Hawaiian Airlines plant Bestellung von sechs A330-800neo-Jets

Erste US-Airline in der Gruppe der Erstkunden für den neuen Flugzeugtyp

23 July 2014 Press Release

Hawaiian Airlines hat mit Airbus eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von sechs A330-800neo-Jets geschlossen. Mit der Vereinbarung reiht sich die Airline in die wachsende Gruppe der Erstkunden für den neuen Flugzeugtyp ein. Die neue Kaufabsichtserklärung ersetzt einen früheren Auftrag von Hawaiian über sechs A350-800-Flugzeuge. 

„Die Treibstoffeffizienz, die zusätzliche Reichweite und umfassende Kommunalität der A330-800neo mit unserer bestehenden A330-Flotte macht die A330-800neo zu einer eleganten Lösung zur Deckung unseres Wachstumsbedarfs Ende dieses Jahrzehnts“, sagte Mark Dunkerley, President und CEO von Hawaiian Airlines.

„Hawaiian Airlines hat den Wert von Innovationen schon vor langer Zeit erkannt. Mit der heutigen Kaufabsichtserklärung zeigt die Airline einmal mehr, dass sie mit Weitblick agiert“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Mit der weiteren Expansion der Airline in Asien und dem Ausbau ihrer Kapazitäten in etablierten Märkten sind die A330-800neo-Jets hervorragend für das Streckennetz von Hawaiian geeignet. Die Flugzeuge werden einen unschlagbaren Mehrwert in einem sehr großen und bedeutenden Segment des Widebody-Marktes bieten.“

Hawaiian Airlines betreibt derzeit eine Flotte von 18 A330-200-Flugzeugen und hat weitere 16 A321neo-Flugzeuge bei Airbus in Auftrag gegeben. 

Die A330-800neo und die A330-900neo sind zwei neue Mitglieder der Airbus Widebody-Familie. Sie wurden in der vergangenen Woche auf der Airshow in Farnborough eingeführt und sollen im vierten Quartal 2017 erstmals ausgeliefert werden. Die A330neo wird Rolls-Royce Trent 7000-Triebwerke der neuesten Generation, aerodynamische Verbesserungen und neue Ausstattungsmerkmale in der Kabine aufweisen. Mit der unschlagbaren Wirtschaftlichkeit, Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit der A330 wird die A330neo den Treibstoffverbrauch um 14 Prozent pro Sitz reduzieren und damit der wirtschaftlichste Widebody für Mittelstrecken am Markt sein. A330neo-Betreiber werden nicht nur von größeren Treibstoffeinsparungen profitieren, sondern auch von einer um bis zu 400 nm größeren Reichweite und allen Vorteilen des einzigartigen Kommunalitätskonzepts der Airbus-Familie.