TAM schließt Vertrag über 32 Flugzeuge der A320-Familie ab, einschließlich 22 A320neo

TAM schließt Vertrag über 32 Flugzeuge der A320-Familie ab, einschließlich 22 A320neo

Der größte Airbus-Betreiber in der südlichen Hemisphäre ergänzt seine Flotte mit den ökoeffizientesten Flugzeugen

20 October 2011

TAM Airlines, die größte Fluggesellschaft Brasiliens, hat einen Kaufvertrag über 32 ökoeffiziente A320-Flugzeuge mit 22 A320neo und zehn Flugzeuge der A320-Familie abgeschlossen. Die Order folgt einer im Februar unterzeichneten Grundsatzvereinbarung. Die Entscheidung über den Triebwerkstyp wird von der Airline noch bekannt gegeben.

"Treibstoffeffiziente Flugzeuge sind der Schlüssel für unser Treibstoffsparprogramm und unterstützen uns dabei, unseren Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen der Branche zu leisten", sagte José Zaidan Maluf, Contracts and Supply Vice President von TAM Airlines. "Diese neuen A320 sind Teil unserer laufenden Bemühungen, unsere betriebliche Effizienz zu steigern, und sie werden es uns ermöglichen, eine junge Flotte aufrecht zu erhalten, die Kosten zu reduzieren und unsere Umweltleistung noch weiter zu erhöhen."
                                                                                            
Wir sind sehr stolz darauf, dass unser langjähriger Kunde und einer der größten Betreiber der A320-Familie zu den ersten Kunden gehören wird, die von den optimierten Möglichkeiten der A320neo profitieren, einschließlich einer Reduzierung des Treibstoffverbrauchs und der Emissionen um 15 Prozent," sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus.  "Mit über 1.200 Kaufzusagen in weniger als einem Jahr, hat sich die A320neo als ein Phänomen für das Kurz- und Mittelstreckensegment erwiesen, das nicht nur gut für das Geschäft ist, sondern auch für die Umwelt."

TAM hat bis heute über 200 Airbus-Flugzeuge bestellt, einschließlich 27 A350-900, und setzt 150 Airbus-Flugzeuge für 43 Ziele innerhalb von Brasilien und 18 Ziele in Europa, den Vereinigten Staaten und Südamerika ein.  Die Airline, die dieses Jahr ihr 35-jähriges Bestehen feiert, gehört zu den größten Betreibern der A320-Familie mit insgesamt 125 Flugzeugen, einschließlich 30 A319, 86 A320 und neun A321.  

Mit über 7.900 verkauften und über 4.800 an mehr als 340 Kunden und Betreiber weltweit ausgelieferten Flugzeugen ist die Airbus A320-Familie die weltweit erfolgreichste Familie von Flugzeugen mit Standardrumpf.  Die Flugzeugzelle der A320neo weist gegenüber der bisherigen A320-Familie eine Kommunalität von über 95 Prozent auf, so dass sich die neuen Modelle sehr einfach in vorhandene Flotten eingliedern lassen. Gleichzeitig bietet die neue Variante 950 km/500 nm mehr Reichweite bzw. eine um zwei Tonnen höhere Nutzlast über eine bestimmte Reichweite.

Die ab 2015 verfügbare A320neo wird mit neuen effizienteren Triebwerken und aerodynamisch optimierten “Sharklets” an den Flügelenden bereitgestellt, die zusammen signifikante Treibstoffeinsparungen von 15 Prozent ermöglichen.   Diese Reduzierung des Treibstoffverbrauchs beträgt 1,4 Millionen Liter im Jahr, was dem Verbrauch von 1.000 Mittelklassewagen entspricht. Dies entspricht einer jährlichen Einsparung von rund 3.600 Tonnen CO2 pro Flugzeug, Die Stickoxidemissionen der A320neo liegen 50 Prozent unter dem CAEP/6-Grenzwert und die Geräuschemissionen dieses Flugzeug sind ebenfalls deutlich niedriger.