Qatar Airways erweitert ihre Airbus A330-Frachterflotte

Transaktion über bis zu dreizehn A330-200F mit Kaufoptionen im Wert von über 2,8 Milliarden Dollar

18 November 2013 Press Release

Qatar Airways hat auf der Dubai Airshow 2013 einen Auftrag über fünf neue Airbus A330-200 in der Frachtversion unterzeichnet. Mit diesen neuen Flugzeugen wird die dynamische Airline ihr Liniennetz erweitern, das auf über 40 Routen Frachtservice anbietet. In der Vereinbarung mit Airbus sind acht weitere A330-200F als Option enthalten - damit würde die heutige Transaktion einen potentiellen Auftragswert von über 2,8 Milliarden Dollar erreichen, das entspricht dem Listenpreis für 13 Flugzeuge. Zusätzlich zu den drei A330-200F, die Qatar Airways dieses Jahr schon in Betrieb genommen hat, erweitert die Airline damit ihre Frachtflotte.

„Die A330-Familie zeichnet sich durch hervorragende Betriebszuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit bei der Passagier und Fracht-Beförderung aus. Deshalb haben wir beschlossen, unsere Frachtflotte zu erweitern und zusätzliche A330-200F anzuschaffen“, sagte Akbar Al Baker, CEO von Qatar Airways. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, bei allem was wir tun, die Besten zu sein. Beim Frachtgutgeschäft machen wir da keinen Unterschied, deshalb haben wir das modernste und wirtschaftlichste Transportflugzeug bestellt, welches es gibt.“

Fabrice Brégier, Chief Executive Officer von Airbus, sagte: „Qatar Airways zählt zu unseren wichtigsten Partnern in der Region. Die Entscheidung für die A330-200F verdeutlicht die ehrgeizige Strategie der Fluggesellschaft, denn sie expandiert und investiert in neue Transportflugzeuge. Auf einem sich rasch entwickelnden Markt ist die A330-200F mit bis zu 70 Tonnen Nutzlast die einzige wirtschaftliche Alternative zu großen Transportflugzeugen und damit die optimale Wahl für ein stetig expandierendes Transportunternehmen.“

Qatar Airways ist und bleibt ein hoch geschätzter Kunde und Partner von Airbus - die Beziehung reicht zurück in das Jahr 1997, als die Airline ihr erstes Flugzeug von Airbus in Empfang nahm. Mit über 200 Flugzeugen, vom Single-Aisle-Produkt A320 bis hin zum Flaggschiff A380, bilden Airbus-Flugzeuge heute den Grundstein der Airline.

Die A330-200F wurde als Nachfolger für ältere Frachter mittlerer Größe und als Alternative für größere Frachter in den Flotten konzipiert. Dieses Flugzeug profitiert von der technischen Überlegenheit sowie vom Markterfolg der A330-Passagierversion. 

Die A330 200F kann als das weltweit modernste Frachtflugzeug mittlerer Größe bis zu 70 Tonnen Nutzlast befördern und bietet eine Reichweite von bis zu 4.000 Nautischen Meilen. Dieses Reichweiten- und Nutzlastpotenzial ermöglicht Betreibern den flexiblen Einsatz des Flugzeugs im regionalen wie auch im interkontinentalen Frachtverkehr. Gleichzeitig können sie ihre Kosten und Flugfrequenzen den Erwartungen des Marktes anpassen, um so ihr Geschäft zu maximieren und durch Eröffnung neuer Routen zu expandieren.

Related video(s)