstoffen gefertigt. Die Flugzeuge setzen neue Maßstäbe bei Flugkomfort, Betriebseffizienz und Wirtschaftlichkeit. Bis Ende Juni 2014 lagen Airbus für die A350 XWB bereits 742 Bestellungen von 38 Kunden aus aller Welt vor.