Transaero Airlines bestätigt Bestellung von acht A320neo-Flugzeugen

Transaero Airlines bestätigt Bestellung von acht A320neo-Flugzeugen

Transaero bestellt als erster Kunde aus Russland/GUS die ökoeffiziente A320neo

5 December 2011 Press Release

Russlands zweitgrößte Fluggesellschaft Transaero Airlines hat mit Airbus einen Festauftrag über den Kauf von acht A320neo-Flugzeugen unterzeichnet. Mit diesem Auftrag bestätigt die Airline eine Grundsatzvereinbarung (MoU), die im August auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtmesse MAKS-2011 in Moskau unterzeichnet wurde. Die A320neo („new engine option“) wird mit ihren Effizienzverbesserungen bis zu 15 Prozent weniger Treibstoff als die bisherige A320-Familie verbrauchen.

Transaero Airlines will die Flugzeuge im Zuge ihrer Expansions- und Flottenerneuerungsstrategie in ihrem ausgedehnten nationalen und internationalen Mittelstreckennetz einsetzen. Die Entscheidung über den Triebwerkstyp wird von der Fluggesellschaft noch bekannt gegeben.

„Mit diesem Auftrag für die A320neo bestätigt Transaero seine Ambitionen, sich als Erstbetreiber für diesen Flugzeugtyp in Russland/GUS und Osteuropa zu positionieren“, sagte Olga Pleshakova, CEO von Transaero Airlines. „Diese neuesten Flugzeuge werden unseren Passagieren höchsten Komfort bieten, und dank ihrer hohen Treibstoffeffizienz können wir den Luftverkehr für ein größeres Publikum erschwinglich machen.“
„Transaero ist als eine außergewöhnlich zukunftsorientierte und innovative Airline in Russland bekannt. Es freut uns sehr, dass wir eine solch bedeutende Rolle in der künftigen Strategie des Unternehmens spielen“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „In einem hart umkämpften Markt ist dieser Auftrag eine starke Rückendeckung für unsere ökoeffizienten und für die Passagiere attraktiven A320neo-Flugzeuge.“

Mit rund 8.100 verkauften und mehr als 4.800 an über 340 Kunden und Betreiber weltweit ausgelieferten Flugzeugen ist die Airbus A320-Familie die weltweit erfolgreichste Familie von Single-Aisle-Passagierjets. Die A320neo ist zu über 95 Prozent gleich aufgebaut wie die bisherigen Modelle der A320-Familie, so dass sich die neuen Modelle sehr einfach in vorhandene Flotten eingliedern lassen. Gleichzeitig bietet die A320neo bis zu 950 km/500 nm mehr Reichweite bzw. bis zu zwei Tonnen mehr Nutzlast bei vorgegebener Reichweite.

Die A320neo mit neuer Triebwerksoption für die A320-Familie soll ab 2015 in Dienst gestellt werden. Mit den Triebwerken der neuesten Generation und den großen, aerodynamisch optimierten „Sharklets“ an den Flügelenden wird sie 15 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen. Diese Verringerung des Treibstoffverbrauchs entspricht 1,4 Mio. Litern, dem Verbrauch von 1.000 Mittelklassefahrzeugen. Außerdem reduziert sich der Kohlendioxidausstoß pro Flugzeug um jährlich rund 3.600 Tonnen oder die Menge CO2, die von 240.000 ausgewachsenen Bäumen absorbiert wird. Die Stickoxidemissionen der A320neo liegen 50 Prozent unter dem CAEP/6-Grenzwert. Die Geräuschemissionen dieses Flugzeugs sind ebenfalls deutlich niedriger.

no news in this list.