Skymark Airlines bestellt zwei weitere A380

Erster japanischer A380-Kunde stockt Order auf sechs Flugzeuge auf

23 June 2011 Press Release

Skymark Airlines, die drittgrößte Fluggesellschaft Japans, hat bei Airbus zwei weitere A380-Großraumjets fest in Auftrag gegeben. Damit stehen für den schnell wachsenden Carrier insgesamt nun sechs A380 in den Airbus-Auftragsbüchern. Die Airline will mit ihren A380 internationale Langstreckenverbindungen zwischen Narita und verschiedenen Städten in Europa und den USA aufnehmen.

Shinichi Nishikubo, Präsident von Skymark Airlines, Tom Enders, Präsident und CEO von Airbus, John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus, und Stéphane Ginoux, CEO von Airbus Japan, nahmen an der Unterzeichnungszeremonie teil, die am Donnerstag, 23. Juni, bei der Paris Air Show stattfand.

Shinichi Nishikubo sagte: „Die A380 ist ein erstaunliches Flugzeug, das neue Maßstäbe im Luftverkehr setzt und uns starke Wettbewerbsvorteile auf dem internationalen Markt eröffnet. Wir haben deshalb beschlossen, unseren Auftrag auf sechs Flugzeuge zu erhöhen. Wir sind überaus glücklich darüber, unseren Fluggästen künftig als erste japanische Fluggesellschaft das einzigartige neue Flugerlebnis an Bord der A380 bieten zu können.“

„Wir freuen uns über dieses neuerliche starke Vertrauensvotum unseres ersten japanischen A380-Kunden“, sagte Tom Enders. „Mit einer Flotte von sechs A380 wird Skymark seinen Fluggästen höchsten Komfort bieten und gleichzeitig von signifikant reduzierten Betriebskosten und ausgezeichneten Umweltwerten profitieren. Die Airline bringt sich damit in eine hervorragende Ausgangsposition für ihr Wachstum als internationaler Carrier.“ 

Die A380 ist das fortschrittlichste, geräumigste und ökoeffizienteste Flugzeug im heutigen Liniendienst. Mehr als zwölf Millionen Passagiere konnten bereits die einzigartige Erfahrung des Flugreisens an Bord eines der völlig neu entwickelten Großraumjets genießen. Die aktive A380-Flotte hat bisher insgesamt nahezu 300.000 Flugstunden auf fast 33.000 kommerziellen Flügen absolviert. Aktuell fliegen Singapore Airlines, Lufthansa, Air France und Korean Air täglich mit der A380 nach Narita.

Mit dem heute bekannt gegebenen Auftrag hat Airbus nun 236 Bestellungen von 18 Kunden für die A380 erhalten. 51 Flugzeuge sind bereits an sechs Kunden ausgeliefert.