Philippine Airlines gibt 10 weitere A330 in Auftrag

Airline erhöht neuesten Auftrag auf über 60 Airbus-Flugzeuge

2 October 2012 Press Release

Philippine Airlines (PAL) hat bei Airbus 10 weitere A330 300 Großraumflugzeuge fest in Auftrag gegeben. Der letzte Kaufvertrag folgt einem Großauftrag über 44 Single Aisle A321 und 10 A330, den die Airline im August im Rahmen ihres Flottenmodernisierungsprogramms aufgegeben hat.

Für ihre neueste Bestellung hat sich die Airline für die Version der A330 mit dem höheren Gesamtfluggewicht von 240 Tonnen entschieden, die eine zusätzliche Reichweite bietet. Dies wird es der Airline ermöglichen, die Flugzeuge von Manila aus ohne Zwischenlandung für jedes Ziel in der Asien-Pazifik-Region sowie für Flüge in den Nahen Osten und bis nach Honolulu in den USA einzusetzen.

„Mit dieser zusätzlichen Bestellung ergänzen wir unsere aktuellen Mittel- und Langstreckenanforderungen innerhalb unseres Flottenmodernisierungsprogramms", sagten PAL Chairman Lucio Tan und PAL President Ramon S. Ang. „Mit den neuesten erweiterten Versionen der A330 bieten wir unseren Passagieren den höchsten heute verfügbaren Flugkomfort und profitieren zugleich von den niedrigen Betriebskosten, die diese außerordentlich effizienten Flugzeuge bieten."

„Wir freuen uns sehr, dass die A330 eine Schlüsselrolle in der zukünftigen Flotte von Philippine Airlines spielt", sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Diese Bestellung ist ein erneuter Beweis für den Erfolg der A330 als beliebtestes Flugzeug in seiner Klasse, das die niedrigsten Betriebskosten, eine bewährte Zuverlässigkeit und einen einmaligen Passagierkomfort bietet."

Die A330 ist das heute am weitesten verbreitete Großraumflugzeug. Airbus hat für die verschiedenen Versionen dieses Produkts bisher über 1.200 Aufträge verbucht. Über 900 A330 sind bereits ausgeliefert und fliegen bei 120 Kunden und Betreibern weltweit. Neben Passagier- und Frachtflugzeugen umfasst die A330-Familie auch VIP- und Militärtransport- / Tankervarianten.