Spirit Airlines unterzeichnet Kaufabsichtserklärung für 75 Jets der A320-Familie

Spirit Airlines unterzeichnet Kaufabsichtserklärung für 75 Jets der A320-Familie

Die Vereinbarung umfasst 45 ökoeffiziente A320neo-Flugzeuge

15 November 2011 Press Release

Spirit Airlines und Airbus haben heute bei der Dubai Airshow eine Grundsatzvereinbarung über 75 Single-Aisle-Flugzeuge unterzeichnet, die 45 A320neo ("new engine option") und 30 A320 umfasst. Die Entscheidung über den Triebwerkstyp wird von der Airline noch bekannt gegeben.

Die neuen Flugzeuge sollen auf den von Spirit anvisierten Wachstumsmärkten in den Vereinigten Staaten, dem karibischen Raum und Lateinamerika eingesetzt werden. Die A320neo wird zur weiteren Entwicklung des großen wirtschaftlichen Erfolgs beitragen, den die Airline mit ihrer ausschließlich aus Airbus-Flugzeugen bestehenden Flotte mit 35 Jets der A320 Familie bereits genießt.

„Wir freuen uns sehr, unsere Partnerschaft mit Airbus auszubauen und unsere Flotte in den nächsten zehn Jahren zu erweitern", sagte Ben Baldanza, President und CEO von Spirit Airlines. „Die niedrigen Flugpreise von Spirit Airlines setzen effiziente und zuverlässige Flugzeuge voraus, und die A320-Familie, einschließlich der neo, passt perfekt in dieses Geschäftsmodell."

"Die A320 und A320neo geben weiterhin den Ton an", sagte John Leahy, Airbus Chief Operating Officer, Customers. "Die unübertroffenen Einsparungen dieses Flugzeugs überzeugten Spirit, ausschließlich in Airbus-Flugzeuge zu investieren, und diese Entscheidung hat sich seither für die Airline ausgezahlt."

Die Flugzeugzelle der A320neo weist gegenüber der bisherigen A320-Familie eine Kommunalität von über 95 Prozent auf, so dass sich die neuen Modelle sehr einfach in vorhandene Flotten eingliedern lassen. Gleichzeitig bietet die neue Variante 950 km mehr Reichweite bzw. eine um zwei Tonnen höhere Nutzlast. Die A320 reduziert den Treibstoffverbrauch um 15 Prozent, was  1,4 Millionen Liter pro Jahr entspricht – der Verbrauch von 1000 Mittelklassewagen.  Dies bedeutet eine jährliche Einsparung von rund 3600 Tonnen CO2 pro Flugzeug, d. h. die von 240.000 Bäumen absorbierte Menge an CO2. Die Geräuschemissionen der A320neo sind ebenfalls deutlich niedriger.

Einschließlich der heutigen Ankündigung werden für die vor weniger als einem Jahr im Dezember 2010 eingeführte A320neo bereits über 1.300 Festaufträge und Kaufabsichtserklärungen von 23 Kunden verzeichnet, was dieses Flugzeug zum bestverkauften Flugzeug aller Zeit macht.