SAS bestellt 30 Airbus-Flugzeuge der A320neo-Familie

SAS bestellt 30 Airbus-Flugzeuge der A320neo-Familie

Treibstoffeffiziente neue Flugzeuge ermöglichen eine nahtlose Integration in die Erneuerungsstrategie der Flotte von SAS

20 June 2011 Press Release

SAS hat einen Festauftrag über 30 Flugzeuge der A320neo-Familie erteilt. Diese Bestellung ist Teil der Strategie der Fluggesellschaft, ihre Flotte mit treibstoffeffizienteren neuen Flugzeugen zu modernisieren. Diese neuen A320neo ergänzen die vorhandene SAS-Flotte, die bereits acht A321 und vier A319 umfasst, und ermöglichen der Fluggesellschaft die Umstellung auf eine reine Airbus-Flotte an ihrer Hauptbasis in Kopenhagen. Die Entscheidung über das Triebwerk soll zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.
 
Die A320neo-Modelle werden mit ihren neuen effizienteren Triebwerken und aerodynamisch optimierten "Sharklets" an den Flügelenden bis zu 15 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen. Dies entspricht einer jährlichen Einsparung von rund 3.600 Tonnen CO2 pro Flugzeug sowie einer zweitstelligen Reduzierung der Stickoxid-Emissionen. Darüber hinaus fliegt die A320neo mit ihren neuen Triebwerken wesentlich leiser, was eine Entlastung für die  Anwohner aller Flughäfen, auf denen die Flugzeuge von SAS starten und landen, bedeutet
 
"Diese Bestellung der neuesten Airbus-Flugzeuge der A320-Familie ist ein bedeutender und wichtiger Schritt bei der Erneuerung und Harmonisierung unserer Flugzeugflotte. Damit betreiben wir die effizientesten und umweltfreundlichsten Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge, die heute auf dem Markt sind", sagt Göran Jansson, Deputy President & CFO von SAS.

"Airbus begrüßt die Entscheidung von SAS, ihre Flotte mit unseren ökoeffizienten A320neo-Flugzeugen zu modernisieren", sagte John Leahy, Chief Operating Officer, Customers von Airbus. "Als Weiterentwicklung der äußerst erfolgreichen A320 ist die A320neo  mit ihren modernsten treibstoffsparenden Technologien eine naheliegendeWahl für SAS, und sie lässt sich darüber hinaus völlig nahtlos in ihre vorhandene A320-Flotte eingliedern."

SAS ist seit 1980 Kunde von Airbus und betreibt heute 23 Airbus-Flugzeuge mit sieben A340, vier A330 und zwölf Flugzeugen der A320-Familie.

Die A320-Familie mit den Modellen A318, A319, A320 und A321 gilt als Referenzklasse für Flugzeuge mit Standardrumpf und nur einem Mittelgang (Single Aisle). Über 7.000 Flugzeuge der A320-Familie wurden bisher verkauft und mehr als 4.700  an über 330 Kunden und Betreiber weltweit ausgeliefert. Der Airbus A320neo ist zu über 95 Prozent gleich aufgebaut wie die Modelle der A320-Familie , so dass sich die neuen Modelle sehr einfach in vorhandene Flotten eingliedern lassen. Gleichzeitig bietet die A320neo bis zu 950 km/500 nm mehr Reichweite bzw. bis zu zwei Tonnen höhere Nutzlast. Seit ihrer Einführung im Dezember 2010 hat Airbus bereits über 300 Kaufzusagen für die A320neo gewonnen. Die für die A320neo angebotenen Triebwerke sind das LEAP-X von CFM International und das PurePower PW1100G von Pratt & Whitney.

Alle Pressemitteilungen und Bilder von Airbus sind verfügbar unter www.airbus.com/presscentre. Verfolgen Sie uns auch auf twitter @Airbus.