SriLankan Airlines wählt sechs Airbus A330 und vier A350 XWB

Erfolgreiche Kombination für effiziente Langstreckenflotte

 

19 June 2013 Press Release

SriLankan Airlines, die nationale Fluggesellschaft von Sri Lanka, hat mit Airbus eine Grundsatzvereinbarung (MoU) über den Kauf von sechs Airbus A330-300 und vier A350-900 unterzeichnet. Die Fluggesellschaft, die eine reine Airbus-Flotte betreibt, hat im Rahmen der Erneuerung ihrer Langstreckenflotte die extrem zuverlässige A330 und die A350 XWB der neuesten Generation gewählt.

„Die Effizienz, Zuverlässigkeit und Attraktivität für die Passagiere unserer in Betrieb befindlichen A330 bilden den Grundpfeiler für den Langstreckenverkehr von SriLankan“, sagte Kapila Chandrasena, CEO von SriLankan Airlines. „Die Ergänzung unserer Flotte mit weiteren neuen A330 sowie die Sparsamkeit der A350 werden es uns ermöglichen, eine starke wirtschaftliche Leistung zu erzielen.“

„Wir sind dankbar für diesen erneuten Vertrauensbeweis von SriLankan Airlines“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Die erfolgreiche Kombination von A330- und A350 XWB-Flugzeugen wird es SriLankan Airlines ermöglichen, ihren Fluggästen das höchste Maß an Komfort zu bieten und zugleich jederzeit von höchsten Effizienzniveaus zu profitieren.“

Airbus-Flugzeuge zeichnen sich durch das einzigartig Airbus-Kommunalitätskonzept mit weitgehend identisch aufgebauten Cockpits und Betriebseigenschaften aus. So können Fluggesellschaften dafür den gleichen Pool von Piloten, Kabinenpersonal und Wartungstechnikern einsetzen, was ihnen große Einsatzflexibilität und erhebliche Kosteneinsparungen bringt.  

Die zweistrahlige A330 zählt zu den weltweit bestverkauften Großraumflugzeugen. Airbus hat für die verschiedenen Versionen dieses Flugzeuges bisher mehr als 1.200 Aufträge verbucht.  Weltweit sind 1.000 A330 bereits ausgeliefert und fliegen bei etwa 100 Betreibern. Dank der Einführung zahlreicher Produktverbesserungen ist sie auch weiterhin das wirtschaftlichste und leistungsfähigste Flugzeug in dieser Klasse und verzeichnet heute eine durchschnittliche Abflugzuverlässigkeit von mindestens 99 Prozent. 

Airbus führt mit der A350 XWB (Xtra Wide Body) eine völlig neue Familie von Langstreckenflugzeugen mittlerer Passagierkapazität ein. Drei Basisversionen für 270 bis 350 Passagiere in typischer Dreiklassenbestuhlung werden angeboten. Die A350 XWB-Familie bringt im Vergleich zu bisherigen Flugzeugen in dieser Größenkategorie einen Quantensprung bei der Effizienz. Die neuen Airbus-Jets werden 25 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen und so auch für eine entsprechende Verringerung der CO2-Emissionen sorgen. Bisher stehen für die A350 XWB 613 Festbestellungen von 33 Kunden aus der ganzen Welt in den Airbus-Auftragsbüchern.

no news in this list.