Erstkunde für neue Version des Widebody-Bestsellers

15 July 2014 Press Release

AirAsia X hat mit Airbus eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von 50 A330-900neo geschlossen. Die Langstreckentochter der größten Low-Cost-Fluggesellschaft Asiens wird damit zu einem Erstkunden dieser jüngsten Version des Widebody-Bestsellers. Der Beginn der Auslieferungen ist für 2018 geplant. AirAsia X wird so auch einer der ersten Betreiber des neuen Großraumflugzeugs sein.

Azran Osman-Rani, CEO von AirAsia X, und Fabrice Brégier, President und CEO von Airbus, unterzeichneten die Vereinbarung bei der Farnborough Airshow in England im Beisein von Tan Sri Tony Fernandes, dem Mitbegründer und Director von AirAsia X, Tan Sri Rafidah Aziz, Chairman von AirAsia X Berhad und John Leahy, Airbus Chief Operating Officer Customers.  

„Wir haben Airbus seit einiger Zeit zur Einführung dieser neuen Version der A330 geraten“, sagte Tan Sri Tony Fernandes, Mitbegründer und Director von Air Asia X. „Ich freue mich, dass diese Ausführung nun angeboten wird und wir damit das Flugzeug erhalten, das wir zur weiteren Entwicklung unseres Low-Cost-Geschäftsmodells für Langstrecken wirklich brauchen. Wir sind uns hundertprozentig sicher, dass die A330neo in ihrer Größenkategorie ziemlich unschlagbar sein wird. Künftig können wir so noch mehr Menschen die Möglichkeit bieten, häufiger auch über weitere Entfernungen zu fliegen – an Bord dieser fantastischen Flugzeuge.“

„AirAsia X ist der erfolgreiche Pionier bei besonders preisgünstigen Langstreckenflügen“, Fabrice Brégier, Airbus President and CEO. „Das Vertrauen, das Tony und sein Team in die A330neo setzen, stellt deshalb eine klare Bestätigung für den Leistungssprung dar, den wir in dieser Größenkategorie vollbringen. Die A330neo wird den Markt mit ihrem niedrigeren Treibstoffverbrauch, ihrer höheren Reichweite und ihrem wettbewerbsfähigen Preis grundlegend verändern. Wir sind stolz darauf, dass AirAsia X dieses Flugzeug als eine der ersten Airlines einsetzen wird.“

Die AirAsia Group festigt mit dieser jüngsten Kaufabsichtserklärung von AirAsia X weiter ihren Rang als einer der größten Airline-Kunden von Airbus. Der Konzern hat bisher 536 Flugzeuge fest bei Airbus in Auftrag gegeben (ohne die Flugzeuge aus der heutigen Grundsatzvereinbarung).

Die A330-800neo und die A330-900neo sind zwei neue Mitglieder der Airbus Widebody-Familie. Sie wurden im Juli 2014 eingeführt und sollen im 4. Quartal 2017 erstmals ausgeliefert werden. Die A330neo wird Rolls-Royce Trent 7000-Triebwerke der neuesten Generation, aerodynamische Verbesserungen und neue Ausstattungsmerkmale in der Kabine aufweisen. Mit der unschlagbaren Wirtschaftlichkeit, Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit der A330 wird die A330neo den Treibstoffverbrauch um 14 Prozent pro Sitz reduzieren und damit der wirtschaftlichste Widebody für Mittelstrecken am Markt sein. A330neo-Betreiber werden nicht nur von größeren Treibstoffeinsparungen profitieren, sondern auch von einer um bis zu 400 nm größeren Reichweite und allen Vorteilen des einzigartigen Kommunalitätskonzepts der Airbus-Familie.