Skymark Airlines unterzeichnet Absichtserklärung für vier A380

Skymark Airlines unterzeichnet Absichtserklärung für vier A380

Erste japanische Airline will die A380 bestellen

12 November 2010 Press Release

Skymark Airlines, Japans drittgrößte und wachsende Airline, hat mit Airbus eine Grundsatzvereinbarung (MoU) über den Kauf von vier A380 unterzeichnet. Der Airbus-Großraumjet ist das fortschrittlichste, geräumigste und ökoeffizienteste Flugzeug im heutigen Liniendienst.

Die Flugzeuge sollen auf wichtigen internationalen Langstreckenverbindungen ab Tokio eingesetzt werden. Die Entscheidung über die Triebwerke und die Kabinenausstattung wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Ihre ausgezeichneten Start- und Landeeigenschaften ermöglichen es der A380 selbst bei voller Passagierlast und Fracht, auch von den kürzeren, 2.500 m langen Startbahnen der japanischen Flughäfen Narita und Tokio-Haneda auf Strecken nach Europa, Nordamerika und Australien eingesetzt zu werden.

„Durch die Eingliederung des weltweit sparsamsten, modernsten und umweltfreundlichsten Flugzeugtyps in unsere Flotte werden wir unseren Passagieren besten Komfort am Himmel und eine völlig neue Art des Fliegens bieten. Mit der geräumigen und überaus leisen Kabine der A380 werden wir ein neues Zeitalter für preislich attraktive Flugreisen einleiten“, sagte Shinichi Nishikubo, President von Skymark Airlines.

„Es erfüllt uns mit Stolz und Freude zugleich, dass Japans expandierende und ehrgeizige Fluggesellschaft Skymark Airlines als Neukunde und als erste Airline in Japan die A380 bestellt hat. Dies ist ein historischer Meilenstein für Airbus und ein Durchbruch in diesem wichtigen Markt. Wir freuen uns sehr, dass Skymark Airlines unsere Vision teilt, und der A380 eine Schlüsselrolle bei der Deckung der Nachfrage im japanischen Luftverkehr beimisst“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus.

Über 7,5 Millionen Passagiere haben bereits die neue Dimension des Flugreisens an Bord einer der bisher 39 ausgelieferten A380 genießen können. In beispiellosen Komfort werden derzeit 20 bedeutenden internationalen Metropolen von der A380 angeflogen. Aktuell fliegen Singapore Airlines, Lufthansa und Air France mit der A380 täglich nach Narita.

Airbus hat für die A380 bisher 234 Bestellungen von 17 Kunden erhalten.

Hinweise für Redakteure:

Skymark Airlines wurde 1996 gegründet. Die Fluggesellschaft mit Hauptsitz am internationalen Flughafen Tokio-Haneda in Japan betreibt Linienverbindungen auf Japans Inlandsstrecken und internationale Charterflüge nach Seoul und Guam. Sie ist die drittgrößte Airline in Japan.