Philippine Airlines erteilt Großauftrag über Airbus-Flugzeuge

Airline wählt A321 und A330 für ihr Flottenmodernisierungsprogramm

28 August 2012 Press Release

Philippine Airlines (PAL) hat mit Airbus einen Festauftrag über 34 A321ceo-, zehn A321neo- und zehn A330-300-Flugzeuge unterzeichnet. Der Kauf dieser Flugzeuge erfolgt im Rahmen eines umfangreichen Flottenmodernisierungsprogramms der Airline. Die ersten Flugzeuge sollen im Jahr 2013 ausgeliefert werden.

Die A321-Flugzeuge mit einem Mittelgang sollen die Produktangebote der Fluggesellschaft auf nationalen und regionalen Routen erweitern sowie Allianzen mit Partner-Airlines unterstützen. Die A330-Großraumflugzeuge werden auf stärker ausgelasteten Routen und Langstreckenflügen in den Nahen Osten und nach Australien betrieben. PAL wird die Wahl der Triebwerke für alle bestellten Flugzeuge zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

„Die Bestellungen, die wir bei Airbus aufgeben, spielen eine Schlüsselrolle in der Flottenerneuerung von PAL. Zudem unterstützen die Bestellungen den zunehmenden Handel und Tourismus im Lande“, sagten Lucio Tan, Chairman von PAL, und Ramon S. Ang, President von PAL. „Mit diesen Flugzeugen können wir mehr Passagieren in unserem Asien-Pazifik-Netzwerk das Beste bieten, was auf dem Markt verfügbar ist. Zugleich profitieren wir von den niedrigen Betriebskosten und den geringeren Umweltbelastungen dieser Flugzeuge der neuen Generation."

„Wir freuen uns sehr, dass Philippine Airlines darauf vertraut, dass unsere Flugzeuge die zukünftigen Anforderungen erfüllen“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Diese Bestellung zeigt erneut, wie beliebt sowohl die A320-Familie als auch die A330-Familie ist, die in ihren Größenkategorien hinsichtlich Wirtschaftlichkeit im Betrieb, Zuverlässigkeit und Passagierkomfort führend sind.“

Die A321 ist das größte Mitglied der erfolgreichen A320-Familie, die die niedrigsten Betriebskosten aller heutigen Single-Aisle-Passagierflugzeuge bietet. Mit der Einführung der neuen Triebwerksoption (New Engine Option, neo), die den Treibstoffverbrauch um weitere 15 Prozent reduziert, werden die Kosten nochmals gesenkt. Bis heute wurden über 8.500 Flugzeuge der A320-Familie bestellt und mehr als 5.200 an 365 Kunden und Betreiber weltweit ausgeliefert.

Die A330 ist das heute am weitesten verbreitete Großraumflugzeug. Airbus hat für die verschiedenen Versionen des Produkts bisher mehr als 1.200 Aufträge verbucht. Rund 900 A330 sind bereits ausgeliefert und fliegen bei 90 Betreibern weltweit. Neben Passagier- und Frachtflugzeugen umfasst die A330-Familie auch VIP- und Militärtransport-/Tankervarianten.