Farnborough 2010: Airbus erhält Kaufzusagen in Höhe von 28 Milliarden US-Dollar

Schwellenländer sind der Wachstumsmotor, Leasingunternehmen sind zurück

22 July 2010 Press Release

Die Anzeichen für die Belebung der Luftfahrtindustrie sind nun konkret spürbar: Airbus kündigte auf der internationalen Luftfahrtmesse in Farnborough Kaufzusagen für 255 Flugzeuge mit einem Wert von rund 28 Milliarden US-Dollar an. Die Kaufzusagen umfassen feste Aufträge für 133 Flugzeuge im Wert von über 13 Milliarden US-Dollar sowie Kaufabsichtserklärungen für weitere 122 Flugzeuge im Wert von rund 15 Milliarden US-Dollar.

Die festen Bestellungen bei der Ausstellung kamen von GECAS für 60 A320 im Wert von 4,9 Milliarden US-Dollar, von Air Lease Corporation für 51 Flugzeuge der A320-Familie im Wert von 4,4 Milliarden US-Dollar, von Aeroflot für 11 A330-300 im Wert von 2,3 Milliarden US-Dollar, von Garuda Indonesia für sechs A330-200 im Wert von 1,2 Milliarden US-Dollar und von Germania für fünf A319 im Wert von 372 Millionen US-Dollar.

Die Kaufabsichtserklärungen umfassten 40 A320 plus 10 A321, zusammen im Wert von 4,2 Milliarden US-Dollar von LAN, 10 A330-200 im Wert von 1,9 Milliarden US-Dollar plus 15 A350 XWB im Wert von 3,8 Milliarden US-Dollar von Hong Kong Airlines, 40 A320 im Wert von 3,3 Milliarden US-Dollar von Virgin America und sieben A330-300 im Wert von 1,5 Milliarden US-Dollar von Thai Airways International.

John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus, sagte: “Vor der Farnborough Air Show hatten wir bereits 131 Bestellungen und wir haben vorhergesagt, dass wir diese Zahl bis zum Ende der Woche verdoppeln würden. Und in der Tat kommen wir mit den bis jetzt erhaltenen Kaufzusagen dieses Jahr bereits auf über 260 fest bestellte Flugzeuge.” Er fügte hinzu: “Dies zeigt klar und deutlich, dass der Markt wieder im Aufwind ist und dass unser neues Ziel von über 400 Bestellungen bis zum Jahresende erreichbar ist.”

Der Erfolg von Airbus beruht auf der innovativen Technik seiner Flugzeuge, mit der das Unternehmen die modernste Flugzeugfamilie in jeder Kategorie von 100 bis 525 Sitzen aufgebaut hat.